cosmopolitan

Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortal*Neueste BilderAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

 

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3
AutorNachricht
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 02:22 pmEine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
Zu all dem sag ich nur ,das Volk wählt doch seine Politiker, geht doch nicht anders in einer Demokratie .


Na ja, ich will mal so sagen, kein Mensch hindert euch ja daran, auch Politiker zu werden,
dann wißt ihr auch, was für ein beschwerlicher Weg es bis zum Erfolg ist,
ich kann darauf verzichten, denn was nützt das Geld denn denen, ihre Erben reiben sich
schon die Hände.  Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 154256
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 03:39 pmEine Antwort erstellen

Schlitzohr schrieb:
"Wenn er für eine amerikanische Ölfirma tätig wäre, würde sich kein Schwein drüber aufregen.
Seht doch mal die vielen anderen Politiker die in die Wirtschaft gegangen sind. Einschliesslich Politiker der EU."


Mir ging es nicht darum, ob Schröder gut oder schlecht gehandelt hat.
Mir ging es jediglich darum, dass er nichts anderes gemacht hat als viele andere Politiker vor ihm und nach ihm.
Nur weil er mit Russland (Putin) diesen Deal gemacht hat wird er verteufelt bis dahinnaus.
Du brauchchst nur im Internet zu recherchieren und du findest alle Politike die nach ihrem Ausscheiden aus der Politik in die Wirtschaft gegangen sind und dort welche Tätigkeit ausführten.

Camina hat schon recht und hat meinen Eingangsgeschreibesel schon richtig verstanden. Schlitzohren sind alle, nicht nur Schröder.

Alles andere was du mir geantwortet hast ist mnir schietegal. Das ist mein Standpunkt und dem musst du dich nicht anschliessen.

Und zu Gauck kannst du glaube ich selbst recherchieren. Es steht alles geschrieben.
Ich habe keine Lust dir das alles vorzukauen.

Schröder hat eben nicht gehandelt, wie andere Politiker auch. Andere Politiker nutzen ihre Netzwerke, die sie sich auch während ihrer Zeit in der Politik aufgebaut haben, um einen Job zu bekommen. Schröder dagegen hat seinen Posten als Kanzler genutzt, um überhaupt erstmal  die Voraussetzungen für seinen zukünftigen Job zu schaffen. Das ist der Unterschied! Und ich würde das genauso anprangern, wenn er das gleiche mit britischen, amerikanischen, französischen oder spanischen Unternehmen abgezogen hätte. Hat er aber nun mal nicht. Deshalb ist ein Diskussion über: "Was wäre wenn es amerikanische Firmen wären?" völlig sinnbefreit! Es hat mit den Russen gekungelt. Punkt.Ende.

Netzwerke zu nutzen ist völlig legitim. Das macht jeder von uns. Sei es im Arbeitsleben oder im Berufsleben. Bei vielen geschieht das unbewußt. Bei anderen gezielt. Erkläre mir, was daran verwerflich sein soll!

Wie kann ich im Internet recherchieren, warum du (oder andere User des Forums, siehe die Meinungen zu Herrn Gauck hier im Thread) dem Herrn Gauck so ein schlechtes Zeugnis ausstellen? Leider verrät mir niemand, warum Herr Gauck habgierig, schmierig oder was auch immer ist. Sorry, google weiß viel. Aber in die Gedanken der Menschen sind sie noch nicht vorgedrungen!
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 03:52 pmEine Antwort erstellen

Maxe, Gauck wurde hier auseinander genommen, bevor er Bundespräsident wurde, mußt mal suchen,
es ist alles aufgezeichnet. Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 521438
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
camina
Forengigant/in
Forengigant/in
camina

Anzahl der Beiträge : 59854

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 04:00 pmEine Antwort erstellen

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 237592 , wie meinst du das, Tourist???
wie findet man es, dass ein Bundespräsident mit Freundin unterwegs ist zu allen Anlässen und eine Ehefrau des Herrn G. gibt es aber auch noch? wie kommt das denn bei vielen an????wie sauber ist das denn???
sorry, was ist daran edel??
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 04:04 pmEine Antwort erstellen

camina schrieb:
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 237592 , wie meinst du das, Tourist???



Ich meine es so, wie du es gelesen hast Cami, keiner wollte Gauck als Bundespräsidenten, mußt auch mal suchen,
wie ich es Maxe vorgeschlagen habe. Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 521438

.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
camina
Forengigant/in
Forengigant/in
camina

Anzahl der Beiträge : 59854

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 04:08 pmEine Antwort erstellen

okay, nur liest es sich ein wenig befremdlich, das auseinander genommen worden sein...so, als ob dem sauberen Herrn das Amt nicht gegönnt hätte; HAB ICH IHM AUCH NICHT DEM SCHMIERIGEN MANN
jede(r ) einfache Mann/Frau  wäre mir angenehmer gewesen, als Vorzeigeperson für Deutschland
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 04:12 pmEine Antwort erstellen

Tourist schrieb:
camina schrieb:
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 237592 , wie meinst du das, Tourist???
 


Ich meine es so, wie du es gelesen hast Cami, keiner wollte Gauck als Bundespräsidenten, mußt auch mal suchen,
wie ich es Maxe vorgeschlagen habe.   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 521438

dann gab es User die anders gewählt haben als du - was es nicht alles gibt, sogar unterschiedliche Beurteilungen tztz
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 07:34 pmEine Antwort erstellen

camina schrieb:
okay, nur liest es sich ein wenig befremdlich, das auseinander genommen worden sein...so, als ob dem sauberen Herrn das Amt nicht gegönnt hätte; HAB ICH IHM AUCH NICHT DEM SCHMIERIGEN MANN
jede(r ) einfache Mann/Frau  wäre mir angenehmer gewesen, als Vorzeigeperson für Deutschland

Genau das meine ich. Jetzt von camina: DER SCHMIERIGE MANN! Man schreit es sogar heraus. Deshalb auch nochmal an dich die Frage, warum ist Herr Gauck schmierig? Und was muss man unter einem "einfachen Mann/einer einfachen Frau verstehen? Und wenn der "einfache Mann/die einfache Frau dann Bundespräsident wären, sind die dann auch schmierig, weil sie Bundespräsident(in) sind?

Sorry aber ich raffs echt nicht mehr. Über die Hälfte der aktiven User beschimpfen Herrn Gauck, Schmierig, habgierig und was weiß ich. Aber keiner kann oder will sagen warum. Im Gegensatz zu manch anderen Personen der Öffentlichkeit ist Herr Gauck ziemlich skandalfrei oder hab ich da was verpasst? Also, warum? Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 77138
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
camina
Forengigant/in
Forengigant/in
camina

Anzahl der Beiträge : 59854

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty03/10/17, 09:11 pmEine Antwort erstellen

lies mal genau was ich schrieb und warum ich ihn widerlich und schmierig finde! du findest es skandalfrei wenn er mit Freundin unterwegs ist in Staatsgeschäften und seine Ehe?? sie ist real...nur seine Frau fehlt!!
vielleicht willst du, van Maier, nicht verstehen, weil deine Wahrnehmung jederzeit und immer, was unsere Politik und ihre Politiker angeht, alles nur positiv und gut findest...

die Geschichte Deutschlands zeigt, was in allen möglichen Führungen letztlich , vor allem weil man alles so "richtig und gut" fand und  mitlief bis ins bittere Elend führte!

einzig die EU war bisher Garant für Frieden....was, wenn sie zerfällt....
auch Deutschland wird immer unsicherer...

verklärtes Weltbild, das hat es immer schon gegeben mit schlimmen Folgen...
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Schlitzohr
verstorben
verstorben
Schlitzohr

Anzahl der Beiträge : 1598

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty04/10/17, 08:05 amEine Antwort erstellen

Maxe, ich habe einen schönen Arttikel gefunden, stimmt genau mit meiner Meinung überein:


Schröder-Bashing, weil er sich in der russischen Energiewirtschaft engagiert

Oktober 3, 2017

Von Hubert von Brunn


Altkanzler Schröder wird Aufsichtsratschef beim russischen Staatskonzern Rosneft – und ein Aufschrei der Empörung geht durch die Medien. Auch in den Parteien unterschiedlicher Couleur, die Genossen eingeschlossen, melden sich kritische Stimmen zu Wort, die Schröders Vorgehen mindestens für „unanständig“ halten. Manche Kommentare rücken ihn gar in die Nähe des „Volksverräters“. Bemerkenswert, denn als derselbe Mann 2005 nur wenige Monate, nachdem er als Kanzler abgewählt worden war, auf Bitte seines Duzfreundes Putin beim anderen russischen Energieriesen Nord Stream AG/Gazprom eingestiegen ist, gab es zwar auch Kritik an der kurzen Zeitspanne vom Amt bis zum „Seitenwechsel“. Letztlich überwog aber die Haltung, dass dieses Engagement ganz nützlich sein könnte im Interesse der künftigen Gasversorgung Deutschlands und Europas.

Damals war das deutsch-russische Verhältnis noch ein ganz anderes: Expandierende Zusammenarbeit in Wirtschaft, Handel, Wissenschaft und Kultur und auf der politischen Ebene lebte immer noch die Vision vom „großen europäischen Haus von Wladiwostok bis Lissabon“. Das hat sich inzwischen fundamental geändert. Angetrieben von den Falken in den USA und in der NATO haben die Europäer – allen voran Frau Merkel – Russland mit Sanktionen belegt, sehr zum Schaden für unsere Wirtschaft. Putin wurde zum „bösen Buben“ erklärt, dem man nicht trauen kann und mit dem man selbstverständlich auch keine Geschäfte mehr macht. – Was so in letzter Konsequenz natürlich auch nicht stimmt. Man biegt es sich eben zurecht, so wie es gerade passt. Aber als ehemaliger Bundeskanzler jetzt noch eine weitere Spitzenposition in der russischen Energiewirtschaft zu besetzen – das geht doch gar nicht, ereifern sich die selbsternannten Saubermänner und -frauen.

Wie wären wohl die Reaktionen gewesen, wenn Schröder ein vergleichbares Angebot bei Google, oder Apple oder Facebook angenommen hätte? Vielleicht hätte man ihn dazu sogar beglückwünscht: ‚Sieh mal an, einer von uns hat es im Silicon Valley ganz nach oben geschafft’ – oder so ähnlich. Kritik wäre, wenn überhaupt, in jedem Falle sehr verhalten ausgefallen. Schließlich sind die Amerikaner die Guten, unsere Freunde, auch die Unternehmen, die den deutschen Fiskus – ganz legal – um Milliarden Steuereinnahmen betrügen.

Eine moderierende Stimme in Russland kann nicht schädlich sein

Da geraten dann andere sehr schnell vollzogene „Seitenwechsel“ gern in Vergessenheit. Ex-Verkehrsminister Matthias Wissmann (CDU) etwa wurde gleich nach seinem Ausscheiden aus dem Bundestag Chef-Lobbyist der Autoindustrie. Der Diesel-Skandal lässt grüßen! Oder Ronald Pofalla. Kaum als Merkels Kanzleramtsminister ausgeschieden, wechselte er in den Vorstand der Deutschen Bahn. Oder betrachten wir einmal die Nebeneinkünfte, die zahlreiche Abgeordnete Jahr für Jahr erwirtschaften – wohlgemerkt parallel zu ihrem Hauptberuf als Parlamentarier. In der Hitliste hier ganz oben Peer Steinbrück (SPD), der auch einmal Kanzler werden wollte. In seiner letzten Wahlperiode im Bundestag brachte er es mit Buch-Honoraren, Vergütungen als Aufsichtsrat und Vortrags-Honoraren auf rd. 2 Millionen Euro an Nebeneinkünften. All diese Jobs nehmen nicht gerade wenig Zeit in Anspruch und man fragt sich: Wie hat der Mann das gemacht?

Zwischen Schröders Amts-Ende als Bundeskanzler und seinem Einstieg bei Rosneft jetzt liegen immerhin 12 Jahre. Die Verletzung einer Schamfrist kann man ihm dieses Mal also nicht vorhalten und er hat auch keine wichtigen politischen Ämter mehr inne, die er mit „Nebentätigkeiten“ vernachlässigen könnte. Er ist ein freier Mann und kann als solcher machen, was er will. Schädlich für Deutschland kann es nicht sein, wenn in dem inzwischen unnötig angespannten Verhältnis zu Russland zu gegebenem Anlass eine deutsche Stimme moderierend eingreift. In einem „Stern“-Interview hat Schröder sein Selbstverständnis als stiller Vermittler hinter den Kulissen bereits deutlich gemacht: „Ich rate dazu, nicht zu viel Druck auf Russland auszuüben“, mahnte er dort, „zum Beispiel durch Sanktionen. Ich rate zu mehr Bescheidenheit“. Diese Haltung ist integer, zeugt von Weitsicht und ist dementsprechend nicht zu beanstanden.

Neid – ein typisch deutsches Phänomen

Dann müssen wir doch noch auf den Faktor „Neid“ zu sprechen kommen. Neid ist in unserer Gesellschaft ein weit verbreitetes Phänomen. Ehe man jemand um seinen Erfolg – sei es im beruflichen, geschäftlichen oder auch im privaten Bereich – beglückwünscht, ist man erst einmal neidisch. Der hat mehr als ich. Dem fällt alles in den Schoß etc.. (Selbst-)kritische Menschen wissen, dass das nur in den wenigsten Fällen zutrifft. Meist stehen hinter dem Erfolg Fleiß, Können, Geschick im Umgang mit Menschen – und als Sahnehäubchen obendrauf vielleicht ein wenig Glück des Tüchtigen. Dass Putin ausgerechnet Gerhard Schröder in die genannten Positionen holt, hat gewiss nicht nur mit der langjährigen Freundschaft zwischen den beiden Männern zu tun. Auf bloße Emotion würde sich ein geschickter Schachspieler wie Putin nie verlassen. Er weiß, was er tut, und Schröder weiß es auch.

Wenn wir über Neid reden, müssen wir natürlich auch den pekuniären Aspekt betrachten – so weit das möglich ist. Um die 600.000 Euro sollen es sein, die Schröder als Aufsichtsratsvorsitzender bei Rosneft kassiert, das Honorar für sein Engagement bei den Pipeline-Unternehmen Nord Stream und Nord Stream 2 dürfte sich in etwa in der gleichen Größenordnung bewegen. Dazu kommen noch sein Ruhegehalt als Ex-Kanzler und seine Bezüge aus seiner Zeit in Niedersachsens Landesregierung plus die Zuwendungen aus der Staatskasse für sein Büro in Berlin. Würde er auf Letzteres verzichten, was durchaus zu verschmerzen wäre, könnte er ein klares Signal setzen in Richtung derer, die ihn (neidvoll) kritisieren und ihnen zumindest diesbezüglich den Wind aus den Segeln nehmen. Wie dem auch sei: Am Hungertuch muss Herr Schröder nicht nagen und seine Altersvorsorge ist gesichert.

Aber mag er sich bei Gazprom und Rosneft noch so viele Verdienste erwerben – an das Vermögen des VW-Versagers Martin Winterkorn wird er nicht herankommen. Der hat sich mit Jahresgehältern und Boni zwischen 15 und 17,5 Mio. Euro ein Vermögen von (geschätzt) 200 Mio. Euro ergaunert und erhält für seine großartigen Verdienste auch noch eine gesicherte Jahresrente von 1,3 Mio. Euro. Über diese himmelschreiende Ungerechtigkeit redet heute niemand mehr. Das ist halt so, und vor allem: Er hat keine Geschäfte mit Putin gemacht – nicht direkt.


Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty04/10/17, 08:58 amEine Antwort erstellen

camina schrieb:
Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 237592 , wie meinst du das, Tourist???
wie findet man es, dass ein Bundespräsident mit Freundin unterwegs ist zu allen Anlässen und eine Ehefrau des Herrn G. gibt es aber auch noch? wie kommt das denn bei vielen an????wie sauber ist das denn???
sorry,  was  ist daran edel??

Ach Cami, diese Frage haben wir uns schon nach der Wahl gestellt, ich konnte auch nicht verstehen, daß Gauck
mit seiner Freundin in das Palais einzog, wo er es nun ja vier Jahre ausgehalten hat.
Seine Frau soll doch an der Zonengrenze eine Wurstbude betreiben wurde gesagt. Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 154256
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Schlitzohr
verstorben
verstorben
Schlitzohr

Anzahl der Beiträge : 1598

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty04/10/17, 09:06 amEine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Genau das meine ich. Jetzt von camina: DER SCHMIERIGE MANN! Man schreit es sogar heraus. Deshalb auch nochmal an dich die Frage, warum ist Herr Gauck schmierig? Und was muss man unter einem "einfachen Mann/einer einfachen Frau verstehen? Und wenn der "einfache Mann/die einfache Frau dann Bundespräsident wären, sind die dann auch schmierig, weil sie Bundespräsident(in) sind?

Sorry aber ich raffs echt nicht mehr. Über die Hälfte der aktiven User beschimpfen Herrn Gauck, Schmierig, habgierig und was weiß ich. Aber keiner kann oder will sagen warum. Im Gegensatz zu manch anderen Personen der Öffentlichkeit ist Herr Gauck ziemlich skandalfrei oder hab ich da was verpasst? Also, warum? Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 77138


Du musst nur das z. B. lesen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

In diesem Zusammenhang fällt mir auch wieder ein was ein alter Bürgerrechtler der DDR gesagt hat.

" Gauck sprang erst auf den Zug auf als genau jeder wusste wohin er geht."

Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Foren-Ass
Foren-Ass
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 12060

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty06/10/17, 06:28 pmEine Antwort erstellen

Noch was zu Schröder und seinen russischen Freunden:

So fies und mies diese Oligarchen auch erscheinen, so emotional ist angeblich ihre Liebe für Mütterchen Russland. Sie sehen sich selbst als Patrioten, die sich für das Wohl ihres Landes aufopfern und dafür auch zu unangenehmen Maßnahmen bereit sind.

Wie schändlich wird denen Schröders Vaterlandsverrat vorkommen, selbst wenn sie davon profitiert haben?

Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 76217

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty06/10/17, 10:58 pmEine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:
Wie schändlich wird denen Schröders Vaterlandsverrat vorkommen, selbst wenn sie davon profitiert haben?
Meine Mutter sagte in solchen Fällen: "Der wird auch noch seinen Meister finden" womit sie meistens recht hatte.
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Foren-Ass
Foren-Ass
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 12060

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty07/10/17, 10:52 amEine Antwort erstellen

palim schrieb:

Meine Mutter sagte in solchen Fällen: "Der wird auch noch seinen Meister finden" womit sie meistens recht hatte.

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 23858

Schröder in seiner Selbstherrlichkeit weiß nicht, auf was für dünnem Eis er sich bewegt. Ich wünsche niemandem etwas Böses. Das hätte auch gar keine Wirkung, denn meistens haben sich achtlose Leute ihr Unglück selbst eingebrockt.
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty07/10/17, 11:23 amEine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:


Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 23858

Schröder in seiner Selbstherrlichkeit weiß nicht, auf was für dünnem Eis er sich bewegt. Ich wünsche niemandem etwas Böses. Das hätte auch gar keine Wirkung, denn meistens haben sich achtlose Leute ihr Unglück selbst eingebrockt.



Ich vermute, solange Putin regiert, dürfte er sicher sein, was danach kommt, steht noch in den Sternen. Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 521438 Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 77138
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Foren-Ass
Foren-Ass
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 12060

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Empty07/10/17, 11:51 amEine Antwort erstellen

Tourist schrieb:

 


Ich vermute, solange Putin regiert, dürfte er sicher sein, was danach kommt, steht noch in den Sternen. Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 521438 Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 77138

Das vermute ich nicht. Old Wladimir, der "lupenreine Demokrat", ist sich selbst der Nächste und benutzte den "Duzfreund" nur zur Gewinnmaximierung. Falls Schröder zu anmaßend wird, lässt er es wie einen Unfall oder eine Krankheit aussehen.

Wäre ich Schröder, würde ich so bald wie möglich irgendwie verduften.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 Vide
BeitragThema: Re: Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt   Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt - Seite 3 EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 3 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
cosmopolitan :: 
Unterhaltung
 :: Politik und Wirtschaft :: aktuelle Themen
-