Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Wirtschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 6:55Eine Antwort erstellen

mal eine Frage die unsere Gesellschaft beschäftigt:

Wirtschaft Aktue152

was ist deine Meinung?

mich hat diese Frage sehr nachdenklich gemacht, als ich diese Frage gelesen habe
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 57804

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 7:07Eine Antwort erstellen

Nein, denn die Alten haben den heutigen Standard mit erwirtschaftet.
.


Wirtschaft 11310 palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 7:25Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Nein, denn die Alten haben den heutigen Standard mit erwirtschaftet.

und ihre Renten eingezahlt Wirtschaft 237592
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 47113

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 9:10Eine Antwort erstellen

Die Jungen versuchen schon, das Erbe, welches sie erwarten, jetzt schon zu benutzen ohne Leistung. Wirtschaft 521438
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
Wirtschaft Sitzen10            


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
camina
Profiposter/in
Profiposter/in
camina

Anzahl der Beiträge : 42334

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 9:59Eine Antwort erstellen

Wirtschaft 23858 wie wahr Walter Wirtschaft 628622
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 57804

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 10:08Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


und ihre Renten eingezahlt Wirtschaft 237592
und nicht zu wenig. In den Nachkriegsjahren mussten wir darben und heutzutage, nachdem wir ein Arbeitsleben hinter uns haben , sollen wir uns schämen, dass wir so dreist sind und unsere Rente erhalten? Nee, nicht mit mir.

Irre ich mich, oder gibt es tatsächlich junge Menschen, die sich für einfache Jobs zu überqualifiziert halten, aber nicht zu fein sind, vom Staat alimentiert zu werden?

Es war einmal so, dass jemand für sich sorgen musste und nur dann, wenn er alt und/oder krank war, Zuwendungen erhielt. Das ist die Kehrseite der Gleichmacherei, find ich. An anderer Stelle wurde hier schon gesagt, dass die fetten Jahre vorbei sind. Ich fürchte, es könnte besonders für die Drückeberger sehr hart werden.
.


Wirtschaft 11310 palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 10929

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 10:20Eine Antwort erstellen

Wie Heidi schon sagte, die Alten haben den heutigen Standard erarbeitet.Das das Rentensystem und Gesundheitssystem nicht mehr gut funktiioniert haben sie nicht zu verantworten sondern die Politik.Insofern Leben sie nicht auf Kosten der Jungen.
Gerade gestern gelesen:Reinigungskraft in einem Krankenhaus wird nach 45 Jahren 775 Euro Rente bekommen, ist das fair?Sie wird bestimmt nicht auf Kosten der Jungen Leben.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 10:35Eine Antwort erstellen

Das Thema macht nicht hier im Forum, bereits Schlagzeilen
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Foren-Ass
Foren-Ass
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 10929

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 13:35Eine Antwort erstellen

Die jetzt Jungen werden auch mal alt...
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
camina
Profiposter/in
Profiposter/in
camina

Anzahl der Beiträge : 42334

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 13:39Eine Antwort erstellen

irgendwie gehts immer weiter Wirtschaft 767887
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 57804

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 17:56Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Wie Heidi schon sagte, die Alten haben den heutigen Standard erarbeitet.Das das Rentensystem und Gesundheitssystem nicht mehr gut funktiioniert haben sie nicht zu verantworten sondern die Politik.Insofern Leben sie nicht auf Kosten der Jungen.
Gerade gestern gelesen:Reinigungskraft in einem Krankenhaus wird nach 45 Jahren 775 Euro Rente bekommen, ist das fair?Sie wird bestimmt nicht auf Kosten der Jungen Leben.
Ich glaube nicht, dass die Politik an dieser Schieflage schuld ist. Es gibt einfach zu wenig Geburten und zu viele alte Menschen,sprich Rentner. Alles was geschieht hat irgendwelche Auswirkungen. Früher waren die Lebenserwartungen wesentlich niedriger als heute, was sicherlich an den besseren wirtschaftlichen, medizinischen und hygienischeren Lebensbedingungen liegt. Das wollen wir natürlich auch nicht rückgängig machen.
.


Wirtschaft 11310 palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock


Zuletzt von palim am 22.08.19 18:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
sprotte

Anzahl der Beiträge : 8853

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 18:27Eine Antwort erstellen

deshalb retten uns ja die vielen Zugewanderten---- dort sind 8 kinder keine Seltenheit----ergo freuen wir uns darauf, daß sie uns mit der Rente retten
Wirtschaft 547688
.


sicher ist nur, 2019 wird auch wieder eine leidige Steigerung der Rechthaberei von "demokratisch gesinnten" Bürgern geben. Wirtschaft 861500
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 18:29Eine Antwort erstellen

sprotte schrieb:
deshalb retten uns ja die vielen Zugewanderten---- dort sind 8 kinder keine Seltenheit----ergo freuen wir uns darauf, daß sie uns mit der Rente retten
Wirtschaft 547688


upps und wie funktioniert das Wirtschaft 237592
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
wf1949
AZUBI
AZUBI


Anzahl der Beiträge : 747

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 19:16Eine Antwort erstellen

palim schrieb:

Ich glaube nicht, dass die Politik an dieser Schieflage schuld ist. Es gibt einfach zu wenig Geburten und zu viele alte Menschen,sprich Rentner. Alles was geschieht hat irgendwelche Auswirkungen. Früher waren die Lebenserwartungen wesentlich niedriger als heute, was sicherlich an den besseren wirtschaftlichen, medizinischen und hygienischeren Lebensbedingungen liegt. Das wollen wir natürlich auch nicht rückgängig machen.

Der Knackpunkt liegt m. E. darin, dass wie zu Zeiten Bismarcks sowohl die Krankenkassenbeiträge als auch die Rentenbeiträge aus den Löhnen der damals zahlreichen arbeitenden Bevölkerung bestritten werden. Die menschliche Arbeit war zu jener Zeit die alleinige Wertschöpfung.
Mittlerweile wird durch wesenlich weniger Beschäftigten durch den Einsatz von Maschinen eine wesentlich höhere Wertschöpfung erbracht. Und diese höhere Wertschöpfung müsste besser verteilt werden. Aber das überblickt keiner der Poltittrottel.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 7353

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 19:44Eine Antwort erstellen

Wer soll die durch Maschinen und Roboter geschaffenen Güter kaufen, wenn die dadurch arbeitslos gewordenen Menschen in Armut landen?
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 19:55Eine Antwort erstellen

wf1949 schrieb:

Mittlerweile wird durch wesenlich weniger Beschäftigten durch den Einsatz von Maschinen eine wesentlich höhere Wertschöpfung erbracht. Und diese höhere Wertschöpfung müsste besser verteilt werden. Aber das überblickt keiner der Poltittrottel.

Würdest du als Unternehmer wenn die Lohnkosten weiter steigen, nicht auch auf den Einsatz auf die Künstliche Intelligenz bestückten Maschinen zurückgreifen, oder welchen Weg würdest du wählen?
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 47113

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 19:59Eine Antwort erstellen

Das Problem ist ja, daß die Gewerkschaften die Löhne immer höher treiben, so wird es kommen, daß unsere Erzeugnisse der Industrie kaum noch dem Ausland zuzumuten sind, also irgendwann werden wir unsere Erzeugnisse nicht mehr los, China ist da preiswerter, auch weil sie unsere Produkte kopierten und die Baupläne auch, da muß also bald Klarheit geschaffen werden. Wirtschaft 521438 Wirtschaft 77138
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
Wirtschaft Sitzen10            


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 20:02Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:
Das Problem ist ja, daß die Gewerkschaften die Löhne immer höher treiben, so wird es kommen, daß unsere Erzeugnisse der Industrie kaum noch dem Ausland zuzumuten sind, also irgendwann werden wir unsere Erzeugnisse nicht mehr los, China ist da preiswerter, auch weil sie unsere Produkte kopierten und die Baupläne auch, da muß also bald Klarheit geschaffen werden. Wirtschaft 521438 Wirtschaft 77138

ja Walter darauf wollte ich hinaus
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
wf1949
AZUBI
AZUBI


Anzahl der Beiträge : 747

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 20:12Eine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:
Wer soll die durch Maschinen und Roboter geschaffenen Güter kaufen, wenn die dadurch arbeitslos gewordenen Menschen in Armut landen?

Richtig, Maschinen haben keine Konsumbedürfnisse. Deshalb müssen die durch sie geschaffenen Güter an die Menschen verteilt werden. Es wird sich nicht verhindern lassen, dass die Automatisierung weiter voran schreitet. Man schaue nur mal Aufnahmen von VW aus den 60-er Jahren an, und dann eine heutige Fertigungsstraße.
Nach oben Nach unten
wf1949
AZUBI
AZUBI


Anzahl der Beiträge : 747

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 20:23Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


Würdest du als Unternehmer wenn die Lohnkosten weiter steigen, nicht auch auf den Einsatz auf die Künstliche Intelligenz bestückten Maschinen zurückgreifen, oder welchen Weg würdest du wählen?

Selbstverständlich wird die industrielle Fertigung immer mehr automatisiert werden. Durch die 3-D Drucktechnik stehen ganz neue Möglichkeiten offen. Was ich meinte, ist, dass man Wege finden muss, die durch weniger Mitarbeiter dennoch gesteigerte Wertschöpfung einer Volkswirtschaft besser zu verteilen. Das ist nicht das Problem eines einzelnen Unternehmers, sondern ein Problem des Staates.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 20:36Eine Antwort erstellen

wf1949 schrieb:
mex schrieb:


Würdest du als Unternehmer wenn die Lohnkosten weiter steigen, nicht auch auf den Einsatz auf die Künstliche Intelligenz bestückten Maschinen zurückgreifen, oder welchen Weg würdest du wählen?

Selbstverständlich wird die industrielle Fertigung immer mehr automatisiert werden. Durch die 3-D Drucktechnik stehen ganz neue Möglichkeiten offen. Was ich meinte, ist, dass man Wege finden muss, die durch weniger Mitarbeiter  dennoch gesteigerte Wertschöpfung einer Volkswirtschaft besser zu verteilen. Das ist nicht das Problem eines einzelnen Unternehmers, sondern ein Problem des Staates.  

Ich überlege schon ob eine künstliche Intelligenz der Wirtschaft oder eine gesteigerte Wertschöpfung eine Möglichkeit gibt. Aus meiner Sicht, ist die Autoindustrie in Deutschland dominant, aber die Strafen und Zölle aus dem Ausland werden sie erheblich belasten. Es werden nicht nur Arbeitsplätze verloren gehen.
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 15505

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 20:52Eine Antwort erstellen

Und ich überlege wenn alle Betriebe und Konzerne dem Staat gehören würden könnte der Staat die Gewinne verteilen .Die Gewinne wären ja erheblich größer als die
jetzigen Steuern .Warum das in der DDR nicht klappte ist mir heute noch ein Rätsel .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 57804

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 21:47Eine Antwort erstellen

In welchem Land funktioniert diese Umverteilung erwirtschafteten Geldes? Nein, nein man muss sich auch selbst verantwortlich kümmern. Diese jährliche Lohnspirale muss allerdings gestoppt werden. Das wäre bei gleichbleibenden Preisen in den Supermärkten auch kein Problem.
Fragen wir doch mal bei den Gewerkschaftsbossen an, wie es mit festen Mitgliedsbeiträgen wäre, die nicht an die Löhne gebunden sind, ob es dann noch jährliche Lohnverhandlungen gäbe, bezweifele ich.
.


Wirtschaft 11310 palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 34470

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty22.08.19 21:51Eine Antwort erstellen

wf1949 schrieb:
Der Knackpunkt liegt m. E. darin, dass wie zu Zeiten Bismarcks sowohl die Krankenkassenbeiträge als auch die Rentenbeiträge aus den Löhnen der damals zahlreichen arbeitenden Bevölkerung bestritten werden. Die menschliche Arbeit war zu jener Zeit die alleinige Wertschöpfung.
Mittlerweile wird durch wesenlich weniger Beschäftigten durch den Einsatz von Maschinen eine wesentlich höhere Wertschöpfung erbracht. Und diese höhere Wertschöpfung müsste besser verteilt werden. Aber das überblickt keiner der Poltittrottel.

Das Rentensystem ist so angelegt, dass die Alten auf Kosten der jungen Generation leben. Wer soll denn sonst die Rente bezahlen?
Während die Zahl der Rentner ansteigt, geht die Zahl der beitragszahlenden abhängig Beschäftigten immer weiter zurück.

Doch dass deshalb die Rentenlasten für die Jüngeren auf ein untragbares Maß steigen ist schlicht ein weiteres Rentenmärchen, da auch in Zukunft die Produktivität weiter ansteigen wird und die Menschen pro Arbeitsstunde dank technologischer Neuerungen und zunehmender Bildung immer mehr produzieren.
Die steigende Produktivität führt dazu, dass auch eine sinkende Zahl abhängig Beschäftigter immer höhere Einkommen erwirtschaftet. Steigende Beitragssätze führen somit nicht unbedingt zu geringen Nettolöhnen. Der Anstieg der Produktivität wird trotz höherer Rentenbeiträge für höhere Löhne nach Abzug aller Steuern und Sozialabgaben sorgen.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 51381

Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft Empty23.08.19 7:34Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
sprotte schrieb:
deshalb retten uns ja die vielen Zugewanderten---- dort sind 8 kinder keine Seltenheit----ergo freuen wir uns darauf, daß sie uns mit der Rente retten
Wirtschaft 547688


upps und wie funktioniert das Wirtschaft 237592

Wirtschaft Arbeit11

Deutschland ist nicht nur Meister im Export. 2018 gab es auch einen neuen Höchstwert bei den Einfuhren zu verzeichnen. Die Importe wuchsen laut dem Statistischen Bundesamt stärker als die Ausfuhren. Sie erhöhten sich um 5,7 Prozent auf einen Warenwert von 1090 Mrd. Euro. Die Exporte verzeichneten ein Plus von drei Prozent auf 1317 Mrd. Euro. Damit hat sich dank des Importanstiegs der Überschuss in der Außenhandelsbilanz auf 227,8 Mrd. Euro verringert.

Wichtigstes Importland für Deutschland bleibt China. Allein aus der Volksrepublik kamen im vergangenen Jahr Waren im Wert von 106,3 Mrd. Euro. Das entsprach einem Zuwachs von 4,4 Prozent. In den 80er- und 90er-Jahren setzten deutsche Verbraucher und Unternehmer in erster Linie auf billige Kleidung und Textilien aus der Volksrepublik.


Wenn wir Meister im Import sind - wie können wir Arbeitsplätze erstellen? Sogar Fahrräder und andere Verkehrsmittel und Zubehör werden aus Asien geliefert
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Gesponserte Inhalte




Wirtschaft Vide
BeitragThema: Re: Wirtschaft   Wirtschaft EmptyEine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Wirtschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen