cosmopolitan

Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortal*Neueste BilderAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

 

Energiewende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Energiewende Vide
BeitragThema: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 13:31Eine Antwort erstellen

gestern als ich eine Strom-Preis Angebot anschaute, habe ich mich an den Super Gau im japanischen Atomkraftwerk
Fukushima erinnert. Es war der Auslöser für die deutsche Energiewende - Deutschland hat jetzt den zweithöchsten Strompreis in Europa. Ich frage mich warum hat die Tante Merkel so unüberlegt reagiert- Sicherheit hat sie doch damit nicht erwirkt, letztlich sind EU-weit mehr als 90 Atomkraftwerke am Netz, neun Kilometer von Vogtsburg entfernt ist ein Kraftwerk mehr als bedenklich einzustufen. Wenn ich mir die anderen Grenznahen zum teil uralte Kraftwerke anschaue, dann gehe ich mit den Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich konform, die gehen davon aus das innerhalb der nächsten 27 Jahre in Europa es zu einer der größtmöglichen Atomkatastrophe kommen wird.
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14657

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 16:13Eine Antwort erstellen

denn ist Deutschland ja aussen vor, denn es wird dann allerwahrscheinlichkeit irgendwo anders sein.Hab gehört das man darauf schon Wetten abschliessen kann welches AKW es sein wird, hoch im Kurs sind das bulgarische, Temelin(Tschechien) und eines von den französischen.
Mit den herkömmlichen AKW's kann man keinen Blumenpott mehr gewinnen, maximale Lebensdauer 25 Jahre und unendlich viel verstrahlte Bauten, Brennelemente usw.Und das wegen paar cent weniger an Stromkosten?
.


If you are dead, you don't know you are dead
If you are stupid applies the same...
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 16:22Eine Antwort erstellen

Stromerzeugung sollte da vom Steuerzahler eigentlich finanziert, Steuerfrei und vom Staat gefördert werden. Es gibt eigentlich keine Grundlage für die extrem hohen Kosten. Teilweise wird der Strom sogar erneuerbare Energie genannt, dann müsste er doch preiswerter sein
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14657

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 16:33Eine Antwort erstellen

der Staat hat dafür kein Geld,Vattenfall, EON usw. müssen doch auch ihre ueberbezahlten Manager bezahlen und Rücklagen bilden falls mal ein Grosskopfete abgefunden werden muss.
In einem Land mit ueber 80 Millionen Einwohnern und nur so um die 5% Arbeitslosenquote lässt sich doch trefflich dem einfachen Bürger Geld aus der Tasche ziehen.Das ist damit gemeint: in dem Land wo Milch und Honig fliessen(zum Vorteil derer die schon genug haben)Denn wenn es so ein Land gibt dann dauert es nicht lange bis einer die Milch und Honig Háhne zudreht und Milch und Honig verkauft.
.


If you are dead, you don't know you are dead
If you are stupid applies the same...
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 35620

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 16:55Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
warum hat die Tante Merkel so unüberlegt reagiert-

Weil die CDU grüner sein wollte als die Grünen und sozialdemokratischer als die SPD und christlich ist sie ja sowieso. Die Katastrophe im japanischen Atomkraftwerk Fukushima war 2011 und 2013 waren Bundestagswahlen.


.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Nach oben Nach unten
https://www.cosmo-friends.com
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1498

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 20:17Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
gestern als ich eine Strom-Preis Angebot anschaute, habe ich mich an den Super Gau im japanischen Atomkraftwerk
Fukushima erinnert. Es war der Auslöser für die deutsche Energiewende - Deutschland hat jetzt den zweithöchsten Strompreis in Europa. Ich frage mich warum hat die Tante Merkel so unüberlegt reagiert- Sicherheit hat sie doch damit nicht erwirkt, letztlich sind EU-weit mehr als 90 Atomkraftwerke am Netz,  neun Kilometer von Vogtsburg entfernt ist ein Kraftwerk mehr als bedenklich einzustufen. Wenn ich mir die anderen Grenznahen zum teil uralte Kraftwerke anschaue, dann gehe ich mit den Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich konform, die gehen davon aus  das innerhalb der nächsten 27 Jahre in Europa es zu einer der größtmöglichen Atomkatastrophe kommen wird.


Bereits die Schröder-Regierung hatte 2000 einen langfristigen Ausstieg (innerhalb eines Zeitraumes von 30 Jahren) aus der Kernenergie beschlossen. Grund: Die ungelöste Entsorgung und Endlagerung, man könne die Castortransporte nicht dauerhaft gegen den Widerstand der Bevölkerung durchsetzen.

Dieser Ausstieg wurde von der Merkel-Regierung 2010 wieder rückgängig gemacht. 2011 war dann Fukushima, es wurde in den Medien und von den Grünen sofort als Atomkatastrophe mit 16.000 Todesopfern dargestellt, was nicht richtig war, es waren alle Opfer des Erdbebens und der Überschwemmung durch den Tsunami. Nach offiziellen Angaben gibt es bis heute kein einziges Todesopfer durch Strahlung, allerdings eine großflächige Verstrahlung der Umwelt mit Evakuierungen.

Jedenfalls war damit die Kernkraft der Bevölkerung nicht mehr vermittelbar und es standen schon 2011 Landtagswahlen in Baden-Württemberg an, also musste auch die CDU in Puncto Kernkraft sofort eine Kehrtwende vollziehen. Man beschloss den sofortigen Ausstieg aus der Kernkraft. Einige Kernkraftwerke wurden sofort stillgelegt, die 8 Kernkraftwerke, die sich noch in Betrieb befinden, sollen bis spätestens 2025 vom Netz gehen.

Eine vernünftige Diskussion, wie denn die AKWs und später auch die Kohlekraftwerke ersetzt werden sollten fand nie statt, man setzte blindlings auf "Erneuerbare" wie Windkraft und Fotovoltaik. Beide sind aber definitiv nicht in der Lage, für eine zuverlässige Stromversorgung der Industrienation Deutschland zu sorgen.

Und richtig, rings um Deutschland gibt es weiterhin Kernkraftwerke und werden zusätzliche gebaut werden, so in Frankreich, NL, England, Polen, Ukraine, Russland, Tschechien. England hat beispielsweise die Förderung der Windenergie an Land eingestellt und setzt auf Kernkraft (emmissionsfrei) um die Klimaziele zu erreichen.

Auch weltweit (China, Indien, selbst Japan, Ägypten, Iran, Türkei) wird auf Kernkraft gesetzt.

Mittlerweile gibt es die Reaktoren der 4-ten Generation (die in D betriebenen zählen zur 2-ten Generation), die keine aktive Kühlung mehr benötigen und eine wesentlich höhere Energieausbeute des Kernbrennstoffes aufweisen, dadurch erheblich geringere strahlende Rückstände erzeugen. Weiterhin sind sie in der Lage, den radioaktiven Abfall der bisherigen AKWs zu verarbeiten. Die Entwicklung dieser Reaktoren findet vorwiegend in China, Japan, Russland und den USA statt.

Ich denke mal, in Zukunft wird D mit Windrädern und Solarpanels zugepflastert sein, aber bei Dunkelheit und Flaute, was gar nicht so selten vorkommt, werden wir Atomstrom aus Russland und/oder Frankreich importieren.
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 20:30Eine Antwort erstellen

WF kann man deinen Beitrag nicht der Tante Merkel senden? der ist so treffend - sogar sie wird es vermutlich verstehen
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1498

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 21:03Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
Stromerzeugung sollte da vom Steuerzahler eigentlich finanziert, Steuerfrei und vom Staat gefördert werden. Es gibt eigentlich keine Grundlage für die extrem hohen Kosten. Teilweise wird der Strom sogar erneuerbare Energie genannt, dann müsste er doch preiswerter sein

Gerade die sogenannten "Erneuerbaren" sind das Problem. Wind- und Solarstrom werden bevorzugt zu Garantiepreisen abgenommen, ja muss von den Netzbetreibern abgenommen werden, egal ob er gebraucht wird oder nicht. So wird im windschwachen Binnenland der Windstrom 20 Jahre lang mit dem Garantiepreis von 8,9 ct. pro kWh vergütet, bei Fotovoltaik und bei Offshorewindrädern ist es wesentlich mehr. An der Strombörse, wo die Stromanbieter den Strom beziehen wird er aber meist unter 5 ct. pro kWh gehandelt. Es gibt sogar die groteske Situation, dass bei Starkwindtagen vorübergehend ein Überangebot an Windstrom herrscht, der dann entsorgt werden muss. Er wird dann zu Negativpreisen, wie es so nett heißt ins Ausland verscherbelt. Also ein Verlustgeschäft für die Netzbetreiber, welches der Stromkunde natürlich finanzieren muss.

Das wird mit einem weiteren Ausbau der Wind- und Solarenergie noch wesentlich schlimmer werden.

Hinzu kommt noch ein ganz anderes Problem: Windstrom ist extrem schwankend und unzuverlässig. So sind in Deutschland derzeit zwar 27.000 Windräder mit einer Nennleistung von 48.000 MW (Megawatt) installiert, zusätzlich noch 40.000 MW an Fotovoltaik.

Die Leistungsausbeute dieser geballten Stromversorgung sah heute Morgen zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr (morgendliche Leistungsspitze) so aus (Quelle EEX Strombörse Leipzig):

-Solar: 100 MW
-Wind: 3.200 MW
-Konventionell: 58.400 MW

D. h. man muss grundsätzlich neben der Wind- und Solarstromerzeugung eine komplette konventionelle Stromversorgung als Backup bereithalten, also im Klartext, eine doppelte Stromversorgung, und das kostete natürlich zusätzlich.
Irgendwann werden dies auch die Grünen Waldorfphysiker begreifen müssen, nur dann ist es zu spät.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14657

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 21:13Eine Antwort erstellen

gibt aber zum Glück auch noch eine andere Sichtweise, und die ist der Frau Merkel recht aufgeschlossen.Bei England ist das noch gar nicht endgültig das der gebaute Reaktor auch in Betrieb genommen wird.
Auf Atomkraft zu setzen ist extrem kurzsichtig solange nicht die Entsorgung gelöst ist, Spanien und Italien bauen auch keine neuen mehr, warum wohl?
Selbst die modernen Candide Reaktoren oder die pebblebed Reaktoren der Chinesen lösen das Grundproblem nicht.
.


If you are dead, you don't know you are dead
If you are stupid applies the same...
Nach oben Nach unten
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1498

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 21:46Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
gibt aber zum Glück auch noch eine andere Sichtweise, und die ist der Frau Merkel recht aufgeschlossen.Bei England ist das noch gar nicht endgültig das der gebaute Reaktor auch in Betrieb genommen wird.
Auf Atomkraft zu setzen ist extrem kurzsichtig solange nicht die Entsorgung gelöst ist, Spanien und Italien bauen auch keine neuen mehr, warum wohl?
Selbst die modernen Candide Reaktoren oder die pebblebed Reaktoren der Chinesen lösen das Grundproblem nicht.

Selbstverständlich ist die Entsorgung ein Problem, gerade deshalb hatte ja die Schröder Regierung den langfristigen Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Beim Ausstieg vom Ausstieg 2011 war das für Merkel aber offensichtlich noch kein Problem.

Italien hat sich 1990 aufgrund von Tschernobyl von der Kernkraft verabschiedet. Man bezieht 20% des Strombedarfs aus dem Ausland, z. B. aus Frankreich mit seinem 80 % Atomstromanteil.

Selbstverständlich gibt es Gründe, aus der Kernenergie auszusteigen. Nur sollte man sich dann überlegen, wie man dann eine zuverlässige Stromversorgung sicherstellt. Den Strom aus dem Ausland zu beziehen und die Augen schließen wie er dort erzeugt wird, ist Heuchelei.
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 21:50Eine Antwort erstellen

sagen wir es mal so: Die neue Atomstromerzeugung ist nicht mehr schädlich aber die Entwicklung ist noch nicht abgeschlossen
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14657

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty08.11.16 22:55Eine Antwort erstellen

Man könnte ja auch mit Wasserkraft Energie erzeugen, aber da poltern ja fast alle gegen in Deutschland, in anderen Landern bauen sie Turbinen noch und nöcher nur im eigenen Land wird das aus fadenscheinigen Grunden abgelehnt, genauso fadenscheinig wie fehlende Energie aus Oesterreich etc. zu beziehen.
.


If you are dead, you don't know you are dead
If you are stupid applies the same...
Nach oben Nach unten
Crapule
Foren-Ass
Foren-Ass
Crapule

Anzahl der Beiträge : 29510

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 20:25Eine Antwort erstellen

Essay der Woche: Energiewende

Das 4600-Milliarden-Fiasko

Eine hochkarätige und politisch unverdächtige Studie entlarvt den süssen Traum der Energiewende als ökonomischen und ökologischen Albtraum. Doch was nicht sein darf, kann nicht sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir werden alle den Preis für diese Massenhysterie bezahlen. Erst wenn viele zitternd im Winter in ihren kalten Wohnungen sitzen, werden sie merken wie dumm sie waren. Vor allem die demonstrierenden Jugendlichen werden sich noch wundern, worauf sie verzichten müssen
.


"Ein Mann, der die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd".

chin. Sprichwort, Konfuzius.
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 77771

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 21:20Eine Antwort erstellen

Crapule schrieb:
Essay der Woche: Energiewende

Das 4600-Milliarden-Fiasko

Eine hochkarätige und politisch unverdächtige Studie entlarvt den süssen Traum der Energiewende als ökonomischen und ökologischen Albtraum. Doch was nicht sein darf, kann nicht sein.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Wir werden alle den Preis für diese Massenhysterie bezahlen. Erst wenn viele zitternd im Winter in ihren kalten Wohnungen sitzen, werden sie merken wie dumm sie waren. Vor allem die demonstrierenden Jugendlichen werden sich noch wundern, worauf sie verzichten müssen
vor allen Dingen wird es massenhaft Arbeitslose produzieren.  Energiewende 321531
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6855

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 21:49Eine Antwort erstellen

Ich fände es nicht schlimm, wenn der Strom teurer werden würde und es dabei Einschränkungen gäbe. Es ist bei uns ohnehin sehr viel zu billig. Gerade Fleisch, Milch, Strom, Benzin und Lebensmittel sind viel zu billig, denn sehr viele Menschen haben ersichtlich noch immer Geld, das sie zum Fenster rauswerfen (zB Ballermann-Touristen). Wohingegen insbesondere die Arbeit des viehhaltenden Landwirts oder von Menschen in Pflegeberufen stark unterbezahlt ist. Aber man nimmt ja gerne das Billigfleisch aus den Fleischfabriken und regt sich dann scheinheilig über gequälte Tiere auf.
Jedenfalls ginge man auch pfleglicher mit dem Strom um, wenn er teurer wäre, denn so ist es bei allen teuren Dingen.
Abgesehen davon wäre es ganz leicht den Deutschen mit Einschränkungen zu belasten, man brauchte dazu nur Welt-Fußballspiele oder Gesangs-Contest-Mist im Fernsehen zu zeigen, dann wäre er abgelenkt und man könnte Gesetze nach Lust und Laune verabschieden.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6855

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 22:06Eine Antwort erstellen

Und das Benzin ist auch viel zu billig. Wäre es doppelt so teuer, dann käme gleich die Nachfrage nach leistungsschwächeren Fahrzeugen und die dämliche Raserei auf Autobahnen sowie die blöden Narren-Porsches wären damit auch vom Tisch. Die Abgasstinkerei ginge natürlich auch stark zurück.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6855

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 22:10Eine Antwort erstellen

Und dann könnte man auch eine Heizsteuer einführen, durch die im Winter eine Wohnraumerwärmung über 15 Grad besteuert wird. Sollen die Leute halt warme Jacken anziehen. Es geht auf keine Kuhhaut, wie die Räume manchmal erhitzt werden. Sogar 22 Grad habe ich schon erlebt. Das muss ja wirklich nicht sein. Wozu sind denn Strickjacken da?
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6855

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 22:14Eine Antwort erstellen

Ich wünsche mir jedenfalls, dass die jungen Greta-Menschen die alten Energieverschleuderungsignoranten ordentlich in den Arsch treten.
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty22.06.19 22:25Eine Antwort erstellen

Wenn wir den Jugendwahn nicht stoppen, erlebt Deutschland eine Revolte fürchte ich.   Energiewende 67228 Energiewende 77138
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 77771

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 7:14Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
gehe ich mit den Forschern der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich konform, die gehen davon aus  das innerhalb der nächsten 27 Jahre in Europa es zu einer der größtmöglichen Atomkatastrophe kommen wird.
... schlimm wäre, niemandem mehr darüber berichten zu können Energiewende 1388561698  Energiewende 630789
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock


Zuletzt von palim am 23.06.19 12:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 8:53Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Und dann könnte man auch eine Heizsteuer einführen, durch die im Winter eine Wohnraumerwärmung über 15 Grad besteuert wird. Sollen die Leute halt warme Jacken anziehen. Es geht auf keine Kuhhaut, wie die Räume manchmal erhitzt werden. Sogar 22 Grad habe ich schon erlebt. Das muss ja wirklich nicht sein. Wozu sind denn Strickjacken da?

wenn Tante Merkel diese Zeilen von dir wahrnimmt, du würdest zum Held des Tages mit einem Orden ausgezeichnet
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
sprotte
Foren-Ass
Foren-Ass
sprotte

Anzahl der Beiträge : 10317

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 12:00Eine Antwort erstellen

nun, mal ehrlich--- alles teurer machen?
Erspart das unsere Probleme? Ich glaube nicht. Fleisch und Wurstwaren sind doch schon sehr teuer.
Nur, bei den Bauern kommt das (die Mehrgewinne) leider nicht an.
Mache die Milch 30 Cent teurer--- und der Bauer sieht vielleicht 2 Cent davon. Muß aber selbst für Treibstoffe, Beetriebskosten,...etc., dann noch obendrauf zahlen.
Das ist doch die Realität. Energiewende 767887
.


ist Euch auch schon aufgefallen, daß uns zunehmend die Politiker gar nicht mehr zu unserer Meinug und unserem Willen befragen ?---
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 21051

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 19:54Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Und das Benzin ist auch viel zu billig. Wäre es doppelt so teuer, dann käme gleich die Nachfrage nach leistungsschwächeren Fahrzeugen und die dämliche Raserei auf Autobahnen sowie die blöden Narren-Porsches wären damit auch vom Tisch. Die Abgasstinkerei ginge natürlich auch stark zurück.

Wieso leistungsschwächere Autos ,wieso müssen überhaupt einfache Fabrikarbeiter ,Handwerker ,Hartz IV und Rentner ein Auto fahren ? Früher hatte doch auch nur der Bürgermeister ,Generaldirektor und der Dr. ein Auto ,selbst der Dorfpolizist war mit dem Fahrrad unterwegs .Es sollte nur noch Autos ab 80.000 € geben und das Thema ist gegessen .Die Fahrbereitschaft für Regierung muß aber erhalten bleiben . Nur Kleckereien nützen nichts ,nur die breite Masse bringts.
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14657

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 20:06Eine Antwort erstellen

Dann sollte es auch nur Gehaelter von 80.000Euro aufwaerts geben, dann stimmt die Wirtschaft wieder Smile
.


If you are dead, you don't know you are dead
If you are stupid applies the same...
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende Empty23.06.19 22:36Eine Antwort erstellen

Heinz du bist ein Witzbold, wenn nun noch reiche Leute Auto fahren könnten, würden VW, Daimler und eure BMW Leute nicht mehr produzieren können, weil es nicht genug Abnehmer gibt, dann wären die 
Autohersteller bald pleite und die Mitarbeiter arbeitslos, willst du das verantworten   Energiewende 77138 Energiewende 83246
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Energiewende Vide
BeitragThema: Re: Energiewende   Energiewende EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Energiewende

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
cosmopolitan :: 
Unterhaltung
 :: Politik und Wirtschaft :: aktuelle Themen
-