Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 33922

BeitragThema: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   11.03.19 22:19Eine Antwort erstellen

Die Lehrerin Verena Brunschweiger hält nichts vom Kinderkriegen - Kinder seien schlecht für die Umwelt.
In ihrem Buch beschreibt sie, warum der Verzicht auf Nachwuchs der größtmögliche Beitrag sei, den jeder Einzelne zum Klimaschutz leisten könne – und wieso Eltern ihrer Meinung nach ökologische Schuld auf sich laden, wenn sie ein Baby in die Welt setzen.

Sie plädiert für ein Leben ohne Kinder, aus ökologischen Gründen, demnach könne man jährlich 58,6 Tonnen CO2 einsparen, "wenn wir nur ein Kind weniger in die Welt setzen".
"Wenn wir jemanden zur Welt bringen, dann fügen wir ihm immer Leid zu. Insofern ist es das Beste für mein Kind, wenn ich es nicht bekomme."
Eltern wirft die 38-Jährige vor, nur aus egoistischen Gründen Kinder zu bekommen - und die Kinderlosen anschließend aufzufordern, ihnen die Kinder mitzufinanzieren. Dabei gehe es ihnen nur um einen höheren Lebensstandard.

In ihrem Beruf als Lehrerin am Gymnasium sieht die Autorin keinen Widerspruch zu ihrer Einstellung: Ihre Schüler tun ihr leid, weil sie in dieser Zeit jung sind – gerade wegen des Klimas.
Brunschweiger selbst beschreibt sich als „überzeugte Nichtmutter“ und unterstreicht: „Kinderfrei“ bleiben sei eine bewusste Entscheidung, „kinderlos“ heiße, eines zu wollen, aber nicht bekommen zu können.

Doch für die meisten Paare sind Kinder noch immer allergrößter Wunsch, und den will die Lehrerin Verena Brunschweiger ihnen gründlich vermiesen.

Aber wenn nach der Meinung dieser Lehrerin Babies zu viel CO2 erzeugen, wieviel CO2 erzeugt sie dann als Erwachsene und wie könnte sie das ändern?



.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 45384

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   11.03.19 22:26Eine Antwort erstellen

Ohne Kinder ist Deutschland bald nicht mehr existent, die Lehrerin hat einen leichten Dachschaden. 
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 6:43Eine Antwort erstellen

Sie ist anscheinend eine Grüne, wenn nicht sogar eine giftgrüne Klugscheißerin. Walter sagte schon, so schafft Deutschland sich ab, resp. peu à peu die Welt sage ich. Das allerdings wäre natürlich wie eine Reha für die Umwelt. Sie kann sich endlich vom Virus Mensch erholen.

Werden ab morgen keine Kinder mehr geboren, ist das wie ein Antibiotikum für die Umwelt und sie ist spätestens in 90 Jahren beschwerdefrei, denn ungefähr dann wird der letzte Mensch seinen letzten Seufzer gemacht haben.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Crapule
Foren-Ass
Foren-Ass
Crapule

Anzahl der Beiträge : 17574

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 9:16Eine Antwort erstellen

Vielleicht hätten ihre Eltern besser auf Frau Brunschweiger verzichtet, dann würde sie mit ihrem wirren Gelaber kein CO2 ausstossen.
.


Wahrheit kommt mit wenigen Worten aus.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 10:36Eine Antwort erstellen

Das sollte die Dame mal in Katutura in der Schule predigen.Sie wuerde sofort nach dem Unterricht in 4 Reifen gesteckt und die Reifen angezuendet.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 6570

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 10:56Eine Antwort erstellen

Das ist natürlich sehr umweltfreundlich.

Kinderlose Frauen sind der letzte Dreck. Sie werden der Hexerei bezichtigt, ausgegrenzt und umgebracht. Klar, sie haben ja niemanden, der sie auf ihre alten Tage versorgt und verteidigt.

Na, wenn das nicht allen Frauen zum warnenden Beispiel gelangt: Nur wer Kinder am laufenden Band wirft, ist es wert, am Leben gelassen zu werden. Völlig wurscht, ob die Hälfte verhungert oder an Infektionskrankheiten stirbt, Hauptsache das Gebot : "Seid fruchtbar und mehret euch" wird erfüllt ...

Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
camina

Anzahl der Beiträge : 39833

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 12:40Eine Antwort erstellen

in der heutige Zeit bei der Überbevölkerung , und gerade in den Gebieten, wo die Armut am größten ist die meisten Kinder geboren werden, ohne Zukunft, ist es einfach nur eine Schande, so weiterzumachen! jedes Leben, das nicht gezeugt ist, muss nicht Hungers sterben!
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 6570

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 12:55Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 14753

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 14:27Eine Antwort erstellen

Aussterben würde Deutschland wohl nicht ,die EU könnte sich die Frontex sparen . very happy
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 14:34Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
Aussterben würde Deutschland wohl nicht ,die EU könnte sich die Frontex sparen . very happy
hä? wenn es ab sofort weltweit keine Kinder mehr gibt, stirbt nicht nur Deutschland aus. Smile
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
Herrmann

Anzahl der Beiträge : 14753

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 16:22Eine Antwort erstellen

palim schrieb:

hä? wenn es ab sofort weltweit keine Kinder mehr gibt, stirbt nicht nur Deutschland aus. Smile

Wer spricht von weltweit ,Muslime wird man wohl nie zu Kinderlosigkeit überzeugen können ,nur Ungläubige sollen ja den Versuch probieren .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 16:27Eine Antwort erstellen

Wir haben ja gesehen was bei der 1 Kind Politik der Chinesen herauskommt: Auf der einen Seite wurden 200Millionen aus der Armut gefuehrt, auf der anderen Seite wurden unzaehlige geborene Maedchen getoetet, verscharrt, denn nur Jungen zaehlten.Resultat: 20 Jahre spaeter ein grosser Mangel an Frauen.Ferner haben die vielen Auslaender Chinesen, insbesonders diejenigen die als Haendler Afrika bevoelkern ,ihre Kinder in Afrika geboren.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 17:36Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:


Wer spricht von weltweit ,Muslime wird man wohl nie zu Kinderlosigkeit überzeugen können ,nur Ungläubige sollen ja den Versuch probieren .
Herrmännche, das war doch nur ein Gedankenspiel was passiert, wenn kein Kind mehr geboren wird. Normalerweise kann man keiner Frau, egal welcher Konfession oder auch ohne eine solche, einreden, auf Kinder zu verzichten.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
Luna

Anzahl der Beiträge : 33922

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 20:18Eine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:
Das ist natürlich sehr umweltfreundlich.

Kinderlose Frauen sind der letzte Dreck. Sie werden der Hexerei bezichtigt, ausgegrenzt und umgebracht. Klar, sie haben ja niemanden, der sie auf ihre alten Tage versorgt und verteidigt.

Na, wenn das nicht allen Frauen zum warnenden Beispiel gelangt: Nur wer Kinder am laufenden Band wirft, ist es wert, am Leben gelassen zu werden. Völlig wurscht, ob die Hälfte verhungert oder an Infektionskrankheiten stirbt, Hauptsache das Gebot : "Seid fruchtbar und mehret euch" wird erfüllt ...


Von welchem Jahrhundert schreibst du da eigentlich
Neu ist der Gedanke ja nicht, dass wir zu viele Menschen auf der Erde sind und in diese hoffnungslose Welt keine weiteren Kinder mehr setzen sollten. Der Club of Rome  verbreitet seine entsprechenden Weltuntergangs-Orakelsprüche und die Mahnung, weniger Kinder zu bekommen, um den Planeten zu retten schon seit den 70er Jahren. Gut aber für Frau Brunschweiger, dass ihre eigene Mutter sich damals nicht im feministischen Gebärstreik befand.
Immerhin kann man sich heutzutage auch schon in einem kinderfreien Hotel einbuchen und ein bisschen Wellness-Urlaub machen abseits von schreienden Babys.
Um die Welt zu retten möchte Frau Brunschweiger aber noch mehr:  "Die Umwelt WIRKLKCH schützen: KEIN Fleischkonsum, KEINE Flugreisen, KEINE Reproduktion! Weil es DEUTLICH mehr braucht als eine Unterschrift für die Bienchen hier und ein bisschen Mülltrennung da!" (Quelle: Facebook)
In ihren Facebookaccout heißt es:

Eine Möglichkeit würde ich darin sehen, wenn Frau Brunschweiger ihre Ansichten dort verkündet wo Geburtenkontrolle bisher nicht stattfindet.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   12.03.19 21:06Eine Antwort erstellen

Das wird möglicherweise nicht nötig sein. Trump schürt doch genügend Unfrieden, irgendwann wird das doch mal klappen, es sei denn.......
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 6570

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 11:51Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:


Von welchem Jahrhundert schreibst du da eigentlich
Neu ist der Gedanke ja nicht, dass wir zu viele Menschen auf der Erde sind und in diese hoffnungslose Welt keine weiteren Kinder mehr setzen sollten. Der Club of Rome  verbreitet seine entsprechenden Weltuntergangs-Orakelsprüche und die Mahnung, weniger Kinder zu bekommen, um den Planeten zu retten schon seit den 70er Jahren. Gut aber für Frau Brunschweiger, dass ihre eigene Mutter sich damals nicht im feministischen Gebärstreik befand.
Immerhin kann man sich heutzutage auch schon in einem kinderfreien Hotel einbuchen und ein bisschen Wellness-Urlaub machen abseits von schreienden Babys.
Um die Welt zu retten möchte Frau Brunschweiger aber noch mehr:  "Die Umwelt WIRKLKCH schützen: KEIN Fleischkonsum, KEINE Flugreisen, KEINE Reproduktion! Weil es DEUTLICH mehr braucht als eine Unterschrift für die Bienchen hier und ein bisschen Mülltrennung da!" (Quelle: Facebook)
In ihren Facebookaccout heißt es:

Eine Möglichkeit würde ich darin sehen, wenn Frau Brunschweiger ihre Ansichten dort verkündet wo Geburtenkontrolle bisher nicht stattfindet.

Bei meinem Beitrag bezog ich mich auf das vorhergehende Post von Hans betr. der Zustände in seinem Wirkungsbereich.
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
camina

Anzahl der Beiträge : 39833

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 12:04Eine Antwort erstellen

Frau B. spricht m.E. das aus, was viele schon denken und auch vertreten.

Die Erde hat sich die letzten hundert Jahre nicht so sehr verändert, aber der Mensch mit all seinen Entdeckungen, Erfindungen, seinem unheimlichen Wachstum, seinen Bedürfnissansprüchen....wie wird es wohl in weiteren hundert Jahren sein ...da wäre ich gerne Mäuschen, oder froh, in dieser Zeit nicht mehr zu leben...
je mehr man darüber nachdenkt, umsomehr bin ich dankbar im Heute zu leben...uns Menschen gings nie so gut...ob es unseren Nachkommen weiter zu gut gehen mag
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
FreundlicheUserin

Anzahl der Beiträge : 6570

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 12:53Eine Antwort erstellen

Früher haben viele von uns unsere Eltern und Großeltern belächelt, wenn sie uns darauf hinwiesen, ordentlich zu lernen und fleißig zu sein, damit es uns mal besser als ihnen gehen würde, und dass sie selber alles dafür tun würden.

Heut zu Tage hoffen viele Eltern nur noch, dass es ihren Kindern nicht viel schlimmer ergehen wird als ihnen in der heutigen Zeit.




Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 14:45Eine Antwort erstellen

Ist die heutige Zeit tatsaechlich so schlimm
In den Entwicklungslaendern ist die Lage tatsaechlich prekaer fuer die Zukunft.Denn anstatt die Infrastruktur zu entwickeln werden dort Kinder in Massenanfertigung produziert.Einzige Hoffnung fuer diese : von hand outs zu Leben, denn Arbeitslosigkeit ueber 50% ist keine Seltenheit.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
sprotte

Anzahl der Beiträge : 8347

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 15:08Eine Antwort erstellen

nein, ach hätte ihr Vater besser ein Kondom benutzt, das täte meinem Empfinden nach solch desaströsen Äußerungen gut.
.


soll nicht 2019 alles besser als 2018 werden?
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
camina

Anzahl der Beiträge : 39833

BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   13.03.19 15:09Eine Antwort erstellen

nicht schlimm, im Gegenteil, in vielen Gegenden der Erde ist der Wohlstand selbtverständlich geworden, auch wenn viele Menschen dies nicht wahrhaben wollen, weil "andere Menschen" mehr haben...derweil braucht man zum Leben nicht gar so viel! vor allem eine Aufgabe (Arbeit) um seine Bedürfnisse bestreiten zu können, seinen Lebensunterhalt zu sichern.

Zukunftsweisend allerdings ist für viele junge Leute dieser Wohlstand so sicher nicht mehr gegeben, und ob in 50 Jahren die dann "Alten" noch so reisen können, wie das heute vielerorts Standard ist....wer weiß...die meisten Rentner sind nicht arm, es werden aber immer die gezeigt, die wirklich arm sind ....
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Kinderfrei statt kinderlos: Ein Manifest

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen