cosmopolitan

Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortal*Neueste BilderAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

 

Qatar vs Arabien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6872

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 11:09Eine Antwort erstellen

Bei uns können ausländische Gäste selbstverständlich das besichtigen, was sie interessiert. Denn hier gibt es keine menschenunwürdige Behandlung von Arbeitern, wie zB in den arabischen Emiraten.

Btw: Die Ausblendfunktion geht noch immer nicht.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 11:39Eine Antwort erstellen

Wenn ich z.B. in den Shell-Raffinerien in Godorf oder in Wesseling hier bei uns um die Ecke bin, dann kann ich da ebensowenig besichtigen was ich will. Denn das sind alles hochsensible Bereiche. Und egal ob ich in Katar, den VAE, in Deutschland, Russland, den USA oder sonstwo war, ohne Begleitung geht an den Betriebsstätten gar nichts. Ebenso müssen sämtliche Elektrogeräte wie Smartphone, tablet, notebook, usw. abgegeben werden, da diese in der Regel nicht Ex-geschützt nach ATEX-Richtlinie sind. Ex-geschützte Geräte sind mit einer gut sichtbaren ATEX-Richtlinien-Kennzeichnung versehen. Auch das ist weltweit gleich. Normale Elektrogeräte dürfen grundsätzlich nur in Büroräumen, Konferenzräumen, etc.pp. und in den dafür ausgewiesenen Bereichen genutzt werden.

Keine Ahnung wie oft du schon in Raffinerien, Tanklagern oder ähnlichen Produktionsstätten warst, ich habe hunderte dieser Besuche hinter mir. Wer sich da wie und wo bewegt und welche Schutzkleidung zu tragen ist, ist klar vorgeschrieben. Überall auf der Welt.


P.S. Wenn dir meine Beiträge nicht zusagen, einfach nicht lesen. Funktioniert auch ohne Ignorier-Funktion. Qatar vs Arabien - Seite 2 3215
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 14:04Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Wenn ich z.B. in den Shell-Raffinerien in Godorf oder in Wesseling hier bei uns um die Ecke bin, dann kann ich da ebensowenig besichtigen was ich will. Denn das sind alles hochsensible Bereiche. Und egal ob ich in Katar, den VAE, in Deutschland, Russland, den USA oder sonstwo war, ohne Begleitung geht an den Betriebsstätten gar nichts. Ebenso müssen sämtliche Elektrogeräte wie Smartphone, tablet, notebook, usw. abgegeben werden, da diese in der Regel nicht Ex-geschützt nach ATEX-Richtlinie sind. Ex-geschützte Geräte sind mit einer gut sichtbaren ATEX-Richtlinien-Kennzeichnung versehen. Auch das ist weltweit gleich. Normale Elektrogeräte dürfen grundsätzlich nur in Büroräumen, Konferenzräumen, etc.pp. und in den dafür ausgewiesenen Bereichen genutzt werden.

Keine Ahnung wie oft du schon in Raffinerien, Tanklagern oder ähnlichen Produktionsstätten warst, ich habe hunderte dieser Besuche hinter mir. Wer sich da wie und wo bewegt und welche Schutzkleidung zu tragen ist, ist klar vorgeschrieben. Überall auf der Welt.


P.S. Wenn dir meine Beiträge nicht zusagen, einfach nicht lesen. Funktioniert auch ohne Ignorier-Funktion. Qatar vs Arabien - Seite 2 3215


Maxe, der meint mich, der Knurrhahn Qatar vs Arabien - Seite 2 521438
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6872

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 15:42Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Wenn ich z.B. in den Shell-Raffinerien in Godorf oder in Wesseling hier bei uns um die Ecke bin, dann kann ich da ebensowenig besichtigen was ich will. Denn das sind alles hochsensible Bereiche. Und egal ob ich in Katar, den VAE, in Deutschland, Russland, den USA oder sonstwo war, ohne Begleitung geht an den Betriebsstätten gar nichts. Ebenso müssen sämtliche Elektrogeräte wie Smartphone, tablet, notebook, usw. abgegeben werden, da diese in der Regel nicht Ex-geschützt nach ATEX-Richtlinie sind. Ex-geschützte Geräte sind mit einer gut sichtbaren ATEX-Richtlinien-Kennzeichnung versehen. Auch das ist weltweit gleich. Normale Elektrogeräte dürfen grundsätzlich nur in Büroräumen, Konferenzräumen, etc.pp. und in den dafür ausgewiesenen Bereichen genutzt werden.

Keine Ahnung wie oft du schon in Raffinerien, Tanklagern oder ähnlichen Produktionsstätten warst, ich habe hunderte dieser Besuche hinter mir. Wer sich da wie und wo bewegt und welche Schutzkleidung zu tragen ist, ist klar vorgeschrieben. Überall auf der Welt.


P.S. Wenn dir meine Beiträge nicht zusagen, einfach nicht lesen. Funktioniert auch ohne Ignorier-Funktion. Qatar vs Arabien - Seite 2 3215

Auf meinen Dienstreisen konnte ich bei den besuchten deutschen Firmen bislang alles besichtigen, was wir für interessant hielten. Wir konnten auch mit den zuständigen Entwicklern sprechen, gerade was künftige Fertigungs- und Weiterentwicklungsstrategien anlangt.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 16:48Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:


Auf meinen Dienstreisen konnte ich bei den besuchten deutschen Firmen bislang alles besichtigen, was wir für interessant hielten. Wir konnten auch mit den zuständigen Entwicklern sprechen, gerade was künftige Fertigungs- und Weiterentwicklungsstrategien anlangt.

Vielleicht könntest du so freundlich sein und mal erzählen, was für Unternehmen du in welcher Eigenschaft besucht hast. Wenn ich irgendwo zu einem Fensterbauer oder Möbelhersteller fahre, dann gibts da keine Einschränkungen in der Bewegungsfreiheit. Zumindest habe ich das noch nicht erlebt. Bei Unternehmen die sensible Bereiche haben, ist das jedoch anders. Raffinerien z.B. sind hochsensibel. Wenn dort die falschen Leute an den falschen Orten sind und irgendwie, irgendwo rumhantieren, dann kann das in einer Katastrophe enden. Ich habe keine Ahnung, ob du jemals ein solches Unternehmen besucht hast. Wenn ja, sollten dir die rigorosen Sicherheitsbestimmungen dieser Unternehmen bekannt sein. In jedem, aber absolut jedem Bereich den man betritt, muss man sich bei der entsprechenden Warte anmelden und wird registriert. Dann gibts Besucherschein, Befahrerlaubnis und jede Menge sonstiger Genehmigungen. Man bekommt verschiedene Geräte, die man am Körper tragen muss und die bei Gefahr durch austretende Stoffe Alarm schlagen, damit man die ausgewiesenen Sammelplätze aufsucht und alles solche Geschichten. Das macht auch alles Sinn. Kommt es zu einem Unglück/Notfall oder was auch immer und die Werksfeuerwehr rückt aus, dann wollen die wissen, wer sich zum Zeitpunkt des Unglücks wo in der Anlage befindet. Sind alle registrierten Arbeiter, Angestellten, Besucher, usw. vollzählig am Sammelplatz, müssen die armen Kerle nicht unbedingt in eine havarierte Anage und sich unnötig in Gefahr begeben. Denn dann können sie die Havarie, Feuer oder was auch immer von außen bekämpfen. Wüßte man nicht wer sich gerade wo in der Anlage befindet, dann würden diese Jungs wenn möglich reingehen und versuchen noch eventuell dort anwesende Personen zu bergen.

Hast du mal ein Tanklager betreten? Es gibt unterirdische und oberirdische Lager. Hunderttausende von Kubikmetern Benzin und anderen hochexplosiven Flüssigkeiten und Gasen lagern dort. Und du willst mir erzählen, dort könntest du einfach so rumspazieren wie es dir in den Sinn kommt? Niemals nicht! Ich hab jetzt seit über 20 Jahren mal mehr, mal weniger in der Öl- und Gasindustrie zu tun. Aber das jemand dort tun und lassen kann was er will, das ist mir auf der ganzen Welt noch nicht untergekommen!

Zu unseren Kunden zählen auch die US Coast Guard, das US Engineer Corps oder die ägyptische Marine. Unsere Produkte kommen dort z.B. auf deren Schiffen zum Einsatz. Die müssen nämlich auch gewartet werden. Frei bewegen? In militärischen Sicherheitsbereichen? NEVER EVER!

Das gleiche gilt auf Airports. Gerade heute in Zeiten des globalen Terrorismus gehst du dort keinen Schritt ohne vorher gründlich gecheckt worden zu sein. Und erst recht nicht in Sicherheitsbereichen.

Chemiewerke - das gleiche Spiel. Von den Gefahren in solchen Unternehmen hat selbst jeder Laie schon gehört.

Stahlkonstruktionen findet man in sehr vielen Branchen. Viele Bauwerke beinhalten diese. Und viele dieser Firmen haben aus unterschiedlichsten Gründen hochsensible Sicherheitsbereiche. Da läuft niemand einfach so rum. Auch kein Knurro!
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6872

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 17:38Eine Antwort erstellen

Ich werde hier weder über meine ehemalige berufliche Tätigkeit, noch über meine Funktion berichten, da dies hier ohne Belang ist. Es ist mir auch nicht wichtig, wie dies forenseitig gesehen wird.

Besichtigungen durchgeführt und mit den maßgeblichen Personen gesprochen habe ich jedenfalls über einen größeren Zeitraum in zahlreichen mittelständischen und großen deutschen Industriebetrieben. Dort wurde - wie gesagt - alles gezeigt und diskutiert, was diesseits von Interesse war, auch sensible Bereiche.

Weiter werde ich mich nicht mehr auslassen.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 18:14Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:

.
.
.

Weiter werde ich mich nicht mehr auslassen.

Das ist auch nicht nötig. Da du in keinster Weise bereit bist wenigstens mal die Branche der Unternehmen zu nennen die du besucht hast, macht eine weitere Diskussion keinen Sinn. Mir drängt sich ebenfalls der Eindruck auf, das dir der Unterschied zwischen dem Herumspazieren in einem Allerwelts-Industriebetrieb und dem Besuch von Anlagen, in denen tausende cm³ hochentzündliche/hochbrennbare oder hochexplosive Stoffe und Flüssigkeiten gelagert und verarbeitet werden, nicht bekannt ist.  Auch erwähnst du nicht, ob es sich bei deinen Besuchen um das Wahrnehmen hoheitlicher Aufgaben, wie z.b. Kontrollen oder Überwachung, handelt. Als ehemaliger Staatsdiener käme nämlich auch diese Möglichkeit bei dir in Betracht. Damit hättest du aber Befugnisse, die Menschen wie mir nicht zur Verfügung stehen. Ich komme als Vertreter eines privaten Unternehmens in ein anderes Unternehmen und habe im Prinzip Null Rechte, außer die, die mir der Inhaber des Hausrechts des besuchten Unternehmens gewährt. Solange du nicht bereit bist wenigstens anzudeuten, um welche Tätigkeit oder um welche Branchen es sich bei den von dir besuchten Unternehmen handelt, ist eine weitere Diskussion überflüssig. Dies wäre dann nur ein Stochern im Ungewissen. Das können wir uns auch ersparen.


Ich wünsche dir noch ein sonniges und erholsames Restwochenende. very happy
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6872

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty10.06.17 19:18Eine Antwort erstellen

Also gut: Ich war 20 Jahre in einer oberen Bundesbehörde tätig und später in einer dieser übergeordneten Behörde. Die Besichtigungen und Vorführungen bei den Unternehmen geschahen auf freiwilliger Basis. Gleichwohl wurde vereinzelt darum gebeten, nichts von dem Erfahrenen weiterzugeben.

Dass ein potentieller Kunde mit spezifischen Wünschen von den Firmen mit gleicher Höflichkeit behandelt wird, ist für mich ziemlich klar. Denn auch ein solcher Kunde möchte genau wissen, wie die von ihm zu erwerbenden Produkte entwickelt und hergestellt und ggf. weiterentwickelt werden, da er sie ja ggf. auch selbst einbaut und dann weiterverkauft.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 17:29Eine Antwort erstellen

Ich bin aber nicht der Kunde, ich bin derjenige, der etwas verkaufen möchte. Die Firmen die ich besuche, das sind unsere Kunden.

Unternehmen gewähren Besuchern aus den unterschiedlichsten Gründen Zutritt. Zum einen sind das Mitarbeiter von verschiedenen Behörden, die in den Unternehmen Kontroll- und Überwachungsaufgaben wahrnehmen. Zum anderen sind das ganz normale Otto-Normalbürger. Es gibt Unternehmen, die einen "Tag der offenen Tür veranstalten". Es gibt auch Unternehmen, die Interessierten das ganze Jahr über Werksführungen anbieten. Ich selbst habe solche Angebote auch schon genutzt, einfach weil ich neugierig war. Ich war z.B. bei Porsche in Leipzig und in der Hallorenfabrik in Halle/Saale. Das Ganze war absolut privat.

Man wird durchs Werk geführt. Bekommt alles mögliche erzählt. Stellt Fragen. Bekommt Antworten. Meist gibts noch nen kleinen Snack. Bei Halloren z.b. jede Menge köstlicher Spezialitäten aus der Produktion. Und irgendwann geht man wieder. Stellt man kritische Fragen, gibt es auch da höfliche Antworten. Allerdings kann niemand nachprüfen, ob diese Antworten der Wahrheit entsprechen. Auch weiss ein Besucher in der Regel nicht, welche Abteilungen und Bereiche ihm nicht gezeigt wurden. Geschickt wird der Eindruck erweckt, man hat alles gezeigt und erklärt. So läuft das in der Realität. Qatar vs Arabien - Seite 2 3215

Ich stelle mir gerade den werten Knurro bei einer Werksbesichtigung vor. Knurro hat viele Fragen. Kritische Fragen. Knurro wird Antworten bekommen. Doch entsprechen die Antworten der Wahrheit? Das kann Knurro nicht prüfen. Knurro fragt also. Werden die Angestellten hier vernünftig entlohnt? Die Antwort könnte lauten: Wir bezahlen unsere Angestellten gemäß dem gültigen Tarifvertrag für die ...industrie. Knurro fragt ob Zeitarbeiter beschäftigt werden. Mögliche Antwort. Wir beschäftigen Zeitarbeiter. Diese werden entsprechend dem gültigen Tarifvertrag entlohnt. Knurro wird nicht erfahren, das Leiharbeiter andere Tarifverträge haben und statt 18 € die Stunde (wie der Festangestellte), nur 10 € die Stunde verdienen. Knurro fragt nach Umweltschutz. Antwort. Wir produzieren nachhaltig, nach den Vorgaben der EU-Richtlinie 0815 und den Vorgaben des BMUB. Knurro wird nie erfahren, das direkt hinter dem Gebäude in dem er sich gerade befindet, eine undichte Pipeline verläuft, aus der seit Monaten giftige Chemikalien auslaufen. So geht das immer weiter. Unternehmen möchten sich bei solchen Veranstaltungen der Öffentlichkeit präsentieren. Dabei rücken sie positive Dinge in den Vordergrund, negatives wird verschwiegen. Denn genau darum inszeniert man so etwas.

Beim Besuch einer Raffinerie, kann man sich gar nicht alles anschauen. Selbst wenn man wollte und dürfte. Das sind gigantische Industriekomplexe. Die von mir angesprochene Raffinerie Ras Laffan hat mittlerweile eine Ausdehnung von rund 100 km². Ein gewaltiges Arenal. Und die bauen da munter weiter. Man bräuchte Monate um alles zu besichtigen. Außerdem gdarf man eines nicht vergessen. Meine Kollegen und ich sind nicht in solchen Werken um uns über Menschenrechte oder deren Produktionsmethoden zu informieren. Wir haben dort einen Job zu machen. Der heißt verkaufen. Gerade in der arabischen Welt zeigt man gerne was man hat. Stolz wird den Besuchern das Erreichte präsentiert. Natürlich knapp und in komprimierter Form. Wir drücken unsere Anerkennung aus, loben die Gastgeber für ihre tolle Leistung und gehen zum geschäftlichen über. Denn solche Reisen verschlingen eine Menge Geld. Da erwartet der Arbeitgeber Ergebnisse. Sightseeing kann jeder gern auf eigene Kosten in der Freizeit machen.

Werter Knurro. Ich kenne dich nicht. Ich weiss nicht ob du so ahnungslos bist wie du tust oder ob du einfach nur naiv bist. Hin und wieder solltest du dir jedoch das anhören was Leute sagen die sich mit solchen Dingen auskennen, weil das ihr täglich Brot ist. Qatar vs Arabien - Seite 2 3215
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1509

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 19:44Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Was ich Herrn Beckenbauer auch sofort glaube.

Ich war selbst einige Male aus beruflichen Gründen in Katar. Hauptsächlich in Ras Laffan. Dort findet man die größten Erdgasverflüssigungsanlagen der Welt. Ich habe dort Geschäftsgespräche geführt, Schulungen und Vorführungen gemacht, usw. Meinst du, man hätte mir als ausländischem Gast, irgendetwas negatives gezeigt? Wenn ich dort Leute geschult habe, dann wurde immer penibelst auf Arbeitsschutz geachtet. Die Baustellen und Anlagen waren tiptop. Es gab niemals irgendwelche Auffälligkeiten. Was aber 500 m weiter passiert, da wo ich nicht hin darf, das weiss ich nicht. Natürlich werden bei solchen Terminen den ausländischen Geschäftsleuten die Anlagen gezeigt, es gibt Führungen durch einige Bereiche, usw. Doch dort wo wir hin dürfen, ist immer alles in Ordnung. Wie z.B. die Arbeiter wohnen und leben, meist Menschen aus Indien, Pakistan, Bangladesh und anderen asiatischen Ländern, das präsentiert man uns nicht. Wie die Arbeitsbedingungen sind wenn keine Ausländer da sind, davon erzählt und zeigt man uns nichts. Gespräche mit Arbeitern sind ebenfalls fast unmöglich, da sie selten englisch sprechen. Ob sie es nicht können oder nicht wollen oder nicht dürfen, auch das entzieht sich meiner Kenntnis. Wir Ausländer bekommen immer nur die Schokoladenseiten vorgeführt. Deshalb wundert mich Beckenbauers Aussage nicht im geringsten.

Selbstverständlich wird einem offiziellen FIFA Inspekteur nur eine heile Welt mit fröhlichen Arbeitern vorgeführt.

BBC und ARD haben bei ihren (unangemeldeten) Recherchen andere Verhältnisse vorgefunden:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Ähnlich wird es auch mit dem Vorwurf der Terroruntersützung sein. Die FIFA wir aufgrund von "offiziellen" Recherchen keinerlei Grund sehen, die WM 2022 abzusagen.

Das wollte ich mit meinem schnippischen Kommentar sagen.
Nach oben Nach unten
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1509

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 19:52Eine Antwort erstellen

mex schrieb:



ich fürchte das wird  dort nicht mehr  stattfinden

""Der Präsident des Fußballverbands Fifa, Gianni Infantino, zeigte sich am Sonntag zuversichtlich, "dass sich die Lage in der Region normalisiert". Die WM sei nicht in Gefahr.""

Also alles in Butter bei der FIFA.

Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 20:27Eine Antwort erstellen

wf1949 schrieb:
mex schrieb:



ich fürchte das wird  dort nicht mehr  stattfinden

""Der Präsident des Fußballverbands Fifa, Gianni Infantino, zeigte sich am Sonntag zuversichtlich, "dass sich die Lage in der Region normalisiert". Die WM sei nicht in Gefahr.""

Also alles in Butter bei der FIFA.



den Verein sollte man abschaffen, ohne wenn und aber. Die Sportler könnten auch die Teilnahme verweigern
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14753

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 21:08Eine Antwort erstellen

werden aber wohl sehr wenige tun, denn ihr Marktwert bei Nichtteilnahme wird fallen.Nicht alle haben diese Zivilcourage.
.


Don't count your chicken before they hatched
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty11.06.17 22:42Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
werden aber wohl sehr wenige tun, denn ihr Marktwert bei Nichtteilnahme wird fallen.Nicht alle haben diese Zivilcourage.


...es könnte noch schlimmer kommen, bei Spieiverweigerung kann der Fußballer auf Dauer
gesperrt werden. Qatar vs Arabien - Seite 2 90556
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Foren-Ass
Foren-Ass
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 12316

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty12.06.17 10:32Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:



...es könnte noch schlimmer kommen, bei Spieiverweigerung kann der Fußballer auf Dauer
gesperrt werden. Qatar vs Arabien - Seite 2 90556

Katastrophe für Spielerfrauen, denn dann müssten sie sich ihre hohlen teuer frisierten Köpfchen darüber zerbrechen, dass man ohne Geld nicht auf Dauer shoppen kann. Die kriegen ihre Männchen schon dressiert, dass sie artig tun, was man ihnen sagt, damit der Knetefluss nicht abreißt.
Nach oben Nach unten
wf1949
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 1509

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty12.06.17 22:01Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:



...es könnte noch schlimmer kommen, bei Spieiverweigerung kann der Fußballer auf Dauer
gesperrt werden. Qatar vs Arabien - Seite 2 90556

Das geht nicht, eine Sperre auf Dauer käme im Profisport einem Berufsverbot gleich und ein solches kann eine Sportbehörde (mehr ist auch die FIFA oder DFB nicht) grundsätzlich nicht verhängen. Außerdem, weshalb sollte man einen Spieler bestrafen, der 2022 während der Adventszeit (da findet die WM 2022 statt) lieber zuhause bei seiner Familie sein möchte als da in einem islamischen Wüstenstaat? Wogegen würde er verstoßen?

Zudem nehmen nicht einzelne Spieler and der WM teil, sondern die Auswahlmannschaft eines Landesverbandes, im Falle Deutschlands also die Auswahlmannschaft des DFB. Wenn also der DFB beschließt, an dem Turnier teilzunehmen, obliegt es ihm, eine entsprechende Mannschaft zusammenzustellen. Schafft er das aufgrund von Absagen nicht, müsste er notfalls seine Mannschaft rechtzeitig zurückziehen und die in der Qualifikation hinter Deutschland platzierte Nation würde nachrücken.

Das wäre kein Problem, war beispielsweise 1992 bei der Europameisterschaft so. Die erfolgreich qualifizierte Mannschaft Jugoslawiens wurde 10 Tage vor Beginn des Turniers wegen des Balkankrieges suspendiert und das in der Qualifikationsgruppe zweitplatzierte Dänemark nachnomminiert. Die aus dem Urlaub zurückgerufenen, völlig unvorbereiteten Dänen wurden überraschend Europameister.....

Der DFB könnte dann die Verweigerer diziplinarisch belangen, indem sie bspw. nicht mehr für die N11 berücksichtigt werden, mehr aber nicht. Selbst dies wird der DFB tunlichst unterlassen.
Sollte man also das Problem wirklich bis auf die Ebene der Spieler verlagern, wäre dies ein Armutszeugnis erster Klasse.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty15.06.17 11:04Eine Antwort erstellen

Ich habe mal einige Tage gewartet, ob noch irgendwas zum Thema kommt. Tut es nicht. Da wird sich erregt über die Zustände auf Baustellen in Katar. Die nächste WM ist erstmal im Zarenreich. Auch dort gibt es katastrophale Zustände auf den Stadion-Baustellen. Nur scheint das niemanden zu kümmern. Warum eigentlich nicht? Weils keine Muslime sind, das momentane Feindbild Nummer 1 des selbsternannten, aufrechten Retters der christlich-abendländischen Kultur? Oder woran liegts?


Falls es doch jemanden interessiert, hier ein Bericht von Human Rights Watch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


Und hier die Kurzfassung:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 14753

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty15.06.17 13:23Eine Antwort erstellen

wie war das denn bei den erzkatholischen Brasilianern bei deren WM? Es geht doch gar nicht darum welche Religion Feindbild Nr.1 ist, es ging ursprünglich auch nicht um den Bau von Bauwerken auf der arabischen Halbinsel, sondern um den Bruderzwist zwischen Sunniten und Schiiten.Ich bezweifele auch das nur Qatar Gelder der IS und/oder ElQaida, Taliban zur Verfügung stellt.
Aehnliches erfuhr Europa nach M.Luthers Reformation, was aber schon länger zurückliegt.
Das Arbeiter in den arabischen Ländern ausgebeutet werden ist nichts neues, doch die Pakistani/Bangla Deshi machen es gerne, da in ihren Heimatländern noch grössere Armut herrscht.Sie sind alle freiwillig nach Arabien gekommen.
Wie will man den Maßstab setzen, da doch die Religion des Islam sich erst 600 Jahre nach dem Christentum entwickelt hat?
Im uebrigen ist der Westen an der Entwicklung im Orient auch nicht ganz unschuldig, nicht nur seit Lawrence von Arabien.
.


Don't count your chicken before they hatched
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Foren-Ass
Foren-Ass
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 12316

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty16.06.17 8:03Eine Antwort erstellen

Seit wann geht es um Religionen und um den jeweiligen Gottesbegriff? Das wird nur dem blöden Volk vorgegaukelt, denn es ging schon immer um Geld und Macht.

Das Getue mit dem hehren völkerverbindenden Sport ist dummes Zeug zugunsten fett verdienender Funktionäre zum Nachteil versklavter Sportstättenerbauer und bezahlfreudiger benebelter Oléoléoléoléloé-Gröler.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6872

Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 Empty19.06.17 18:25Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Ich bin aber nicht der Kunde, ich bin derjenige, der etwas verkaufen möchte. Die Firmen die ich besuche, das sind unsere Kunden.


Dann ist auch klar, weshalb einem geschwätzigen Vertreter nichts gezeigt wird.

Darum ging es aber gar nicht, sondern um das Verhältnis von Anbieter und Kunde. Jedenfalls gibt es keinen Grund, weshalb ein Erzeuger eines technischen Produktes seinem Kunden keinen Einblick in seine Entwicklung und Fertigung geben sollte. Insbesondere ist dies dann der Fall, wenn der Kunde das erworbene Produkt zusammen mit seinem eigenen Erzeugnis in Umlauf bringen will (zB Autohersteller und Zulieferer).

Geheimhaltung ist nur dann geboten, wenn es sich um Konkurrenten handelt und irgendwelche Rechtsstreitigkeiten anhängig sind.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




Qatar vs Arabien - Seite 2 Vide
BeitragThema: Re: Qatar vs Arabien   Qatar vs Arabien - Seite 2 EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Qatar vs Arabien

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
cosmopolitan :: 
Unterhaltung
 :: Politik und Wirtschaft :: aktuelle Themen
-