cosmopolitan

Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortal*Neueste BilderAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

 

„Erben des Nationalsozialismus“

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 21147

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty29.12.17 21:05Eine Antwort erstellen

Zitat :
Politiker rufen zu internationalem Boykott der österreichischen Regierung auf.
Ehemalige Außenminister und Intellektuelle aus aller Welt haben zu einer Ächtung der neuen österreichischen Regierung und einem Boykott der österreichischen EU-Präsidentschaft aufgerufen. In ihrer gemeinsamen Erklärung fordern sie, europäische Minister sollten Minister der rechtspopulistischen FPÖ nicht empfangen.
Quelle Focus)

Deutschland und Brüssel tun das aber stillschweigend akzeptieren .Einen Ausschluss Österreichs aus der EU ist nicht geplant .
Das ist der Nachteil einer Demokratie ,man lässt den rechten Rand immer mehr Spielraum und irgendwann ist die Demokratie im Eimer .
Aber gut dass uns international angesehene Demokraten und ehemalige Spitzenpolitiker rechtzeitig warnen .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 35701

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty29.12.17 21:55Eine Antwort erstellen

Ein Musterbeispiel dafür wie man die Demokratie abschaffen will. Wenn ein Volk gewählt hat, ist das zu akzeptieren ohne wenn und aber.
.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Nach oben Nach unten
https://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 78113

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty30.12.17 6:47Eine Antwort erstellen

Wie weit muß Demokratie gehen, wo muß Demokratie enden? Das klingt zunächst, gelinde gesagt, eigenartig. Aber mal ernsthaft, darf man sich gegen demokratische Entscheide wehren, wenn man erkennt, dass sie dem Land, der Welt nicht gut tun, resp. alles wieder ins Verderben stürzen können?  Demokratie über alles?
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty30.12.17 7:21Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Wie weit muß Demokratie gehen, wo muß Demokratie enden? Das klingt zunächst, gelinde gesagt, eigenartig. Aber mal ernsthaft, darf man sich gegen demokratische Entscheide wehren, wenn man erkennt, dass sie dem Land, der Welt nicht gut tun, resp. alles wieder ins Verderben stürzen können?  Demokratie über alles?


Man wird ja nicht gezwungen, alles was den Regierenden einfällt, es auch zu tun,
in einer Diktatur ist es wesentlich schwieriger, seinen eigenen Willen durchzusetzen.
Churchill meinte einst, Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen,
aber ich will um keinen Preis darauf verzichten. „Erben des Nationalsozialismus“ 521438 „Erben des Nationalsozialismus“ 523173100
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 78113

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty30.12.17 8:10Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:



Man wird ja nicht gezwungen, alles was den Regierenden einfällt, es auch zu tun,
 
Meine Frage bezog sich auf das Zitat von Herrmann.
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 12:25Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Ein Musterbeispiel dafür wie man die Demokratie abschaffen will. Wenn ein Volk gewählt hat, ist das zu akzeptieren ohne wenn und aber.

Wer ist "man"?

Der Aufruf stammt von Privatpersonen. Unterzeichner sind u.a. Serge und Beate Klarsfeld, der ehemalige französische Außenminister Bernard Kouchner, der spanische Ex-Außenminister Miguel Ángel Moratinos, Kanadas Ex-Premierministerin Kim Campbell, der Friedensnobelpreisträger José Ramos-Horta. Aktive Politiker sind meines Wissens nicht unter den Unterzeichnern. Diese Privatpersonen haben das Recht, ihre politische Meinung kundzutun. So wie jeder andere Bürger auch. So wie z.B. die User des cosmo, die unsere deutschen  und andere Politiker ständig ablehnen und dies in ihren Beiträgen des öfteren verkünden.


Die Aussage "Wenn ein Volk gewählt hat, ist das zu akzeptieren ohne wenn und aber.", kann ich so nicht unterschreiben!

Im Jahre 1933 wurde in einem europäischen Land eine extreme Partei mit ca. 44 % der Stimmen als stärkste Kraft ins Parlament gewählt. Die Welt akzeptierte das Wahlergebnis ohne Wenn und Aber. Gute 6 Jahre später überzog dieses Land die halbe Welt mit Krieg. Eine Nichtakzeptanz des Wahlergebnisses und eine rechtzeitige Intervention ausländischer Mächte, hätte vielleicht verhindert, das es dazu kommen musste. Millionen Opfer wären der Menschheit erspart geblieben. Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Nicht immer ist es gut, wenn man etwas stillschweigend zur Kenntnis nimmt und es widerspruchslos akzeptiert.
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 78113

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 14:17Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
 
Im Jahre 1933 wurde in einem europäischen Land eine extreme Partei mit ca. 44 % der Stimmen als stärkste Kraft ins Parlament gewählt. Die Welt akzeptierte das Wahlergebnis ohne Wenn und Aber. Gute 6 Jahre später überzog dieses Land die halbe Welt mit Krieg. Eine Nichtakzeptanz des Wahlergebnisses und eine rechtzeitige Intervention ausländischer Mächte, hätte vielleicht verhindert, das es dazu kommen musste. Millionen Opfer wären der Menschheit erspart geblieben. Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Nicht immer ist es gut, wenn man etwas stillschweigend zur Kenntnis nimmt und es widerspruchslos akzeptiert.
Exakt das ging mir bei meiner Antwort auch durch den Kopf und deswegen bin ich auch bei uns gegen Volksentscheide.
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6865

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 14:40Eine Antwort erstellen

Volksentscheide darf es nicht geben, denn dafür ist das Volk nicht geeignet. Seine Entscheidungen sind fast immer so, wie es regierungsseitig nicht gewünscht ist.

Aaaargh!

Btw: Mir geht dieses saublöde ex-post-Gerede über die Wahlen von 1933 sowas von auf den Geist. Hinterher weiß man alles besser und redet dann „klug“ daher und zieht das Richtschwert.
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:10Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Max van Maier schrieb:
 
Im Jahre 1933 wurde in einem europäischen Land eine extreme Partei mit ca. 44 % der Stimmen als stärkste Kraft ins Parlament gewählt. Die Welt akzeptierte das Wahlergebnis ohne Wenn und Aber. Gute 6 Jahre später überzog dieses Land die halbe Welt mit Krieg. Eine Nichtakzeptanz des Wahlergebnisses und eine rechtzeitige Intervention ausländischer Mächte, hätte vielleicht verhindert, das es dazu kommen musste. Millionen Opfer wären der Menschheit erspart geblieben. Kommt dir das irgendwie bekannt vor? Nicht immer ist es gut, wenn man etwas stillschweigend zur Kenntnis nimmt und es widerspruchslos akzeptiert.
Exakt das ging mir bei meiner Antwort auch durch den Kopf und deswegen bin ich auch bei uns gegen Volksentscheide.

und ich dachte immer der Regierungsträger leistet seinen Eid nach den Willen des Volkes zu Entscheiden „Erben des Nationalsozialismus“ 237592
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:21Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


und ich dachte immer der Regierungsträger leistet seinen Eid nach den Willen des Volkes zu Entscheiden „Erben des Nationalsozialismus“ 237592

Es gibt keinen Eid, der es einem Amtsträger gebietet, Entscheidungen nach dem Willen des Volkes zu treffen. Aber vielleicht weißt du ja mehr? „Erben des Nationalsozialismus“ 77138

Was ist eigentlich der Wille des Volkes? Deiner? Meiner? Der von den bösen "Gutmenschen"? Der von den Rassisten unter uns? Der Wille von denen, die am lautesten schreien? Nimm 10 Menschen, frage sie was sie wollen und du bekommst (gefühlte) 11 verschiedene Willensbekundungen. Und jetzt?
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
camina
Forengigant/in
Forengigant/in
camina

Anzahl der Beiträge : 61598

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:32Eine Antwort erstellen

very happy wir Menschen sind "Herdentiere", demzufolge rennen wir einem "Leithammel" hinterher....was uns von div. Seiten versprochen wird, das glauben wir erstmal, oder zumindest hören wir uns alles an, und je nach Empfinden, ob es gut oder schlecht ist, handeln wir und laufen entsprechend hinterher.

Und weil wir, wie van Maier schon schreibt, jeder eine andere Meinung oder Wahrnehmung hat, kann es nie jedem recht sein, wie regiert wird!

Einigkeit macht stark oder schwach oder aber bringt Verderb!




.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:38Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
mex schrieb:


und ich dachte immer der Regierungsträger leistet seinen Eid nach den Willen des Volkes zu Entscheiden „Erben des Nationalsozialismus“ 237592

Es gibt keinen Eid, der es einem Amtsträger gebietet, Entscheidungen nach dem Willen des Volkes zu treffen. Aber vielleicht weißt du ja mehr? „Erben des Nationalsozialismus“ 77138

Was ist eigentlich der Wille des Volkes? Deiner? Meiner? Der von den bösen "Gutmenschen"? Der von den Rassisten unter uns? Der Wille von denen, die am lautesten schreien? Nimm 10 Menschen, frage sie was sie wollen und du bekommst (gefühlte) 11 verschiedene Willensbekundungen. Und jetzt?

kennst du den den Wortlaut des Amtseids eines Kanzlers? dann sei so lieb und erkläre mir den Inhalt? oder was ist die Aufgabe eines Kanzlers(in)
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6865

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:52Eine Antwort erstellen

„Schäden vom Volke abzuwenden“ ist jedenfalls unstrittig Inhalt der Eidesformel des/der Kanzlers/in (Art. 56 GG).

Und hier kann man betreffend Merkels Handeln schon darüber nachdenken, ob zB die Griechenland-Geldverpulverung, die Eurobonds, der Zinsenklau, der unkontrollierte Zuzug und die Unfähigkeit die dementsprechend gestiegene Kriminalität wirksam zu bekämpfen, als ***nicht*** vom Volk abgewendete Schäden anzusehen sind.

Logisch wäre es demnach, eine Regierung zu wählen, die sich in der Lage sieht, solche Schäden zu verhindern ..


Zuletzt von Knurro-Knurreck am 31.12.17 15:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:56Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
...jeder eine andere Meinung oder Wahrnehmung hat, kann es nie jedem recht sein, wie regiert wird!

So ist es. Und weil es zig tausende verschiedene Meinungen und Ansichten gibt, lautet der Amtseid nicht "Ich treffe jede Entscheidung so, das sie dem Willen des Volkes entspricht", sondern:

„Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, Verfassung und Recht wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“


Immer der, der seine Meinung nicht vertreten sieht, wird sich nun beschweren, das die Angehörigen der Regierung ihren Amtseid verletzen/brechen. Dieses Verhalten kennt jeder, der in irgendeiner Art und Weise eine Vorgesetztenfunktion hat. Einfach mal dran gewöhnen, das der eigene Wille, bzw.die  die eigene Ansicht, nicht repräsentativ ist. „Erben des Nationalsozialismus“ 3215

Ich kriege auch nicht immer was ich will. Ich lebe damit, das auch Politiker gewählt werden, die mir überhaupt nicht passen. Ich lebe damit, das so manche politische Entscheidung getroffen wird, die völlig gegensätzlich zu meiner eigenen Ansicht ist. So ist das eben.

Aber es würde mir nicht einfallen, jede Entscheidung der Politik die mir mißfällt, in tausenden weinerlichen Beiträgen in Foren und sozialen Netzwerken zu bejammern. Aber wer nicht viele Interessen hat im Leben, der hat hier ein unendliches Betätigungsfeld. „Erben des Nationalsozialismus“ 624100
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
mex
verstorben
verstorben
mex

Anzahl der Beiträge : 56286

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 15:57Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
„Schäden vom Volke abzuwenden“ ist jedenfalls unstrittig Inhalt der Eidesformel des/der Kanzlers/in.

Und hier kann man betreffend Merkels Handeln schon darüber nachdenken, ob zB die Griechenland-Geldverpulverung, die Eurobonds, der Zinsenklau, der unkontrollierte Zuzug und die Unfähigkeit die dementsprechend gestiegene Kriminalität wirksam zu bekämpfen, als ***nicht*** vom Volk abgewendete Schäden anzusehen sind.

Logisch wäre es demnach, eine Regierung zu wählen, die sich in der Lage sieht, solche Schäden zu verhindern ..


danke „Erben des Nationalsozialismus“ 23858
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte
Max van Maier

Anzahl der Beiträge : 8515

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty31.12.17 17:36Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
„Schäden vom Volke abzuwenden“ ist jedenfalls unstrittig Inhalt der Eidesformel des/der Kanzlers/in (Art. 56 GG).

Und hier kann man betreffend Merkels Handeln schon darüber nachdenken, ob zB die Griechenland-Geldverpulverung, die Eurobonds, der Zinsenklau, der unkontrollierte Zuzug und die Unfähigkeit die dementsprechend gestiegene Kriminalität wirksam zu bekämpfen, als ***nicht*** vom Volk abgewendete Schäden anzusehen sind.

Logisch wäre es demnach, eine Regierung zu wählen, die sich in der Lage sieht, solche Schäden zu verhindern ..

Ein Beitrag, der vorsichtig ausgedrückt, von einer großen Unwissenheit des Users zeugt. „Erben des Nationalsozialismus“ 397807

Ich habe das bereits einige Male hier im Forum geschrieben, aber für Dumme Unwissende, wiederhole ich es gerne noch einmal.

Es ist kein Geld von Deutschland nach Griechenland geflossen! Es ist Geld in verschiedene Fonds der EU geflossen, wie EFSF, ESM und EFSM. Dieses Geld liegt bis heute da, wo es eingezahlt wurde. Es wurde nicht angetastet. Kredite bekommen Saaten wie Griechenland nicht direkt von anderen Staaten, sondern von verschiedenen Institutionen der EU und des IWF, z.B. von der EZB. Hierzu wird Geld per Knopfdruck generiert. Dieses so geschaffene Geld geht als Kredit an Griechenland u.a. Staaten. Allerdings dürfen die Staaten nicht frei über dieses Geld verfügen. Sie müssen davon eigene Anleihen zurückkaufen. D.h., man kauft kurzfristige und hochverzinste Anleihen zurück. Nun hat man wieder kein Geld. Deshalb gibt man jetzt langfristige und niedrig verzinste Anleihen aus. Da private Investoren kaum bis gar nicht in staatliche Papiere aus Griechenland investieren, kauft jetzt z.B. die EZB diese neuen Anleihen. Griechenland hat jetzt Geld, über das es frei verfügen kann. Dank niedriger Verzinsung und längerer Laufzeit (z.T. bis 30 Jahre) verringern sich die Raten für Griechenland. So funktioniert der europäische Rettungsmachanismus. Länder wie Deutschland oder Frankreich bürgen für diese Anleihen. Geld würde erst dann fließen, wenn ein Land wie Griechenland, seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen würde. Da die Kreditwürdigkeit Griechenlands mehr als schlecht ist, haben auch diese niedrigverzinsten Anleihen im europäischen Vergleich ein relativ hohes Zinsniveau. Je nach Laufzeit zahlt Griechenland Zinsen im mittleren einstelligen  Prozentbereich. Aktuell bei 10-jährigen Anleihen im Schnitt 5%. Zum Vergleich Deutschland: knapp 0,4%. Die Zinsen für die griechischen Anleihen, fließen über den Umweg EZB an die Bürgen, u.a. an Deutschland. Die Bundesrepublik hat dadurch in den letzten Jahren bereits über 500 Mio € an Zinsen von den europäischen Pleitestaaten kassiert. Nachlesen kann man das in den Bilanzen der Bundesbank. Um diese Zinsen wurde im übrigen bereits einige Male im Bundestag gestritten. Während die Linke dieses Geld den Pleitestaaten zur Verfügung stellen möchte, hat es Herr Schäuble mit Händen und Füßen verteidigt. Man wird sehen, wie der aktuelle Finanzminister damit umgehen wird.

Zum Thema Eurobonds. Das was du meinst, sind Euro-Staatsanleihen. Fälschlicherweise von Politikern und der Presse als Eurobonds bezeichnet. Euro-Staatsanleihen gibt es jedoch nicht! U.a. wegen des Widerstands aus Deutschland. Zwar wird seit längerem darüber diskutiert, aber diese Idee wurde nie umgesetzt. Würden diese jedoch kommen, dann könnten Staaten wie Griechenland Anleihen zu niedrigeren Zinsen als jetzt aufnehmen, während Staaten wie Deutschland, Frankreich und BeNeLux mit höheren Zinsen rechnen müssten. Aber wie gesagt, es gibt sie nicht!

Eurobonds dagegen gibt es seit vielen Jahrzehnten. Sie werden in einer anderen Währung ausgegeben, als der eigenen. Beispiele für Staaten. Ein Staat hat eine Währung die international nicht gefragt ist. Dann legt er eine Anleihe in Dollar, Euro, Yen oder Schweizer Franken auf. Damit kann er u.a. internationalen Verpflichtungen nachkommen. Beispiel für Unternehmen. Unternehmen geben Eurobonds aus, um.z.B. Währungsrisiken zu minimieren. Wenn ein Unternehmen wie z.B. Volkswagen ein Werk in den USA bauen möchte, wird das in aller Regel finanziert. Da alle Kosten in den USA in Dollar beglichen werden, legt man eben eine Anleihe an einem internationalen Kapitalmarkt in Dollar auf. Dabei gerät man nicht in Gefahr Geld nachschiessen zu müssen, wenn die eigene Währung abstürzt. Allerdings hat diese Finanzierungsform auch Nachteile, wie das Beispiel Russland zeigt. Viele Kunden haben Kredite in Dollar bei ihrer Bank laufen. Hauptsächlich wurden damit Immobilien finanziert. Als der Rubel abstürzte, konnten viele Menschen ihre Kredite nicht mehr bedienen. Nun saßen russische Banken auf einem Dollarschuldenberg, denn dieses Geld haben sich russische Banken über Eurobonds an den internationalen Kreditmärkten besorgt. Die Folge war, das der russische Staat einsprang und verschiedene Banken retten musste. Im Prinzip das gleiche Szenario wie bei uns in Europa. Nur das man diese Geschichten aus Russland hierzulande nicht zur Kenntnis nimmt.

Zum Thema Zinsenklau. Wer meint, er könnte sein Geld auf Tagesgeldkonten oder Sparbüchern bunkern und für Nichtstun vier, fünf oder sechs Prozent Zinsen von den bösen, stets kritisierten Banken kassieren, dem ist nicht zu helfen. Wer Geld verdienen will, der muss auch etwas dafür tun. Aber Aktien, Anleihen,u.ä. sind in Deutschland für viele Teufelswerk. Ein großer Teil hat auch keine Ahnung wie Finanzmärkte funktionieren, wie der Beitrag des knurrigen Users und die Zustimmung durch mex zeigen. Wer sich aber damit beschäftigt, der kann gerade in der heutigen Zeit eine anständige Rendite erwirtschaften. Wer sich nicht an diese Sachen traut, der sollte sich mal über ETFs kundig machen. Diese können aufgrund ihrer extrem breiten Fächerung eigentlich nur Verluste machen, wenn Volkswirtschaften komplett abstürzen. Man darf hier zwar keine extrem hohe Rendite erwarten, allerdings  lagen die Renditen in den letzten Jahren stets zwischen 3,5 und 8 % brutto. Kommt darauf an, worauf sie basieren. Abzuziehen wären die Steuer (25%) plus Soli.

Grundsätzlich gilt die Regel, je höher das Risiko, umso höher die mögliche Rendite. Jedoch sollte man bedenken, das Geldanlagen auch Verluste bedeuten  können! Wer aber meint gar nichts tun zu müssen und trotzdem kassieren zu können, der wird nun eines besseren belehrt. Für Nichtstun gibts eben nichts. „Erben des Nationalsozialismus“ 624100
.


Fight Ukraine! Fight!
Nach oben Nach unten
sprotte
Foren-Ass
Foren-Ass
sprotte

Anzahl der Beiträge : 10321

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty01.01.18 22:50Eine Antwort erstellen

da stehe ich nun da und lese die Kommentare hier.
...... mal leicht bedenklich schauend, dann wieder mal leicht zustimmend...

Schön, daß es eine Vielfalt gibt---auch wenn uns das im Moment nicht weiter bringt.

Dann folgt, wie so häufig auch im Leben zutreffend, eine ellenlange Antwort eines Users, sich thematisch auf seine Vorredner beziehend.

Ich habe dann den Eindruck, hier wird mit viel Klugheit, zumindest soll es das wohl sein, anderen Usern widersprochen oder diese belehrt.


Das ist der Punkt, wo ich in der 2. Zeile dann das Lesen dieser langen Begründungen und Ermahnungen einfach aussetze.

Ist es nun schade, daß ich mir das leiste?
Liegt es an meinem Unvermögen, sich sachdienlicher mit der Materie auseinander zu setzen---oder will ich mir  das nicht antun?

Es könnte auch sein, daß ich eine Lehre aus ausufernder Diskussion einfach vermeiden will, da sie weder mir, noch einigen anderen gefallen mag.
Zumindest in der Form. Hatte vor Jahren mal so eine "Verwicklung" mit einem französischen User, ich glaube, er nannte sich Jean-Pierre.
Da endete seine Voreingenommenheit leicht in persönliche Angriffe auf Neubundesbürger, deren Bildung er anscheinend infrage stellte.

Dazu muß man sich nicht hergeben, mir ist die Zeit dann einfach zu schade...„Erben des Nationalsozialismus“ 521438
.


ist Euch auch schon aufgefallen, daß uns zunehmend die Politiker gar nicht mehr zu unserer Meinug und unserem Willen befragen ?---
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty01.01.18 23:02Eine Antwort erstellen

Es geht bei Griechenland doch lediglich darum, das Land in der EU zu halten, ein Ausscheren würde eine offene Wunde hinterlassen, so hätte Rußland die Möglichkeit dort einzudringen.
Das Geld ist dabei zweitrangig, es geht in erster Linie um die Sicherheit der EU. „Erben des Nationalsozialismus“ 846235 „Erben des Nationalsozialismus“ 521438

.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 78113

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 5:51Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Volksentscheide darf es nicht geben, denn dafür ist das Volk nicht geeignet. Seine Entscheidungen sind fast immer so, wie es regierungsseitig nicht gewünscht ist.

Aaaargh!

Btw: Mir geht dieses saublöde ex-post-Gerede über die Wahlen von 1933 sowas von auf den Geist. Hinterher weiß man alles besser und redet dann „klug“ daher und zieht das Richtschwert.

Willst du dich einfach nur aufregen, oder hast du das wieder nicht verstanden? Es ging darum, ob eine Demokratie aus früher gemachten Fehlern nicht gelernt haben sollte/darf.
.


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6865

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 13:57Eine Antwort erstellen

palim schrieb:


Willst du dich einfach nur aufregen, oder hast du das wieder nicht verstanden? Es ging darum, ob eine Demokratie aus früher gemachten Fehlern nicht gelernt haben sollte/darf.

Es wird sowohl stur regierungskonformen Mireillisten als auch maxistischen Schwallwortschönrednern empfohlen, vor einer Erwiderung einen Text inhaltlich vollständig zu durchdringen.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Experte
Experte
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 6865

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 14:27Eine Antwort erstellen

Da fällt mir ein, dass es die stur regierungskonformen Zeitgenossen und die Schwallwortschönredner in allen politischen Systemen gab. ZB im Kaiserreich (der Untertan), im 1000-jährigen Reich (Blockwart) oder auch in der DDR (IM). Man könnte in einem Gedankenexperiment die in Rede stehenden Menschen einmal in solche historischen Systeme transformieren und dabei feststellen, dass sie dorthin optimal passen könnten.

Nach alledem komme ich zu der Auffassung, dass von diesen Menschen abgegebene politische Äußerungen, die nur Huldigungen des Bestehenden darstellen, inhaltlich ohne Wert sind. Denn sie regen ja zu keinerlei Nachdenken an.

Btw: Ex-Post-Beurteilungen und Folgerungen aus solchen sind sowohl juristisch als auch in der Diskussion unzulässig. Geschweige denn, gilt dies erst recht, wenn Äpfel-Birnen-Vergleiche herangezogen werden.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 21147

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 20:28Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:
Es geht bei Griechenland doch lediglich darum, das Land in der EU zu halten, ein Ausscheren würde eine offene Wunde hinterlassen, so hätte Rußland die Möglichkeit dort einzudringen.
Das Geld ist dabei zweitrangig, es geht in erster Linie um die Sicherheit der EU.  „Erben des Nationalsozialismus“ 846235  „Erben des Nationalsozialismus“ 521438                                                                                                                                          

Naja Walter, das kann man so oder so sehen ,die neue rechtsgerichtete Regierung In Österreich ist womöglich eine Gefahr für die Demokratie von daher sollte Österreich aus der EU ausgeschlossen werden .Hohrangige ehemalige Spitzenminister und Wissenschaftler haben das schon in Erwägung gezogen .
Wie heißt das ? " Man sollte den Anfängen wehren"
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Tourist
verstorben
verstorben
Tourist

Anzahl der Beiträge : 52237

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 22:32Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:


Naja Walter, das kann man so oder so sehen ,die neue rechtsgerichtete Regierung In Österreich ist womöglich eine Gefahr für die Demokratie von  daher sollte Österreich aus der EU ausgeschlossen werden .Hohrangige ehemalige Spitzenminister und Wissenschaftler haben das schon in Erwägung gezogen .
Wie heißt das ? " Man sollte den Anfängen wehren"


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] „Erben des Nationalsozialismus“ 521438

Heinz sing ein Lied wenn du mal traurig bist. „Erben des Nationalsozialismus“ 521438
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]            


I am Walter  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 35701

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 23:40Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Es gibt keinen Eid, der es einem Amtsträger gebietet, Entscheidungen nach dem Willen des Volkes zu treffen. Aber vielleicht weißt du ja mehr? „Erben des Nationalsozialismus“ 77138

Was ist eigentlich der Wille des Volkes? Deiner? Meiner? Der von den bösen "Gutmenschen"? Der von den Rassisten unter uns? Der Wille von denen, die am lautesten schreien? Nimm 10 Menschen, frage sie was sie wollen und du bekommst (gefühlte) 11 verschiedene Willensbekundungen. Und jetzt?


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] schrieb:

Nach Artikel 20 Absatz 1 des Grundgesetzes ist die Bundesrepublik Deutschland eine Demokratie. In dieser Staatsform übt das Volk die Herrschaftsgewalt aus.

Demokratien zeichnen sich unter anderem durch Achtung der Menschenrechte, Gewaltenteilung, Verantwortlichkeit der Regierung, Unabhängigkeit der Gerichte, Gesetzmäßigkeit der Verwaltung, ein Mehrparteiensystem sowie freie, gleiche und geheime Wahlen aus.

Deutschland ist eine repräsentative Demokratie: Seine Bürgerinnen und Bürger herrschen durch gewählte Vertreter. Gemeinsam bilden diese Volksvertreter den Bundestag. Er erlässt die Gesetze stellvertretend für das Volk.

In einem demokratischen Staat werden Wahlen frei, allgemein, gleich und geheim durchgeführt. Das Mehrheitsprinzip gilt für alle politischen Entscheidungen. Der Wille des Volkes drückt sich im Wahlergebnis aus zumindest so lange es keine Volksentscheidungen gibt.
Die Regierung müssten deshalb die Parteien mit den meisten Stimmen bilden wenn es für eine Partei nicht ausreicht und nicht dass die mit den meisten Stimmen sich einfach eine aussucht die ihr genehm erscheint. Hat eine Partei 32,9 % der Stimmen heißt das nämlich auch dass 67,1% sie nicht gewählt haben.
.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)
Nach oben Nach unten
https://www.cosmo-friends.com
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 21147

„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ Empty02.01.18 23:50Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:



[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] „Erben des Nationalsozialismus“ 521438

Heinz sing ein Lied wenn du mal traurig bist.  „Erben des Nationalsozialismus“ 521438

Dein Lied gefällt mir nicht , das habe ich früher gerne mitgesungen [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
aber ich glaube irgendwann später wurde das verboten .
und Walter warum sollte ich traurig sein „Erben des Nationalsozialismus“ 77138 „Erben des Nationalsozialismus“ 154256
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




„Erben des Nationalsozialismus“ Vide
BeitragThema: Re: „Erben des Nationalsozialismus“   „Erben des Nationalsozialismus“ EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

„Erben des Nationalsozialismus“

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
cosmopolitan :: 
Unterhaltung
 :: Politik und Wirtschaft :: aktuelle Themen
-