Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33595

BeitragThema: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 15:01Eine Antwort erstellen

In der Dessauer Innenstadt ist es am Donnerstag gegen 21.30 Uhr erneut zu einer Messerstecherei gekommen. Opfer war eine 19-jährige Frau, die auf einem Parkplatz zwischen der Unruhstraße und den überdachten Parkflächen des Kaufland in der Wolfgangstraße angegriffen wurde.
Die Frau erlitt oberflächliche Schnittverletzungen. Durch einen Schlag mit einem stumpfen Gegenstand kam eine Platzwunde am Kopf hinzu. Die Männer flüchteten. Bei den Tatverdächtigen soll es sich um etwa 18 Jahre alte Männer schlanker Statur und ausländischer Herkunft handeln.
Die 19-jährige hatte auf dem Weg zum Eingang des Einkaufszentrums bemerkt, dass die Männer Flaschen auf ihrem Auto abgestellt hatten. Sie sprach beide an - und wurde nach eigenen Aussagen sofort mit einem Messer angegriffen.

– Quelle: https://www.mz-web.de/29915594 ©️2018

Deshalb die neueste Mode für den Abendspaziergang:



.




Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 38796

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 16:11Eine Antwort erstellen

..am besten man ist bei Dunkelheit nicht mehr unterwegs .....
.




*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48412

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 16:29Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
..am besten man ist bei Dunkelheit nicht mehr unterwegs .....

Du gehst davon aus, die Dunkelheit ist Schuld
.




Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6673

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 16:35Eine Antwort erstellen

Und am besten, man meidet öffentliche Verkehrsmittel. Viel zu gefährlich. Selbst Frauen drehen mittlerweile durch und greifen das Personal an. Lest mal:


Frau greift Busfahrer an


Furchtbar. Armes Deutschland. Wo führt das nur noch hin?
.




Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8804

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 17:10Eine Antwort erstellen

am besten man meidet Deutschland, ist ja gefaehrlicher als im Sued Sudan.
.




Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48412

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 17:21Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
am besten man meidet Deutschland, ist ja gefaehrlicher als im Sued Sudan.


nein


wir schaffen das

.




Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 17:34Eine Antwort erstellen

Max van Mayer schrieb:
Frau greift Busfahrer an

Und? War der Busfahrer nun Türke oder Araber?

Oder hat die Frau ihn bespuckt und getreten weil er KEIN Türke oder Araber ist?
Denn spucken und treten ist doch mehr die Domäne von "rechtgeleiteten Gläubigen"!
Für Bio-Europäer ist sowas doch eher ungewöhnlich.

myself Smile
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6673

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 18:00Eine Antwort erstellen

Es geht auch ohne Messer, wie der folgende Fall zeigt:

Krankenpfleger

Der Täter stammt aus einem katholischem Elternhaus. Bestimmt religiöser Fanatiker.
.




Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48412

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 18:05Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Es geht auch ohne Messer, wie der folgende Fall zeigt:

Krankenpfleger

Der Täter stammt aus einem katholischem Elternhaus. Bestimmt religiöser Fanatiker.

Der wird seine Strafe bekommen auch wenn sie aus meiner Sicht größer sein sollte -nur kann er als deutscher Bürger keinen Ehrenmord geltend machen
.




Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33595

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 18:33Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Es geht auch ohne Messer, wie der folgende Fall zeigt:

Krankenpfleger

Der Täter stammt aus einem katholischem Elternhaus. Bestimmt religiöser Fanatiker.

Aktuell  sind knapp 1,1 Mio. Personen bei Pflegediensten und in Pflegeheimen beschäftigt. Dazu kommen noch weitere Berufsgruppen wie zusätzliche Betreuungskräfte, hauswirtschaftliche Unterstützungspersonen, Verwaltungskräfte und Angehörige anderer sozialer Berufe. Man beachte die Verbrechensquote.
.




Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33595

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 18:51Eine Antwort erstellen

Auch an diesem Wochenende haben jugendliche Messer-Stecher wieder mehrere Menschen schwer verletzt.

Am Hauptbahnhof Wiesbaden wurde - laut Polizei - in einem Streit um Nichtigkeiten - ein Messer gezogen. Drei Menschen sind verletzt. Die Gruppe um den mutmaßlichen Täter, einen Afghanen, soll aus etwa vier bis fünf Menschen bestandenen haben.

Bei einer Massenschlägerei in Bochum soll ein 16-Jähriger einen anderen Jugendlichen mit einem Messer schwer verletzt haben. Als Tatverdächtiger steht ein 16-jähriger Flüchtling aus Syrien im Zentrum der Ermittlungen. Er wurde noch am Freitagabend wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes der Haftrichterin vorgeführt.

In Hannover überfielen drei Maskierte einen 17-Jährigen und rammten ihm ein Messer ins Bein. Der Junge hatte sich geweigert, sein Handy rauszurücken

In Burgwedel bei Hannover wurde eine 24-jährige Frau auf offener Straße niedergestochen.
Ein 17-Jähriger hat sie angegriffen, als sie einen Streit zwischen Jugendlichen schlichten wollte. Die junge Frau wurde durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt, ihr Zustand ist kritisch.

Die meisten Verdächtigen wurden festgenommen. Die Polizei ermittelt wegen "versuchter Tötung" gegen sie.
.




Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6673

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 19:00Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:


Aktuell  sind knapp 1,1 Mio. Personen bei Pflegediensten und in Pflegeheimen beschäftigt. Dazu kommen noch weitere Berufsgruppen wie zusätzliche Betreuungskräfte, hauswirtschaftliche Unterstützungspersonen, Verwaltungskräfte und Angehörige anderer sozialer Berufe. Man beachte die Verbrechensquote.

Es ist erstaunlich, wie unsere Administratorin immer wieder versucht, Verbrechen bestimmter Gruppen zu verharmlosen, wenn es nicht in ihr Gesellschaftsbild von bösen Muslimem und guten Deutschen passt. Gestern wars der Terror der RAF. Alles nicht so schlimm. Gerade mal 34 tote Opfer. IS hat viel mehr Menschen auf dem Gewissen. Heute werden die Morde eines Massenmörders verharmlost, nur weil der Täter nicht muslimischen Glaubens, kein Flüchtling oder wenigstens irgendein Einwanderer ist.

Wie würde deine Meinung aussehen, wenn das Opfer ein Mensch wäre, der dir wichtig ist, verehrte Luna? Ein Freund? Ein Angehöriger? Würdest du dann auch schreiben, andere haben viel mehr Menschen auf dem Gewissen? Unter die Erde mit dem Burschen. Abhaken! War doch nur einer. Das macht nichts.


Jedes Opfer ist eines zuviel. Egal woher der Täter kommt, welche Nationalität, welche Religion, welche Ansichten und welches Weltbild der Täter hat. Oder willst du Unterscheidungen machen?

Das hier Verbrechen muslimischer Täter regelrecht ausgeschlachtet und Verbrechen von anderen verharmlost und verschwiegen werden, wundert mich in diesem mittlerweile ziemlich rechtslastigen Forum längst nicht mehr.


P.S. Man sollte den Namen des Forums ändern. cosmopolitan passt so gar nicht zu den Ansichten der Mehrheit der User dieses Forums.  
.




Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8804

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 19:12Eine Antwort erstellen

Nun, es sind nicht nur User dieses Forums die Bedenken, sogar Vorbehalte gegenueber einer fremden Religion, Kultur haben.In allen sozialen Medien wird das Thema diskutiert.Und es ist wohl nicht abzsustreiten das Deutschland nach Beginn der Fluechtlingswelle unsicherer geworden ist.Ob das nun ein Zeichen von Cosmopolismus ist laesst sich drueber streiten.Tatsache ist nun mal Multikulti hat noch in keinem Land reibungslos funktioniert.
.




Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5282

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 19:14Eine Antwort erstellen

Ich kann diese ewige Scheiß-Relativierung - Aber wir doch auch ... - nicht mehr hören.

Fakt ist jedenfalls, dass die Kriminalitätsrate bei den Asylbewerbern und Zuwanderern gestiegen ist. Explizit ist dies der Aussage des bayrischen Innenministers Herrmann vor wenigen Tagen im Fernsehen (Bayern 3) zu entnehmen. Und wenn es in Bayern schon so schlimm ist, dann in NRW doch erst recht.

Ich vermute, dass diese Relativierungsmonologe lediglich dazu da sind, irgend ein verlogenes rotgrünes Narrenweltbild zu verherrlichen.

Tatsache ist aber, dass auch die schönste und geschickteste Relativierung, das durch sie Relativierte nicht ungeschehen machen kann.
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44790

BeitragThema: rechtslastig, was ist das ?   So 25 März 2018 - 19:20Eine Antwort erstellen

Hallo Maxe, es erstaunt mich sehr, denn wer ist denn hier rechtslastig, im Gegenteil erscheinen manche
User hier eher linkslastig zu sein, wenn ich lese, wie mit unserer Bundeskanzlerin umgegangen wird,
würden die User rechtslastig sein, würden diese User schon lange mal von allen die ich kenne, verurteilt
werden als Sozimüll.
.




Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33595

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 19:47Eine Antwort erstellen

Es ist nicht die Verharmlosung von Verbrechen, es geht um die steigende Verbrechensquote, auch um Verbrechen die es sonst bisher nicht gab, jedenfalls nicht in dieser Quote.
Der Terror der RAF ist überwunden, der IS dagegen Gegenwart. Auch die schändliche Tat des Krankenpflegehelfers kann ich nicht ins Verhältnis zu den anderen Verbrechen setzen. Sie werden dadurch weder ungefährlicher noch weniger. Nur tut man da einer Berufsgruppe unrecht wenn man verallgemeinert, den Menschen die für Niedriglöhne tags, nachts, an Wochenenden und Feiertagen aufopfernd in der Pflege arbeiten. UND es IST ein Einzelfall.

Der Vorwurf der Rechtslastigkeit ist beinahe schon vorhersehbar, sobald jemand sein Unbehagen an der Floskel von der „Bereicherung“ äußert, welche die Zuwanderung bedeutet.

Der Kriminologe Christian Pfeiffer hat untersucht, wie Flüchtlinge die Gewalt-Kriminalität in Deutschland beeinflusst haben. Er sagt: Ja, die neuen Migranten sorgen für einen Anstieg der nichtdeutschen Tatverdächtigen. Dabei sind sie Täter und Opfer:
Die Körperverletzungen ereignen sich primär untereinander. Bei Tötungsdelikten ist es besonders auffällig, mehr als 90 Prozent von Tötungsfällen von Flüchtlingen wurden an anderen Flüchtlingen oder anderen Ausländern verübt. Die Deutschen sind stärker im Blickfeld der Täter, wenn es um Raubdelikte geht. Da gibt es ja auch mehr zu holen. Aber auch bei Vergewaltigung haben wir eine Mehrheit der Opfer, die Deutsche sind.

Unterscheide erst einmal zwischen Offenheit und Toleranz gegenüber Menschen anderer Nationen und den Folgen einer völlig verfehlten Flüchtlingspolitik welche das Verbrechen in unser Land importiert.
.




Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Crapule
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 17500

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   So 25 März 2018 - 20:01Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:







Das hier Verbrechen muslimischer Täter regelrecht ausgeschlachtet und Verbrechen von anderen verharmlost und verschwiegen werden, wundert mich in diesem mittlerweile ziemlich rechtslastigen Forum längst nicht mehr.



Was ist rechts? Was ist links? Selbst die Linke Wagenknecht wird mit Rassismusvorwürfe konfrontiert, weil sie schon mal die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin kritisiert hat. Mit Sprüchen wie: " nicht jeder, der nach Deutschland kommen möchte kann hier bleiben" schüre sie angeblich rassistische Ressentiments.
.




Lieber Fehler machen, als so zu tun, als sei man perfekt!
Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Max van Maier   So 25 März 2018 - 22:33Eine Antwort erstellen

Ich als alter Foreaner weiß was rechtslastige Foren sind..immerhin bin ich seit mehr als 13 Jahren in Foren.
Das Cosmo ist ein normales Forum, von unterschiedlichen Meinungen geprägt, so wie es sein muss.

Ist es neuerdings rechtslastig wenn Bürger, User sich gegen eine Übervölkerung unseres Landes zur Wehr setzen, jedes Verbrechen von den Zugewanderten vermeidbar wäre, wenn sie nicht hier wären?

Das kann man mit Verbrechen von Deutschen nicht vergleichen.. diese Verbrechen sind nicht vermeidbar.

Diese Respektlosigkeit vor unserer Gesellschaft ..von den hier aufgenommen Flüchtlingen, Missachtung vor unseren Gesetzen, vor unserer Kultur schreit zum Himmel.

Jedes einzelne Vergehen von jenen gehört an den Pranger gestellt bis auch der Letzte begreift.. diese Menschen haben hier nichts zu suchen.



Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Zum Thema   Mo 26 März 2018 - 6:29Eine Antwort erstellen

Heute morgen hörte ich in den Nachrichten dass wieder ein Syrer ein junges Mädchen in Hannover niedergestochen hat...der Zustand dieses Mädels ist kritisch...
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14463

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 6:50Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Und am besten, man meidet öffentliche Verkehrsmittel. Viel zu gefährlich. Selbst Frauen drehen mittlerweile durch und greifen das Personal an. Lest mal:


Frau greift Busfahrer an


Furchtbar. Armes Deutschland. Wo führt das nur noch hin?

Fängst du jetzt an Einzelfälle aufzuzählen ?Mein Gott noch mal . Lebt der Busfahrer noch ?
.




Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8804

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 9:38Eine Antwort erstellen

in meiner Zeit in Deutschland kann ich mich nicht erinnern das es ueberhaupt den Begriff " gemessert" gab.Der kam erst auf als die Neutuerken der deutschen Sprache noch nicht maechtig waren.Oder hat jemand schon den Begriff " gegabelt(nicht aufgegabelt) geloeffelt(nicht ausgeloeffelt) oder geteeloeffelt gehoert Smile
.




Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 53184

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 10:12Eine Antwort erstellen

Was aber kann man dagegen unternehmen, was hilft wirklich.

Jeden, der hier straffällig geworden ist, sofort des Landes verweisen, das wäre die beste Methode, oder zumindest hart bestrafen!
.




palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 10:13Eine Antwort erstellen

Bild schreibt heute:

"Blutiges Wochenende
Messerattacken in ganz Deutschland"

"Immer mehr Messer-Attacken in Deutschland. BILD dokumentiert, was allein an diesem Wochenende geschah."

.........bild.de/regional/hannover/messer/messer-attacken-in-ganz-deutschland-55206250.bild.html


11 Messerattacken hat da Bild aufgezählt..... ....und wie hoch ist noch die Dunkelziffer?



Und unsere Politiker tönen nach wie vor lauthals: "Die Gewalttaten gehen zurück"!! .... wenn gestern mal 2 Messerleichen weniger "anfielen" als vorgestern !

....aber wer sowas anspricht ist ja gleich wieder ein Nazi !

myself
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 10:23Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
in meiner Zeit in Deutschland kann ich mich nicht erinnern das es ueberhaupt den Begriff " gemessert" gab.Der kam erst auf als die Neutuerken der deutschen Sprache noch nicht maechtig waren.Oder hat jemand schon den Begriff " gegabelt(nicht aufgegabelt) geloeffelt(nicht ausgeloeffelt) oder geteeloeffelt gehoert Smile

"Isch mach disch Messer" ! ...es geht aber auch unblutig, einfach "weghängen"!

...aber den Ausdruck "weghängen" gab es schon vor Kerstin Heißig, bei ihr wurde er nur erfolgreich angewandt.

myself
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Mo 26 März 2018 - 10:39Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Was aber kann man dagegen unternehmen, was hilft wirklich.

Jeden, der hier straffällig geworden ist, sofort des Landes verweisen, das wäre die beste Methode, oder zumindest hart bestrafen!

Das fängt ja schon damit an dass in Deutschland/Europa Lügner, Betrüger und Verbrecher angelockt und üppig verwöhnt werden.

Mein Vorschlag wäre: Alle die mit "verlorenen Papieren" hier Asyl beantragen, in leerstehenden Kasernen solange festsetzen bis ihre Identität zweifelsfrei geklärt ist. (anstatt in Hotels rundum zu versorgen)
Desweiteren ALLEN Asylbewerbern Geldtransfer ins Ausland unter Strafandrohung untersagen! Banken sollten Auslandtransfer melden müssen.
und natürlich straffällig gewordene Asylbewerber sofort des Landes verweisen!

Dass Asylbewerber finanziell besser gestellt sind als manche Rentner die 40 jahre lang und mehr in die Sozialkassen eingezahlt hatten, geht auch nicht !

myself
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 10Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen