cosmopolitan

Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortal*Neueste BilderAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

 

"Wirtschaft krankt an Kranken"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 77788

"Wirtschaft krankt an Kranken"  Vide
BeitragThema: "Wirtschaft krankt an Kranken"    "Wirtschaft krankt an Kranken"  Empty05.02.24 17:27Eine Antwort erstellen

"Drei Tage Wochenende" scheint für die Gewerkschaften die geignete Lösung zu sein. "Wirtschaft krankt an Kranken"  861500
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
camina
Forengigant/in
Forengigant/in
camina

Anzahl der Beiträge : 61299

"Wirtschaft krankt an Kranken"  Vide
BeitragThema: Re: "Wirtschaft krankt an Kranken"    "Wirtschaft krankt an Kranken"  Empty05.02.24 17:49Eine Antwort erstellen

bald kommt noch: 1 Arbeitstag, vormittags oder nachmittags  "Wirtschaft krankt an Kranken"  624100
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 35628

"Wirtschaft krankt an Kranken"  Vide
BeitragThema: Re: "Wirtschaft krankt an Kranken"    "Wirtschaft krankt an Kranken"  Empty05.02.24 20:13Eine Antwort erstellen

Generation Z sorgt für genug Krankentage. Eine AOK-Studie hat ergeben, dass junge Arbeitnehmer 2022 so oft krankgeschrieben waren wie noch nie. 2022 haben unter 30-jährige Berufstätige so viele Krankenschreibungen eingereicht wie noch nie zuvor. Im Schnitt meldeten sich Arbeitnehmer der Generation Z innerhalb eines Jahres knapp dreimal krank und fehlten durchschnittlich 19 Tage. Der Grund für das Fehlen sind immer häufiger psychische Erkrankungen.
Das Wichtigste für die junge Generation ist die sogenannte Work-Life-Balance, die Bezahlung und auch das Einstiegsgehalt. Also mehr Geld für weniger Arbeit.
Wer kennt nicht den Spruch: "ich lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben".
In Zeiten hoher Arbeitslosigkeit hat er weniger Gültigkeit, doch jetzt herrscht Fachkräftemangel, da wird gefordert.
.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Nach oben Nach unten
https://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 77788

"Wirtschaft krankt an Kranken"  Vide
BeitragThema: Re: "Wirtschaft krankt an Kranken"    "Wirtschaft krankt an Kranken"  Empty05.02.24 22:10Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:

Wer kennt nicht den Spruch: "ich lebe nicht um zu arbeiten, sondern arbeite um zu leben".
das heißt allerdings, dass man das Geld, was man benötigt um die Miete bezahlen und sich was zum Essen kaufen zu können durch Arbeit verdienen muss und nicht jeden Tag zu feiern.
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




"Wirtschaft krankt an Kranken"  Vide
BeitragThema: Re: "Wirtschaft krankt an Kranken"    "Wirtschaft krankt an Kranken"  EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

"Wirtschaft krankt an Kranken"

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
cosmopolitan :: 
Unterhaltung
 :: Politik und Wirtschaft :: aktuelle Themen
-