Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Zinsenklau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Zinsenklau   02.01.18 15:14Eine Antwort erstellen

Als ich Kind war, gab es das sog. Schulsparen. Man bekam eine verschlossene Sparbüchse in die man das Jahr über die von Oma oder Tante geschenkten Geldbeträge einwarf und die dann einmal im Jahr in der Schule von einer Sparkassenmitarbeiterin geöffnet und der entnommene Betrag in ein Sparbüchlein eingetragen wurde. Meistens bekam man von der Sparkassendame noch ein kleines Geschenk, ein Malbuch, Farbstifte o. dgl. Es gab nach meiner Erinnerung so um die 3,5% Zinsen und die Welt war in Ordnung.

Sparen war damals moralisch von hoher Bedeutung und alle Kinder wurden dazu angehalten.
Die Zinsen hat man so erklärt, dass die Sparkasse mit dem gesparten Geld arbeiten würde und man dafür Zinsen bekäme. Es war auch für Kinder leicht zu verstehen und auch irgendwie logisch: Man hat etwas verliehen und dafür etwas bezahlt bekommen.

Heute gilt das alles nicht mehr, und es wird sogar noch schön geredet, dass man nichts mehr dafür bekommen soll, wenn man etwas spart. Zum Teil ist es ja schon so, dass man etwas bezahlen muss, wenn man etwas an die Bank verleiht (negative Zinsen).

Alles ganz herrlich, alles ganz wunderbar ...
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37688

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 15:24Eine Antwort erstellen

jaja, spare in der Zeit dann hast du in der Not....auch wenn man keine Zinsen mehr bekommt, wenn man spart, aber sinnloas ausgeben und Schulden machen, so wie es heute vielfach gehandhabt wird, und dann zur Schuldnerberatung oder was da sonst noch alles angeboten wird, das kann es auch nicht sein!!
mit seinem Geld haushalten, das ist jedenfalls nicht verkehrt


.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 15:55Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
 jaja, spare in der Zeit dann hast du in der Not....auch wenn man keine Zinsen mehr bekommt, wenn man spart, aber sinnloas ausgeben und Schulden machen, so wie es heute vielfach gehandhabt wird, und dann zur Schuldnerberatung oder was da sonst noch alles angeboten wird, das kann es auch nicht sein!!
mit seinem Geld haushalten, das ist jedenfalls nicht verkehrt


Und auf dem Sparbuch wird's durch die Inflation immer weniger wert. Da greift das alte Sprichwort vom Sparen in der Zeit auch nicht mehr so richtig.

... und wenn man bedenkt, dass es schon in biblischen Zeiten Zinsen gab. Aber jetzt braucht man sie nicht mehr.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7873

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 16:49Eine Antwort erstellen

heutzutage legt man sein Geld an und bekommt am Jahresende Dividende, ist einfach eine andere Form der Geldanlage.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33149

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 16:49Eine Antwort erstellen

Sparen ist überholt. Um den Inflationsverfall auszugleichen müsste man das Geld risikoreicher anlegen und kann dabei verlieren. Für den Kleinsparer (für Zeit in der Not) ist sparen nicht mehr sehr sinnvoll. So bald du 1 Euro zu viel hast werden dir staatliche Leistungen die dir sonst zustehen versagt. Dir geht es also dadurch nicht besser.
Also nur richtig reich oder garnicht.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 17:15Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Sparen ist überholt.  Um den Inflationsverfall auszugleichen müsste man das Geld risikoreicher anlegen und kann dabei verlieren. Für den Kleinsparer (für Zeit in der Not) ist sparen nicht mehr sehr sinnvoll. So bald du 1 Euro zu viel hast werden dir staatliche Leistungen die dir sonst zustehen versagt. Dir geht es also dadurch nicht besser.
Also nur richtig reich oder garnicht.

Wenn heutzutage ein Kind von der Oma oder der Tante etwas Geld geschenkt bekommt, dann sagt man zu dem Kind am Besten, dass es sich gleich dafür was kaufen soll. Nur nicht aufheben, es verliert ja an Wert.
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 17:58Eine Antwort erstellen

Wurde die Null-Zins-Kampanie nur eingeführt weil der Staat die Zinsen seiner Schulden nicht mehr aufbringen kann ?

myself
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 18:04Eine Antwort erstellen

Knurro, vergrab dein Geld doch mal zwischen deinen Tomaten und guck ob es Triebe (Zinsen) treibt..... Laughing

myself Smile
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6532

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 19:56Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Als ich Kind war, gab es das sog. Schulsparen. Man bekam eine verschlossene Sparbüchse in die man das Jahr über die von Oma oder Tante geschenkten Geldbeträge einwarf und die dann einmal im Jahr in der Schule von einer Sparkassenmitarbeiterin geöffnet und der entnommene Betrag in ein Sparbüchlein eingetragen wurde. Meistens bekam man von der Sparkassendame noch ein kleines Geschenk, ein Malbuch, Farbstifte o. dgl. Es gab nach meiner Erinnerung so um die 3,5% Zinsen und die Welt war in Ordnung.

Sparen war damals moralisch von hoher Bedeutung und alle Kinder wurden dazu angehalten.
Die Zinsen hat man so erklärt, dass die Sparkasse mit dem gesparten Geld arbeiten würde und man dafür Zinsen bekäme. Es war auch für Kinder leicht zu verstehen und auch irgendwie logisch: Man hat etwas verliehen und dafür etwas bezahlt bekommen.

Heute gilt das alles nicht mehr, und es wird sogar noch schön geredet, dass man nichts mehr dafür bekommen soll, wenn man etwas spart. Zum Teil ist es ja schon so, dass man etwas bezahlen muss, wenn man etwas an die Bank verleiht (negative Zinsen).

Alles ganz herrlich, alles ganz wunderbar ...

Wenn man etwas nicht versteht, sollte man sich das bekannte Zitat von Dieter Nuhr zu Gemüte ziehen.

Nochmal für dich. Wer sein Geld aufs Sparbuch einzahlt, wer auf Tages- oder Festgeldkonten setzt, der bekommt nichts! Er tut auch nichts. Warum sollte das noch belohnt werden? Aber es war ja so schön bequem. Geld aufs Sparbuch und am Jahresende gabs fette Zinsen. Diese Zinsen musste aber jemand erwirtschaften. Das Geld fällt nämlich nicht vom Himmel.  Viel schöner wars früher. Andere haben mit ihrer Arbeit die Erträge erwirtschaftet und der faule Sparer hat abkassiert. Nun aber wird Eigeninitiative gefordert und das ist nicht jedermanns Sache.

Es gibt zig Möglichkeiten heute gute Erträge zu erwirtschaften. Z.B. zig Fonds. Ziemlich sicher sind hierbei ETFs. Alternativ bietet sich auch das Investment in Kryptowährungen an. Am bekanntesten dürfte Bitcoin sein. Hier wären bei einem Investment in den letzten Monaten mehrere tausend Prozent Ertrag drin gewesen. Vielversprechender auf Dauer sehe ich Ethereum und Ripple, da hier die Preise noch um vieles niedriger sind und noch viel Luft nach oben ist.  Zwischen dem Tagestief und dem Tageshoch heute lagen bei Etereum rund 15 %. Das wäre deine Rendite gewesen, wenn du einen Arsch in der Hose und heute geschickt investiert hättest. 15 % am Tag! Stattdessen hast du lieber hier rumgejammert und nichts verdient! Selbst schuld.

Ich habe jetzt mal die Altersvorsorge meiner Frau durchgesehen. Sie hat eine private Rentenversicherung die komplett auf Aktien basiert.  Die Rendite in 2017 beläuft sich auf 8,7 - 8,9 %. Wobei ich das gerade auf die Schnelle ausgerechnet habe und dieser Wert noch um bis zu 0,3 % schwanken kann. Die Ständemitteilung flattert erst Mitte, Ende Februar ins Haus. Investiert wird in europäische Werte (40%), deutsche Werte (25 %),  amerikanische Werte (15%), Riskowerte (10%) und in Rentenpapiere (10%).

Selbst diese relativ simple Form der Geldanlage ist weit entfernt von dem von dir genannten Nullzins. Die stereotype Wiederholung deiner Aussage macht die Sache auch nicht richtiger!
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 20:49Eine Antwort erstellen

@Schwallwortler

Mit einfachen Worten: Am Arsche hängt der riskante Fond, am Arsche hängt die Kryptowährung, am Arsche hängt die dubiose Aktie.

Ich halt’s im Kopf nicht aus.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33149

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 21:07Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:

Nochmal für dich. Wer sein Geld aufs Sparbuch einzahlt, wer auf Tages- oder Festgeldkonten setzt, der bekommt nichts! Er tut auch nichts. Warum sollte das noch belohnt werden?

Na ganz wunderbar very happy

Vermutlich hast du es nicht bemerkt, es ging hier um Werte, um Kleinsparer und auch um die Erziehung der Kinder. Es gibt Menschen die ganz normal ihrer Arbeit nachgehen und ein wenig zurücklegen wollen, wenn die anfangen zu "investieren" geht es meist daneben.
Da ist es bald besser sich etwas Geld unter das Kissen zu legen. Der Kleinsparer legt etwas zurück um eine Reserve zu haben, eventuell für Anschaffungen wie Möbel oder das neue Auto. Fondanleger legen oft sogar Geld aus Krediten an und finanzieren ihr Auto über die Bank. Reich wird davon keiner, aber verlieren kann man gut.
Es gibt eine endlose Serie von Skandalen um geschlossene Fonds, über Beteiligungen an Schiffen, Immobilien oder Filmprojekten, Wohnhäuser, Hotels oder Einkaufszentren. Was in Hochglanzprospekten angeboten wird, entwickelt sich immer oft zum Desaster. Bei einer Pleite haften die Anleger. Wenn irgendwo auf der Welt Geld verloren wird sind, deutsche Fonds oft nicht weit, egal ob Bauprojekte in Dubai, Plattenbauten im Osten, am Besten noch Schiffsfonds wie Beluga.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 21:22Eine Antwort erstellen

Und wenn man daran denkt, dass der Siemens-Kaeser jetzt in Görlitz die halbe Stadt um ihre Arbeitsplätze bringt, natürlich weil die Aktionäre dies so wollen und obwohl die Firma gute Gewinne gemacht hat, dann wohnt doch solchen Aktien und ihren Besitzern auch etwas Unmoralisches inne.

Hier tritt deutlich das widerliche Antlitz des Kapitalismus zutage.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13961

BeitragThema: Re: Zinsenklau   02.01.18 23:26Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Und wenn man daran denkt, dass der Siemens-Kaeser jetzt in Görlitz die halbe Stadt um ihre Arbeitsplätze bringt, natürlich weil die Aktionäre dies so wollen und obwohl die Firma gute Gewinne gemacht hat, dann wohnt doch solchen Aktien und ihren Besitzern auch etwas Unmoralisches inne.

Hier tritt deutlich das widerliche Antlitz des Kapitalismus zutage.

Na ,na ,so wie der Islam gehört auch der Kapitalismus zu Deutschland .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7873

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 6:17Eine Antwort erstellen

Kapitalismus hat vielen Wohlstand beschert, scheint nicht genug zu sein.Ich stimme zu das dieser Kapitalismus eine update braucht, denn in der jetzigen Form bevorteilt er doch sehr einseitig die Vermoegenden.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44195

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 7:05Eine Antwort erstellen

Spare in der Zeit, dann hast du in der Not, denn von Nichts kommt nichts, wer sich auf andere verläßt ist verlassen genug.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 14:12Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Kapitalismus hat vielen Wohlstand beschert, scheint nicht genug zu sein.Ich stimme zu das dieser Kapitalismus eine update braucht, denn in der jetzigen Form bevorteilt er doch sehr einseitig die Vermoegenden.


Sollte das nicht ein Anreiz sein, etwas zu leisten um zu den "Vermögenden" aufsteigen zu können ?

Leistung muss eben belohnt werden ! Warum sollen Leistungsträger übermäßig FAULE durchfüttern ?

"Dieser Kapitalismus" derzeit in Deutschland bevorteilt eher die "Hängemattenlieger" und Sozialschmarotzer aus aller Welt !
Denen völlig ohne (Gegen-)Leistung ein angenehmes Leben ermöglicht wird !

DAS bremst den Leistungswillen ungemein !
(warum denn täglich arbeiten wenn ich dann nur wenige Euro mehr habe wie ohne Arbeit ?)

Arbeit verkürzt das Leben um täglich 8 Stunden !

myself  
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37688

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 14:14Eine Antwort erstellen

 genau so, genau so!!!!!!
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44195

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 14:17Eine Antwort erstellen

Wer rastet der rostet also frisch in die Hände gespuckt, wir fördern das Bruttosozialprodukt.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 14:35Eine Antwort erstellen

myself schrieb:



Sollte das nicht ein Anreiz sein, etwas zu leisten um zu den "Vermögenden" aufsteigen zu können ?

Leistung muss eben belohnt werden ! Warum sollen Leistungsträger übermäßig FAULE durchfüttern ?

"Dieser Kapitalismus" derzeit in Deutschland bevorteilt eher die "Hängemattenlieger" und Sozialschmarotzer aus aller Welt !
Denen völlig ohne (Gegen-)Leistung ein angenehmes Leben ermöglicht wird !

DAS bremst den Leistungswillen ungemein !
(warum denn täglich arbeiten wenn ich dann nur wenige Euro mehr habe wie ohne Arbeit ?)

Arbeit verkürzt das Leben um täglich 8 Stunden !

myself  
Es ist zwar viel Wahres dran, an dem, was du schreibst. Es handelt sich bei dieser derzeitigen Entwicklung aber nicht um Kapitalismus, sondern um ein dumpf rotgrünes  Narrenschiff-Produkt (vgl. a. F. J. Strauß a. a. O. ), das nur von Palimisten und Maxisten verstanden wird.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13961

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 14:44Eine Antwort erstellen

myself schrieb:



Sollte das nicht ein Anreiz sein, etwas zu leisten um zu den "Vermögenden" aufsteigen zu können ?

Leistung muss eben belohnt werden ! Warum sollen Leistungsträger übermäßig FAULE durchfüttern ?

"Dieser Kapitalismus" derzeit in Deutschland bevorteilt eher die "Hängemattenlieger" und Sozialschmarotzer aus aller Welt !
Denen völlig ohne (Gegen-)Leistung ein angenehmes Leben ermöglicht wird !

DAS bremst den Leistungswillen ungemein !
(warum denn täglich arbeiten wenn ich dann nur wenige Euro mehr habe wie ohne Arbeit ?)

Arbeit verkürzt das Leben um täglich 8 Stunden !

myself  

CSU fordert, Sozialleistungen für Asylbewerber zu kürzen aber so einfach geht das nicht

Zitat :
Das Nürnberger Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat die CSU-Forderung nach einer Kürzung der Sozialleistungen für Asylbewerber kritisiert. Dies wäre integrationspolitisch falsch und verfassungsrechtlich fragwürdig, sagte der Chef der Migrationsforschung des Instituts der Bundesagentur für Arbeit, Herbert Brücker, der „Rheinischen Post“. „Durch eine Kürzung würde nur der Anreiz verstärkt, in die Schwarzarbeit zu gehen oder kriminell zu werden.“ Zudem werde das kulturelle und soziale Existenzminimum in Deutschland staatlich garantiert, unabhängig vom Migrationshintergrund.
(N24)

Die IAB hat halt eine ganz andere Meinung wieder ,wahrscheinlich soll der soziale Frieden gewahrt bleiben .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4832

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 15:14Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:


CSU fordert, Sozialleistungen für Asylbewerber zu kürzen aber so einfach geht das nicht


(N24)

Die IAB hat halt eine ganz andere Meinung wieder ,wahrscheinlich soll der soziale Frieden gewahrt bleiben .

Implizit sagt das IAB ja, dass die Asylbewerber kriminell werden, wenn man ihnen nicht genügend Geld gibt.
Genaugenommen könnte man dem Institut wegen dieser - natüüüüürlich völlig aus der Luft gegriffenen Unterstellung - daher genauso irgendetwas mit Volksverhetzung anhängen, wie man dies bei der Storchin schon tat.
Vermutlich geht es dort aber in die Hose, denn die Storchin wird vermutlich bei vielen Menschen jetzt als armes Opfer gesehen, das nur die Wahrheit gesagt hat. Und damit könnte diese Taktik - die eigentlich von Trump stammt - in der Zukunft erfolgreich praktiziert werden.
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 16:20Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
......] „Durch eine Kürzung würde nur der Anreiz verstärkt, in die Schwarzarbeit zu gehen oder kriminell zu werden.“ .......]

Siehste, genau DAS ist die Krux an der ganzen Sache !

Wer "schwarz arbeitet" kann auch Vollzeit arbeiten ! Aber warum sollte er ? wenn er dann nur 50 - 150 € mehr im Monat hat ?

Diese Summe und noch mehr spart er, indem er kein Fahrgeld ausgeben muss um zu seiner "Bonzen-reich-mach-Arbeit" zu kommen, sondern bequem in der sozialen Hängematte bis mittags pennen kann.

Warum können Politiker nicht wenigstens ein klein bisschen denken wenn sie Gesetze ausbaldowern ?

Das hätte sich doch jeder Schujunge denken können dass die halbe Welt nach Europa kommt um sich durchfüttern zu lassen ! ...und Rentner müssen bis 70 arbeiten und den jungen Asylbewerbern ihr bequemes Leben finanzieren !

"Schwarzarbeit" sollte man den Rentnern überlassen damit sie einigermaßen gleichwertig den Sozialhilfe-Empfängern leben können und nicht noch zur Tafel müssen !

myself
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 51989

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 16:45Eine Antwort erstellen

Mir fiel vorhin zu den "Hängematenliegern" ein Satz ein, den ich vor Jahren einmal las: "Jeder Staat sollte bemüht sein aus Sozialhilfeempfängern Steuerzahler zu machen."

Im ersten Moment klingt das unsozial. Doch wenn es gelingen sollte, jeden arbeitsfähigen Erwachsenen in Lohn und Brot zu bringen, profitiert der Staat und niemand muß sich wie ein Schmarotzer vorkommen.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13961

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 17:02Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Mir fiel vorhin zu den "Hängematenliegern" ein Satz ein, den ich vor Jahren einmal las: "Jeder Staat sollte bemüht sein aus Sozialhilfeempfängern Steuerzahler zu machen."

Im ersten Moment klingt das unsozial. Doch wenn es gelingen sollte, jeden arbeitsfähigen Erwachsenen in Lohn und Brot zu bringen, profitiert der Staat und niemand muß sich wie ein Schmarotzer vorkommen.

Ja Heidi ,das Problem ist, in einer Demokratie kann man niemanden zwingen zu arbeiten .Wer nicht will der will eben nicht . Was gibt es für eine Aufregung wenn die ARGE Strafen verhängt wenn Arbeitslose ihre Termine beim Amt nicht einhalten .Und da haste das nächste Problem ,die Termine beim Arbeitsamt können nicht eingehalten werden weil sie schwarz arbeiten und schwarz arbeiten müssen sie weil die Sozialhilfe nicht reicht. Wie nennt man das ,ewiger Kreislauf .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33149

BeitragThema: Re: Zinsenklau   03.01.18 17:19Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Und wenn man daran denkt, dass der Siemens-Kaeser jetzt in Görlitz die halbe Stadt um ihre Arbeitsplätze bringt, natürlich weil die Aktionäre dies so wollen und obwohl die Firma gute Gewinne gemacht hat, dann wohnt doch solchen Aktien und ihren Besitzern auch etwas Unmoralisches inne.

Hier tritt deutlich das widerliche Antlitz des Kapitalismus zutage.


Und schon wieder hunderte Hängemattenlieger die hätten eher etwas leisten sollen um nicht zum Sozialschmarotzer zu werden.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zinsenklau   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Zinsenklau

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 4Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen