Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7140

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 12:58Eine Antwort erstellen

Die Banken verdienen doch praechtig mit Ueberweisungen ins Ausland.....
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 13:13Eine Antwort erstellen

Da jault die getroffene Meute!


Da es offenbar zum guten Ton in diesem Forum gehört, täglich mindestens eine Straftat anderer Menschen zu posten, werde ich mich dieser Regel anschließen.

Hier hab ich was. Verheiratet. Holt sich andere Frauen ins Haus. Quält, foltert und bringt sie um. Das muss ein Flüchtling sein. Muslimischer natürlich. Oder zumindest ein Sympathisant des IS. Bin mir nicht sicher. Am besten, ihr macht euch selbst ein Bild:

Fall Höxter


Ich hoffe damit den hohen Ansprüchen dieses Forums Genüge getan zu haben.
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 36470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 13:36Eine Antwort erstellen

jetzt hör aber auf, van Maier! reichen all die Greueltaten, von wem auch immer, welcher Nationalität oder Religionsgemeinschaft angehörig!

da kann das Cosmo nicht dafür...und immer rumstochern macht nichts besser

zu keiner Zeit der Menschheit waren alle Lämmer...da gabs Grausamkeiten, die sind mit heute nicht vergleichbar!! Der Mensch ist das grausamste "Tier" unter der Sonne!
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 13:46Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
 jetzt hör aber auf, van Maier! reichen all die Greueltaten, von wem auch immer, welcher Nationalität oder Religionsgemeinschaft angehörig!

da kann das Cosmo nicht dafür...und immer rumstochern macht nichts besser

zu keiner Zeit der Menschheit waren alle Lämmer...da gabs Grausamkeiten, die sind mit heute nicht vergleichbar!! Der Mensch ist das grausamste "Tier" unter der Sonne!

Worüber regst du dich auf? Der Herrmann zählt jeden Tag böse Verbrechen auf. Auch unsere Administratorin macht das. Das finden alle gut. Der myself schreibt: Man muss Verbrechen anprangern! Jetzt mache ich mit und schon wieder ist es verkehrt.

Ist eben so, wie ich bereits einige Male erwähnte. Es ist nicht wichtig, was man schreibt in diesem Forum. Entscheidend ist wer es schreibt.


Im übrigen. Du verbietest mir nicht den Mund! Also spar dir dein "Jetzt hör aber auf"! Wenn dir meine Beiträge nicht passen, lies sie nicht!
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 36470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 13:48Eine Antwort erstellen


.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46161

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 14:17Eine Antwort erstellen

Dass die Gedanken frei sind, ist schon Jahrelang besungen worden, man macht einen Meinungsaustausch, aber es sollte nicht dazu führen die Gedanken des Gesprächsteilnehmers zu verurteilen, die Gefühlswelt    kann man auch mit einer revolutionären Idee für das Unternehmen haben, nicht das ein Mitarbeiter mit einer 08/15 Lösung zuvorkommt.


PS
Die eigene Meinung muß nicht immer richtig sein
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 14:20Eine Antwort erstellen

Max van Mayer schrieb:
Fall Höxter  

Nun gut, hat ein blindes Huhn auch mal ein Korn gefunden.

Aber darin:  

.........ehrenmord.de/doku/doku.php  

kann ein blindes Huhn schwimmen lernen!

...über 500 DOKUMENTIERTE "Ehrenmorde" bis dato nur in Deutschland ! Mit geschätzter Dunkelziffer, solcher "Ehrenmorde" die als "Unfall" deklariert wurden, und/oder dazu extra ins Ausland gereist wurde, wurde eine mittlere Kleinstadt ausgerottet !

Was sagst du dazu ?

myself  
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 14:27Eine Antwort erstellen

camina schrieb:


lachen


myself Smile
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 17:49Eine Antwort erstellen

Zu gern möchte ich in 100 Jahren für kurze Zeit noch einmal die Erde betreten, aber nur um zu schauen was dann hier in Deutschland los ist.

Es kann sein, dass das Volk nicht mehr die Deutschen genannt wird, sondern irgendwie anders. Schließlich sind "die Deutschen" auch einmal aus vielen unterschiedlichen Volksstämmen entstanden. Wir können die Zeit nicht anhalten und es wird immer Veränderungen geben, solange die Erde besteht.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 18:10Eine Antwort erstellen

Als herausragend Gebildeter ist man sich offensichtlich nicht darüber im Klaren, dass es eine Bevölkerungsverteilung in diesem Lande gibt. Mit einfachen Worten: Es gibt hier mehr Inländer als Asylbewerber und Zugewanderte.
Wenn aber die Kriminalitätsrate unter Asylbewerbern und Zuwanderern unbestritten überproportional gegenüber der der Inländer ist, dann nützt es nichts, aus Verharmlosungsgründen Straftaten von Inländern anzuziehen.

Es geht hier um Straftaten, die es nicht gäbe, wenn man die Straftäter nicht eingelassen hätte. Das ergibt sich aus Gründen der Kausalität. Aber eine Kausalkette kann man als Merkel-Anhänger oder auch als rotgrüner Hirngewaschener - auch wenn sie sehr kurz ist - wohl nicht nachvollziehen.

Und nochmal mit einfachen Worten: „Aber wir doch auch ...“ zieht nicht mehr. Ich empfehle, diesen Relativierungsmist doch in einem rotgrünen Narrenforum oder bei Merkelisten vorzutragen.

Btw: Wer nicht Prozentrechnen kann und nicht weiß, was proportional und kausal bedeutet, soll bitte nicht erwidern.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 18:40Eine Antwort erstellen

Wenn Argumente fehlen, fängt man mit Beleidugungen an!

Knurro-Knurreck schrieb:
... rotgrüner Hirngewaschener ...


Ich möchte dich hier höflich an die Worte unseres Admins mex erinnern:
Zitat :
eigentlich achten die Admins auf einen angemessenen Umgangston im Forum








.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 18:57Eine Antwort erstellen

[quote]

Natürlich mußt du wieder den Herrmann zitieren ,aber kann ich böse Verbrechen  steuern ?

Der Professor aus Köln ist damit gemeint ,lieber einen Titel höher greifen, sonst ist er wieder beleidigt .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 19:01Eine Antwort erstellen

Angemessen und präzise formuliert: Am Orrrrsch!
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 19:04Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:

Natürlich mußt du wieder den Herrmann zitieren ,aber kann ich böse Verbrechen steuern ?

Natürlich kannst du das nicht, werter Forenkollege.

Ich versuche nur dir nachzueifern. Ständig stehst du im Dienste von uns cosmo-Usern, kämpfst dich durch die Medienlandschaft, nur um Unwissenden und schlecht informierten Menschen wie mir, die Fehler unserer Gesellschaft aufzuzeigen. Ich finde das verdient Anerkennung.  Deshalb möchte ich dich gern ein wenig unterstützen und helfe dir, die schändlichen Verbrechen anderer Menschen aufzudecken.

Good job, Herrmann. Weiter so!

Meine Unterstützung hast du.
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 20:48Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:

Da es offenbar zum guten Ton in diesem Forum gehört, täglich mindestens eine Straftat anderer Menschen zu posten, werde ich mich dieser Regel anschließen.

Das sind erst die Zahlen von 2016

Quelle: http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik

" 2016 stiegen Gewaltstraftaten in Bayern insgesamt um 9,8 Prozent, die hier von Zuwanderern begangenen Delikte sogar um 93 Prozent. Ein Fünftel aller in Bayern für Gewaltkriminalität registrierten Tatverdächtigen (20 Prozent) waren Zuwanderer. In Niedersachsen, das im vergangenen Jahr – bis auf die Gewaltkriminalität – sogar einen weiteren Rückgang aller registrierten Straftaten verzeichnete, stellten Zuwanderer 10,8 Prozent aller tatverdächtigen Gewalttäter, in Baden-Württemberg 18,5 Prozent – und in Nordrhein-Westfalen trotz eines Rückgangs im Vergleich zu 2015 immer noch 12,1 Prozent. In Thüringen verdreifachten sich 2016 sogar die durch Zuwanderer begangenen Gewaltdelikte. Ihr Anteil an allen tatverdächtigen Gewalttätern schnellte innerhalb eines Jahres von 5,1 auf 14,5 Prozent.

In Berlin stiegen 2016 die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung um 60 auf insgesamt 2852 Fälle, die hier von Zuwanderern begangenen Delikte um 69 von 72 auf 141. In Rheinland-Pfalz nahmen Sexualdelikte um 108 auf insgesamt 2388 Fälle zu. Auf das Konto von tatverdächtigen Zuwanderern gingen 184 Fälle, also 7,7 Prozent aller Sexualdelikte. Ohne sie wäre dieser Straftatenbereich von 2015 auf 2016 statt um 4,7 Prozent "nur" um 0,05 Prozent gewachsen, die gesamte Gewaltkriminalität hätte ohne Zuwanderer sogar um 2,1 Prozent abgenommen.

Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter."

.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Dieko
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 25770

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 21:42Eine Antwort erstellen

Erwähnte es im Cosmo bereits :

Viele Leute müssten wegen ihres gestörten Sozialverhaltens
behandelt werden,  warnten schon vor Jahren Fachärzte.
Sie sprachen von einer gefährlichen Entwicklung :
Wörter wie " Mitgefühl, Menschlichkeit und Rücksichtnahme "
seien weitgehend abhanden gekommen.
Die Justiz geht mit Gewalttätern aber immer noch ziemlich lax um.
Man kann daher nur hoffen, dass bei Straftaten der gesetzlich
vorgegebene Strafrahmen endlich ausgeschöpft wird.
Schließlich heißt es doch bei jeder Urteilsverkündigung :
''  Im Namen des Volkes '' .  
Eindringliche Mahnungen von Fachleuten, wie z.B. von der o.a.
Erwähnten - leider zu früh verstorbenen  Jugendrichterin in Berlin -
Kirsten Heisig wurden in den öffentlichen Medien kaum thematisiert.
Nachhaltige Ursachenforschungen, u.a. über Jugend-Gewalt,
Intensiv-Straftäter bzw. Wiederholungstäter werden bei uns
oft verdrängt. Unsere Volks -Vertreter sollten endlich handeln
unter dem Motto : '' Opferschutz vor Täterschutz ! ''
Und , dass Polizistinnen und Polizisten in Ausübung ihres Dienstes
immer häufiger übelst angegriffen werden, ist ja kein Geheimnis.
Sie sind mittlerweile ebenfalls zu Opfern dieser ausufernden Gewalt
in Deutschland geworden.
.


" Nach jeder Ebbe kömmt 'ne Flut " Smile
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46161

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 21:45Eine Antwort erstellen

Dieko schrieb:
Erwähnte es im Cosmo bereits :

Viele Leute müssten wegen ihres gestörten Sozialverhaltens
behandelt werden,  warnten schon vor Jahren Fachärzte.
Sie sprachen von einer gefährlichen Entwicklung :
Wörter wie " Mitgefühl, Menschlichkeit und Rücksichtnahme "
seien weitgehend abhanden gekommen.
Die Justiz geht mit Gewalttätern aber immer noch ziemlich lax um.
Man kann daher nur hoffen, dass bei Straftaten der gesetzlich
vorgegebene Strafrahmen endlich ausgeschöpft wird.
Schließlich heißt es doch bei jeder Urteilsverkündigung :
''  Im Namen des Volkes '' .  
Eindringliche Mahnungen von Fachleuten, wie z.B. von der o.a.
Erwähnten - leider zu früh verstorbenen  Jugendrichterin in Berlin -
Kirsten Heisig wurden in den öffentlichen Medien kaum thematisiert.
Nachhaltige Ursachenforschungen, u.a. über Jugend-Gewalt,
Intensiv-Straftäter bzw. Wiederholungstäter werden bei uns
oft verdrängt. Unsere Volks -Vertreter sollten endlich handeln
unter dem Motto : '' Opferschutz vor Täterschutz ! ''
Und , dass Polizistinnen und Polizisten in Ausübung ihres Dienstes
immer häufiger übelst angegriffen werden, ist ja kein Geheimnis.
Sie sind mittlerweile ebenfalls zu Opfern dieser ausufernden Gewalt
in Deutschland geworden.

du hast das wirklich treffend formuliert
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 21:57Eine Antwort erstellen

Dieko schrieb:
Und , dass Polizistinnen und Polizisten in Ausübung ihres Dienstes
immer häufiger übelst angegriffen werden, ist ja kein Geheimnis.
Sie sind mittlerweile ebenfalls zu Opfern dieser ausufernden Gewalt
in Deutschland geworden.

Da hast du recht, Dieko. Es wird immer schlimmer. Die Kriminellen schrecken selbst vor dem Gebrauch von Schusswaffen gegen Polizeibeamte nicht zurück.

Der Täter konnte gefasst und zu lebenslanger Haft verurteilt werden.


Mord an Polizisten
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 21:59Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:


Das sind erst die Zahlen von 2016

Quelle: http://www.zeit.de/2017/17/kriminalitaet-fluechtlinge-zunahme-gewalttaten-statistik

" 2016 stiegen Gewaltstraftaten in Bayern insgesamt um 9,8 Prozent, die hier von Zuwanderern begangenen Delikte sogar um 93 Prozent. Ein Fünftel aller in Bayern für Gewaltkriminalität registrierten Tatverdächtigen (20 Prozent) waren Zuwanderer. In Niedersachsen, das im vergangenen Jahr – bis auf die Gewaltkriminalität – sogar einen weiteren Rückgang aller registrierten Straftaten verzeichnete, stellten Zuwanderer 10,8 Prozent aller tatverdächtigen Gewalttäter, in Baden-Württemberg 18,5 Prozent – und in Nordrhein-Westfalen trotz eines Rückgangs im Vergleich zu 2015 immer noch 12,1 Prozent. In Thüringen verdreifachten sich 2016 sogar die durch Zuwanderer begangenen Gewaltdelikte. Ihr Anteil an allen tatverdächtigen Gewalttätern schnellte innerhalb eines Jahres von 5,1 auf 14,5 Prozent.

In Berlin stiegen 2016 die Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung um 60 auf insgesamt 2852 Fälle, die hier von Zuwanderern begangenen Delikte um 69 von 72 auf 141. In Rheinland-Pfalz nahmen Sexualdelikte um 108 auf insgesamt 2388 Fälle zu. Auf das Konto von tatverdächtigen Zuwanderern gingen 184 Fälle, also 7,7 Prozent aller Sexualdelikte. Ohne sie wäre dieser Straftatenbereich von 2015 auf 2016 statt um 4,7 Prozent "nur" um 0,05 Prozent gewachsen, die gesamte Gewaltkriminalität hätte ohne Zuwanderer sogar um 2,1 Prozent abgenommen.

Allgemein gilt: Zuwanderer waren 2016, selbst wenn man sämtliche ausländerrechtlichen Straftaten wie etwa den illegalen Aufenthalt herausrechnet, überdurchschnittlich an der gesamten registrierten Kriminalität beteiligt. Obwohl sie in der Regel nur zwischen 0,5 und 2,5 Prozent der Wohnbevölkerung in einem Bundesland ausmachen, stellten sie bis zu 10 Prozent aller tatverdächtigen Straftäter."

Danke für den löblichen Zahlenbeleg.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   26.03.18 23:03Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Dieko schrieb:
Und , dass Polizistinnen und Polizisten in Ausübung ihres Dienstes
immer häufiger übelst angegriffen werden, ist ja kein Geheimnis.
Sie sind mittlerweile ebenfalls zu Opfern dieser ausufernden Gewalt
in Deutschland geworden.

Da hast du recht, Dieko. Es wird immer schlimmer. Die Kriminellen schrecken selbst vor dem Gebrauch von Schusswaffen gegen Polizeibeamte nicht zurück.

Der Täter konnte gefasst und zu lebenslanger Haft verurteilt werden.


Mord an Polizisten


Zitat: "Im Fall um einen sogenannten „Reichsbürger“ ist in Nürnberg ein Urteil gefallen: Wolfgang P. erhält wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe."

Ich vermute mal du hast keinen Polizeiangehörigen in deinem näheren Umfeld?
Die Zahl der Angriffe auf Polizisten ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Mittlerweile müssen sie bei jedem noch so lapidar erscheinenden Anlass damit rechnen, verletzt zu werden.

Wir können jetzt natürlich ein Forumsduell eröffnen nach dem Motto welche Verbrecher sind schlimmer, es wird nichts ändern den Tatsachen.


.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   27.03.18 1:01Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Natürlich kannst du das nicht, werter Forenkollege.

Ich versuche nur dir nachzueifern. Ständig stehst du im Dienste von uns cosmo-Usern, kämpfst dich durch die Medienlandschaft, nur um Unwissenden und schlecht informierten Menschen wie mir, die Fehler unserer Gesellschaft aufzuzeigen. Ich finde das verdient Anerkennung.  Deshalb möchte ich dich gern ein wenig unterstützen und helfe dir, die schändlichen Verbrechen anderer Menschen aufzudecken.

Good job, Herrmann. Weiter so!

Meine Unterstützung hast du.

Naja Max ,wir könnten uns ja mal damit befassen wie hoch die Anzahl ist von Verbrechen  die von deutschen Staatsbürgern in
Syrien ,Irak und Afghanistan begangen werden .Interessant wäre auch die Zahl der Autos die Deutsche im Baltikum ,in der Ukraine ,Polen ,Rumänien oder Bulgarien klauen .Kleinere Delikte wie schwarz fahren mit Bahn und Bus ,Diebstahl ,Sozialbetrug oder Urkundenfälschung lassen wir außen vor die Deutsche im Ausland begehen das würde zu weit gehen .Sowas hab ich hier auch noch nie bis selten angeprangert soweit ich mich erinnern kann ,kannst ja mal auf Suche gehen . Da wir ja Weltmeister in Sachen Urlaub im Ausland sind müßten wir doch die Anzahl der Verbrechen die Ausländer in Deutschland begehen leicht toppen .
Es ist ja auch eine Frage des Anstands wenn ich Gast oder eingeladen werde in einen Land dann belohne ich die Gastgeber doch nicht mit einen Verbrechen .
Schade um die vielen Teddybären .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   27.03.18 4:28Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:



Zitat: "Im Fall um einen sogenannten „Reichsbürger“ ist in Nürnberg ein Urteil gefallen: Wolfgang P. erhält wegen Mordes eine lebenslange Haftstrafe."

Ich vermute mal du hast keinen Polizeiangehörigen in deinem näheren Umfeld?
Die Zahl der Angriffe auf Polizisten ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Mittlerweile müssen sie bei jedem noch so lapidar erscheinenden Anlass damit rechnen, verletzt zu werden.

Wir können jetzt natürlich ein Forumsduell eröffnen nach dem Motto welche Verbrecher sind schlimmer, es wird nichts ändern den Tatsachen.


Wieso Forumsduell? Verstehe ich nicht.

Ich versuche euch doch nur zu helfen. Ich dachte wir müssen hier Straftaten anprangern. Sollte ich mal die "falschen" Straftaten benennen, dann möge man mir das nachsehen. Ich lerne noch.
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   27.03.18 4:35Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:


Naja Max ,wir könnten uns ja mal damit befassen wie hoch die Anzahl ist von Verbrechen  die von deutschen Staatsbürgern in
Syrien ,Irak und Afghanistan begangen werden .Interessant wäre auch die Zahl der Autos die Deutsche im Baltikum ,in der Ukraine ,Polen ,Rumänien oder Bulgarien klauen .Kleinere Delikte wie schwarz fahren mit Bahn und Bus ,Diebstahl ,Sozialbetrug oder Urkundenfälschung lassen wir außen vor die Deutsche im Ausland begehen das würde zu weit gehen .Sowas hab ich hier auch noch nie bis selten angeprangert soweit ich mich erinnern kann ,kannst ja mal auf Suche gehen . Da wir ja Weltmeister in Sachen Urlaub im Ausland sind müßten wir doch die Anzahl der Verbrechen die Ausländer in Deutschland begehen leicht toppen .
Es ist ja auch eine Frage des Anstands wenn ich Gast oder eingeladen werde in einen Land dann belohne ich die Gastgeber doch nicht mit einen Verbrechen .
Schade um die vielen Teddybären .

Richtig so, Herrmann. Milchmädchenvergleiche, Vergleiche zwischen Äpfeln und Birnen - das bringt uns weiter!

Straftaten von Deutschen. Pah. Gibts doch gar nicht. Sind höchstens Einzelfälle. Muss man nicht erwähnen.
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   27.03.18 4:42Eine Antwort erstellen

Ich bin schockiert. Selbst in Köln wird schon "gemessert". Wo soll das bloß noch hinführen? Armes Deutschland. Das ist erst der Anfang. Wird immer schlimmer. Man traut sich ja kaum noch auf die Strasse.

Der Richter nennt es Amoklauf. Ich glaube, ohne Zuwanderung wäre das niemals passiert.


Messerangriff in Köln
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Max van Maier.. guten Morgen   27.03.18 8:47Eine Antwort erstellen

Wie ich lese kommt die Debatte langsam auf Hochtouren Smile

Könntest Du mir zustimmen dass ein Gastgeber von Gästen mehr erwarten kann als von normalen Menschen die in einem Land wohnen?
Wenn Gäste in einer Vielzahl sehr auffällig werden, immer wieder Vorkommnisse beobachtet werden die einem Gast nicht würdig sind so sei es doch erlaubt diese Gäste einmal näher zu betrachten.
Normal wäre es, wenn Gäste sich den Gepflogenheiten eines Gastgebers anpassen, das heißt auch, sich einmal darüber klar zu machen welche Regeln ein Gastgeber in den Raum stellt.
Kinderehen bleiben dabei einmal raus, unsere Gesetze verbieten zwar derartiges, doch diese Ehen wurden nicht unter der Obhut deutscher Gesetze vollzogen, da dürfte es schwierig werden Ehen zwang zu scheiden.

Der Gastgeber kann aber erwarten dass die Gäste den nötigen Respekt ihren Gästen gegenüber zeigen, nicht in Demut, soweit muss es nicht gehen, aber in Anstand und Benehmen, was auch bedeutet, vor jedem Geschlecht unseres Landes, insbesondere dem weiblichen Geschlecht gegenüber, diese Menschen sind nämlich kein Frei-Wild.

Die Gäste müssen ihre Kultur nicht hinter sich lassen, das möchte kein Gastgeber, aber unsere 100% anerkennen und dazu zählen keine Ehrenmorde, Messerstechereien, die gerade bei den Gästen sehr auffällig sind und auch keine abfälligen Bemerkungen über die Christen.. denn dann endet jede Religions-Freiheit, auch politisch motivierte Demonstrationen sind zu unterlassen, denn Demos .. vielleicht gegen andere Länder ..neigen dazu hier in Deutschland es zu einem persönlichen Neben-Kriegsschauplatz werden zu lassen, dass gilt für jeden Gast und für alle Pass-Deutschen.

.. jetzt sollte ich es erst einmal gut sein lassen...





Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen