Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6656

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.09.18 18:22Eine Antwort erstellen

mex schrieb:

es gibt eine Anzahl von Vorschriften - es sind zuviele um sie alle aufzuführen, aber ich habe mich mal imNetz kundig gemacht

www.juraindividuell.de/pruefungsschemata/notwehr-nothilfe-und-notstand/


Dann lies bitte mal den von dir verlinkten Artikel. Ich zitiere daraus:
Zitat :
Hinsichtlich der mit der Notwehrhandlung einhergehenden Schäden unterliegt die Notwehr nicht dem Gebot der Verhältnismäßigkeit.

Bei Notwehr mußt du eben keine Verhältnismäßigkeitsprüfung vornehmen. Du kannst dich verteidigen. Wie, das ist dir überlassen. Du mußt auch nicht flüchten, du mußt nicht ausweichen. Nichts dergleichen. Es gilt der Grundsatz: Das Recht muss dem Unrecht nicht weichen.

Also, wenn du dazu in der Lage bist, dann hau dem anderen richtig in die Fresse. Wenn nicht, renn so schnell du kannst!
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6656

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.09.18 18:40Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
waehrend wir hier ueber Messerattacken diskutieren fand in den USA die das nun (fast) woechentliche shooting statt, diesmal in San Bernardino.
Nur Eine Zeiterscheinung?

Wußtest du eigentlich folgendes:

In Deutschland gibt es 1, irgendwas Tötungsdelikte auf 100.000 Einwohner.

Die USA liegen da deutlich drüber. Rund 5 Tötungsdelikte pro 100.000 Einwohner.

Im ach so tollen und friedlichen Namibia sind es satte 17 Tötungsdelikte pro 100.000 Einwohner.

Ganz ohne lasche Waffengesetze, ohne Muslime, ohne Migranten und Flüchtlinge. Die Einheimischen schaffen das ganz allein!

P.S. Die genauen Zahlen kannst du auf den Seiten des United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC) nachlesen.
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48148

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.09.18 19:10Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:

Also, wenn du dazu in der Lage bist, dann hau dem anderen richtig in die Fresse. Wenn nicht, renn so schnell du kannst!


Als Halbstarker wurde uns im Boxsport beigebracht bei jeder Auseinandersetzung darauf hinzuweisen das die Faust eine Waffe ist.

Vor ca. 10Jahren habe ich beobachtet wie eine Polizistin eine Frau vor den Handgreiflichkeiten eines Betrunkenen schützen wollte - Der Betrunkene hat die Polizistin auf den Boden geworfen unnd sie mit einem Messer bedroht - die Polizistin machte von ihrer Schußwaffe gebrauch und verletzte den Typen - vor Gericht wurde vom Richter festgestellt die Polizistin hat nicht angemessen reagiert und sie mit einer Geldstrafe verurteilt.

Ich komme zu dem Schluss - Mit Händen und Füßen kann man sich verteidigen aber Hilfsmittel können zu einer Verurteilung führen
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8509

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.09.18 21:34Eine Antwort erstellen

Max sagt dir auch deine Statistik wo in dem grossen Land Namibia, so gross wie Frankreich und Deutschland zusammen, die Toetungsdelikte stattfinden? Ich fuerchte nein, aber ich kann es dir verraten:Von den 17 pro 100.000 finden 15 im Grossraum Windhoek und der Erongo region statt, die restlichen 2 in allen anderen Regionen!Das sagen die hiesigen Statistiken!(ich lebe in der Kavango West Region, vorher Otjozondjupa)
Und ich ziehe es vor in dem ach so tollen und friedlichen Namibia zu Leben anstatt z.B der USA, Mexiko, Kolumbien oder gar Mittelamerika wo die Einwanderungsbedingungen sehr Freundlich sind.Ausnahme Costa Rica, das koennte ich mir auch noch vorstellen, aber eben nur vorstellen:-)
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33474

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   30.09.18 21:26Eine Antwort erstellen

Ein Mann hat in der Innenstadt von Ravensburg in der Bodensee-Region drei Menschen mit einem Messer verletzt. Hintergrund der Tat soll ein Streit mit einem Arbeitskollegen gewesen sein. Der mutmaßliche Angreifer ist nach aktuellen Erkenntnissen 21 Jahre alt.
Am Vormittag kaufte sich der 21-Jährige ein großes Küchenmesser und ging zum Marienplatz. Als sein Kollege nicht kam, stach der Mann „unvermittelt und im Rahmen eines psychotischen Erlebens“ auf zwei syrische Asylbewerber ein. Dann attackierte er einen dritten Mann, der nicht verletzt wurde. Wenig später stellte sich ein 52-Jähriger im Außenbereich einer Gaststätte dem Beschuldigten entgegen. Der Tatverdächtige fügte auch diesem Mann Stichverletzungen zu. Die Opfer sind zwei 19 und 20 Jahre alte Asylbewerber aus Syrien und ein 52-jähriger Deutscher.

Oberbürgermeister Daniel Rapp hstte den Angreifer nach eigenen Angaben persönlich gestellt. „Ich war zufällig in der Nähe“, sagte der CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Weil Zeugen „völlig aufgelöst“ zu ihm gerannt seien, sei er zum Tatort gegangen.

Der afghanische Asylbewerber leide nach der Einschätzung eines Gutachters an einer tiefgreifenden psychiatrischen Erkrankung. Der mutmaßliche Täter kam deshalb in eine psychiatrische Einrichtung. Anstelle eines Haftbefehls wurde ein sogenannter Unterbringungsbefehl erlassen.

Die psychischen Erkrankungen der Messerstecher werden langsam zum Standard.

.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5167

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   01.10.18 9:29Eine Antwort erstellen

Welcher Blödmann verkauft einem 21-jährigen afghanischen Psycho ein großes Küchenmesser?
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14275

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   01.10.18 9:46Eine Antwort erstellen

Im Stern kann man lesen :
Durchgeknallte Serienmörder oder unnahbare Irre - so stellt man sich Psychopathen vor. Doch laut dem Psychologen Kevin Dutton von der Universität in Oxford ist das Krankheitsbild viel breiter zu verstehen. Er glaubt, dass die Gesellschaft sogar von Psychopathen profitiert. "Psychopathen sind sehr charismatisch. Sie haben eine ansteckende Energie, sie umgibt eine Aura der Unbezähmbarkeit. Das hat einen Grund: Psychopathen werden nicht von denselben Ängsten geplagt wie der Rest von uns. Für sie ist alles möglich. Sie konzentrieren sich auf das Positive. Das wirkt sehr inspirierend. Jeder von uns möchte ein bisschen so sein wie sie", so Dutton im Interview mit
Psychopathen als Firmenboss, Anwalt oder Chirurg
Menschen mit dieser Persönlichkeitsstörung leben mitten in der Gesellschaft - und suchen sich gerne einen Beruf, in dem sie ihre psychopathischen Strömungen ausleben können, glaubt Dutton. Er hat 2011 eine große Studie in Großbritannien durchgeführt. "Diese Studie ist einzigartig: Es ist die erste Untersuchung, die psychopathische Eigenschaften innerhalb der Erwerbsbevölkerung eines ganzen Landes gemessen hat. Ich fragte mich: Was wird wohl der psychopathischste Beruf Großbritanniens sein? Das Ergebnis war ein echter Augenöffner. Auf Platz eins lagen Firmenbosse",

Also sollten wir versuchen afghanische Psychopathen schnellsten zu integrieren .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Hallo Luna...   02.10.18 8:32Eine Antwort erstellen

2014 war die Welt noch in Ordnung... seit dem Jahr 2015 hat sich viel geändert.
Deutschland wurde zu einem Multikulti Land.

Unsere Regierung hat es geschafft Zugereiste durch ihre populistischen Möglichkeiten in den Fokus zu rücken, diesen Menschen mehr Aufmerksamkeit zu widmen als uns Deutsche.

Jeder Widerstand gegen diese Maßnahmen von einer Frau Merkel wird sofort mit Rechtspopulismus abgetan, jeder Deutsche der Widerstand zeigt ist plötzlich nach Meinung der Regierenden ein Rechter.

Dieser eingeleitete Prozess einer Frau Merkel ist unumkehrbar.

Immer mehr Moscheen werden gebaut, die Parallelgesellschaft gestärkt, immer mehr gehen die Rechte der Deutschen verloren..immer mehr gewinnen die Rechte der Zugereisten Oberhand, dass selbst die Ordnungshüter manchmal vor einen Zugriff zurückschrecken.

Schon ein Johann Gottfried von Herder (1744-1803) stellte fest:

Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und ihre Sprache raubt.

Das Deutschland was ich einst kannte ist verloren..auf ewig.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6103

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   02.10.18 14:02Eine Antwort erstellen

Tja, früher war immer alles besser.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6103

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   02.10.18 14:14Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
Im Stern kann man lesen :
Durchgeknallte Serienmörder oder unnahbare Irre - so stellt man sich Psychopathen vor. Doch laut dem Psychologen Kevin Dutton von der Universität in Oxford ist das Krankheitsbild viel breiter zu verstehen. Er glaubt, dass die Gesellschaft sogar von Psychopathen profitiert. "Psychopathen sind sehr charismatisch. Sie haben eine ansteckende Energie, sie umgibt eine Aura der Unbezähmbarkeit. Das hat einen Grund: Psychopathen werden nicht von denselben Ängsten geplagt wie der Rest von uns. Für sie ist alles möglich. Sie konzentrieren sich auf das Positive. Das wirkt sehr inspirierend. Jeder von uns möchte ein bisschen so sein wie sie", so Dutton im Interview mit
Psychopathen als Firmenboss, Anwalt oder Chirurg
Menschen mit dieser Persönlichkeitsstörung leben mitten in der Gesellschaft - und suchen sich gerne einen Beruf, in dem sie ihre psychopathischen Strömungen ausleben können, glaubt Dutton. Er hat 2011 eine große Studie in Großbritannien durchgeführt. "Diese Studie ist einzigartig: Es ist die erste Untersuchung, die psychopathische Eigenschaften innerhalb der Erwerbsbevölkerung eines ganzen Landes gemessen hat. Ich fragte mich: Was wird wohl der psychopathischste Beruf Großbritanniens sein? Das Ergebnis war ein echter Augenöffner. Auf Platz eins lagen Firmenbosse",

Also sollten wir versuchen afghanische Psychopathen schnellsten zu integrieren .

Ach, und Dir ist das mit den uns beherrschenden Psycho- und Soziopathen ganz neu? Willkommen bei der Menschheit, Du weltfremder Alien. Schlaue Psychos/Sozios werden nicht erwischt und gelten als Säulen der Gesellschaft.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5167

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   02.10.18 17:51Eine Antwort erstellen

Das Resultat solcher Handlungen fördert die Spaltung immer mehr und man kann sie dann aus solchen Umfragen (INSA) erahnen:

https://deutsch.rt.com/inland/76924-koalition-erreicht-in-umfrage-neuen/

Circa ein Viertel CDU/CSU und circa ein Fünftel AfD. Daran hätte man doch noch vor einem halben Jahr niemals gedacht.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33474

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   02.10.18 21:02Eine Antwort erstellen

Am Freitag gegen 23.30 Uhr wurden auf einem Sportplatz in Greifswald mehrere Menschen verletzt.

Vier Männer und eine Frau hatten sich auf dem Sportplatz aufgehalten, als etwa zehn Personen, augenscheinlich südländischer Herkunft, dazu kamen und verbale Streitigkeiten anfingen. Eine 21-Jähriger wurde geschubst und geschlagen, zwei seiner Freunde die ihm helfen wollten ebenfalls.
Die Geschädigten erlitten Schwellungen, Schürfwunden und Schmerzen.
Sie äußerten die Vermutung, dass es sich bei den Tatverdächtigen um Zuwanderer syrischer Herkunft handelt. Auffällig sei gewesen, dass sie alle Glitzerpuder in den Gesichtern trugen.
Die etwa zehn Tatverdächtigen hätten sich nach der Körperverletzung entfernt.

Danach kam es auf dem Sportplatz zu einer weiteren Körperverletzung. Eine 28-jährige Frau hielt sich etwas abseits ihrer Bekannten auf, als zwei bisher unbekannte Tatverdächtige auf sie zu kamen und auf sie einredeten. Plötzlich hätten beide Männer ihr nacheinander jeweils einmal mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Die Geschädigte erlitt Prellungen im Gesicht. Auch ihrer Beschreibung nach kamen die beiden Tatverdächtigen aus einer Gruppe von zehn Personen mit südländischem Aussehen und trugen Glitzer im Gesicht.

Durch die Polizei konnte ein 18-jähriger Tatverdächtiger festgestellt werden. Der aus Syrien stammende Mann trug Glitzerpulver im Gesicht. Durch Hinweise am Folgetag konnte ein weiterer Tatverdächtiger namhaft gemacht werden. Der 20-Jährige stammt ebenfalls aus Syrien.

Die Ermittlungen zu beiden Körperverletzungsdelikten wurden aufgenommen. Es sind zahlreiche Zeugen zu vernehmen. Die Beschuldigten wurden ebenfalls noch nicht vernommen. Ein Motiv für die Taten ist derzeit unklar.

Glitzerpuder macht sich gut auf dunkler Hautfarbe
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6103

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 5:05Eine Antwort erstellen

Mussten diese verdrehten Rabauken oder lebensmüden Gotteskrieger auch noch Benzin ins Feuer gießen?

Schade, dass Verbohrtheit und Ignoranz keine Straftatbestände sind.

Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14275

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 16:24Eine Antwort erstellen

Zitat :
In den meisten bislang untersuchten geographischen Kulturen erkrankt (je nach zugrunde gelegter Studie) etwa 0,5 bis ein Prozent der Bevölkerung mindestens einmal im Verlauf des Lebens an Schizophrenie.

Eine epidemiologische Studie förderte zudem eine interessante Erkenntnis zutage: Migranten erkranken 2,9-fach häufiger an einer Schizo­phrenie als die einheimische Bevölkerung. Bei dunkelhäutigen Migranten ist das Risiko sogar 4,8-fach erhöht. Betroffen sind nicht nur die Migranten, sondern auch deren Kinder. Forscher bringen dies mit dem Stress in Verbindung, dem die Ein­wanderer in ihrer neuen Heimat ausgesetzt sind, wo sie zunächst eine Randgruppe der Gesellschaft bilden. Die Forschung erklärt das Psychose-Risiko mit einer „social defeat“-Hypothese, deren Grundlagen bisher unbekannt sind. Quelle PI News


Das muß man bei einer Multi-Kulti Gesellschaft in Kauf nehmen ,man kann das  als Kollateralschaden betrachten . Eine Begrenzung der Migration würde aber auch
eine Begrenzung von Fachkräften bedeuten und das kann nicht im Sinne der deutchen Wirtschaft sein .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6656

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 18:20Eine Antwort erstellen

Auch in Köln "messert" es. Schrecklich.

Zuerst wurde ein Türke am Zülpicher Platz mit rassistischen Sprüchen angemacht. Dann gings mit dem Messer weiter.

Hat Herrmann bestimmt noch nicht gelesen, sonst hätte er das sicher schon gepostet.


https://www.express.de/koeln/rassistischer-angriff-in-koeln-tuerke-am-zuelpicher-platz-mit-messer-im-gesicht-verletzt-31371934
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8509

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 19:25Eine Antwort erstellen

Bei uns wird vornehmlich das Okapimesser benutzt um entweder eine Beziehung zu beenden oder sich bei einem Braai(Grill) ein Stueck Fleisch abzuschneiden.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14275

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 21:26Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Auch in Köln "messert" es. Schrecklich.

Zuerst wurde ein Türke am Zülpicher Platz mit rassistischen Sprüchen angemacht. Dann gings mit dem Messer weiter.

Hat Herrmann bestimmt noch nicht gelesen, sonst hätte er das sicher schon gepostet.


https://www.express.de/koeln/rassistischer-angriff-in-koeln-tuerke-am-zuelpicher-platz-mit-messer-im-gesicht-verletzt-31371934

Nö ,hab ich nicht gelesen ,in den den Nürnbergerger Nachrichten und Bayern Kurier war nichts zu lesen . Und wurde schon eine Lichterkette organisiert ?
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33474

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   03.10.18 21:44Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
Und wurde schon eine Lichterkette organisiert ?

Auch keine Konzerte für die Täter ohne Sahne und Fischfilet.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6656

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 6:34Eine Antwort erstellen

Da das Opfer kein "guterrrr arrrrischer Mitbürger" war, meinen 2 User, sich über das Verbrechen lustig machen zu müssen. Ekelhaft! Was ich den beiden ..... wünsche, schreibe ich hier lieber nicht. Sonst schlägt gleich wieder die Zensurkeule zu!

Unverständlich warum der User Herrmann nicht auf dieses Verbrechen hinwies. Ansonsten streift er wie ein virtueller Blockwart durchs Netz und "beglückt" uns täglich in unzähligen Threads mit jedem noch so kleinen Fehlverhalten von Menschen, solange sie nur Yilmaz, Ahmed und Co heißen. Aber gerne helfe ich hier. Letztens wurde in der alten Heimat meiner Frau ein Journalist Opfer eines Messerangriffs. Da die Möglichkeit sehr groß ist, das hier Deutsche die Täter waren, erwähnt User Herrmann das lieber nicht:

https://www.naumburger-tageblatt.de/lokales/bespuckt-und-hitlergruss-gezeigt-jugendliche-rammen-59-jaehrigem-messer-in-den-bauch-31375332
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52847

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 6:56Eine Antwort erstellen

Moin Max, welche Winterreifen hast du denn jetzt genommen?
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6103

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 6:58Eine Antwort erstellen

Wir dürfen uns nicht so verar(i)schen lassen! Oder?

Wenn THW, Feuerwehr und NABU wieder mal in stundenlangem aufopferungsvollem Einsatz einen süßen Igel aus der Kanalisation gerettet haben, ist das ein Thema für Lokalpresse und TV-Regionalsender. Hauptsache positiv. Das muss man doch verstehen.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6656

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 7:48Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Moin Max, welche Winterreifen hast du denn jetzt genommen?

Vermutlich bist du ins falsche Thema gerutscht. Meine Antwort findest du hier:

http://www.cosmo-friends.com/t24338-winterreifen#571072
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5167

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 9:14Eine Antwort erstellen

Nach alledem meine ich, dass die Messerstechereien, die von einem bestimmten Personenkreis ausgehen, überproportional gegenüber denen des anderen Personenkreises sind. Und da hilft auch keine relativierende Einzelfallgegenüberstellung. Aber das ist wohl linksgrünhirnigerseits nicht so leicht zu verstehen ...
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6103

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 9:21Eine Antwort erstellen

Im Wald und auf der Heide habe ich auch immer ein Messer dabei. Ein AK-47 ist für die Pilzernte und zum Probieren gefundenen Fallobstes nicht gut geeignet. Von dicken Stockenten auf dem Nordic-Walking-Pfad im Wald geht höchstens die Gefahr aus, eine halbe Stunde lang zugequatscht zu werden. Mitbewerbende Pilzsucher kümmern sich um Pilze und nicht um angebliche sexuelle Bedürfnisse einer 70jährigen Mumie. Die alten Herren sind froh, wenn ich nichts Unstatthaftes von ihnen will.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14275

BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   07.10.18 11:52Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Da das Opfer kein "guterrrr arrrrischer Mitbürger" war, meinen 2 User, sich über das Verbrechen lustig machen zu müssen. Ekelhaft! Was ich den beiden ..... wünsche, schreibe ich hier lieber nicht. Sonst schlägt gleich wieder die Zensurkeule zu!

Unverständlich warum der User Herrmann nicht auf dieses Verbrechen hinwies. Ansonsten streift er wie ein virtueller Blockwart durchs Netz und "beglückt" uns täglich in unzähligen Threads mit jedem noch so kleinen Fehlverhalten von Menschen, solange sie nur Yilmaz, Ahmed und Co heißen. Aber gerne helfe ich hier. Letztens wurde in der alten Heimat meiner Frau ein Journalist Opfer eines Messerangriffs. Da die Möglichkeit sehr groß ist, das hier Deutsche die Täter waren, erwähnt User Herrmann das lieber nicht:

https://www.naumburger-tageblatt.de/lokales/bespuckt-und-hitlergruss-gezeigt-jugendliche-rammen-59-jaehrigem-messer-in-den-bauch-31375332


Und er hofft noch etwas: Dass die Jugendlichen gefasst werden. „Am Supermarkt müssten doch Kameras sein. Die standen alle unterm Vordach.“ Die Polizei teilte am Sonntag mit, dass die Ermittlungen laufen und sie davon ausgeht, dass es sich um Deutsche handelt. (mz)

Hoffentlich waren die Kameras nicht defekt ,bleib dran an den Fall .Im Gegensatz zu dir wünsche ich die aber einen angenehmen Sonntag ,auf keinen Fall einen Messerunfall .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es messert wieder . . .   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Es messert wieder . . .

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 7 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen