Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Tierwelt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:01Eine Antwort erstellen

Hat der Mensch ein Recht Huehner zu schlachten, hast du gefragt.Ich wuesste nicht das es in irgendein Land Unrecht ist Nutzvieh zu schlachten(ausser Indien mit den hl.Kuehen).Der Mensch ist nun mal ein Carnivore, also ein Flesichfresser, auch wenn er durchaus vegetarisch sich ernaehren kann.Wir sind wie jedes andere Lebewesen auf der Erde: das Recht des Staerkeren bestimmt oder wie Darwin sagte : survival of the fittest.Wir werden sehen ob der Homo Sapiens tatsaechlich fit genug ist noch paar tausende Jahre zu ueberleben(was ich bezweifele) die Krokodile, sprich die Echsen, haben weitaus mehr Erfolgschancen, denn sie sind nicht so zahlreich wie Menschen und sind nicht auf Nutztiere angewiesen, ein fettes Wildschwein reicht ihnen auch.Wenn ihnen kein Wild erreichbar ist macht es auch ein Flamingo.Doch groesster Vorteil der Echsen ist das sie nicht auf 3 Mahlzeiten am Tag angewiesen sind, sie koennen auch Wochen ohne Nahrung auskommen.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 45384

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:02Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
das ist der Jagdinstinkt, den die Katze sich bewahrt hat, nachdem der Mensch die Wildkatze zur Hauskatze machte und mit vielen "Züchtungen" eine Sortenvielfa
lt schuf, nur, der Urinstinkt des Jagens ist geblieben ; selbst wenn die Katze satt ist, sich etwas bewegt, ist sie auf Jagd eingestellt.
Beim Haushund wäre es so, wenn er verwildern würde, weil der Mensch ihm kein Futter mehr darbieten würde.



Richtig liebe Cami, dann wollen wir den verwilderten Menschen nicht auslassen, er würde auch nehmen was er kriegen kann..
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
camina

Anzahl der Beiträge : 39833

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:03Eine Antwort erstellen

tut er ja auch
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 45384

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:05Eine Antwort erstellen

Ja Cami, denn Hunger tut weh.
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
camina

Anzahl der Beiträge : 39833

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:10Eine Antwort erstellen

und das trifft auf jedes Lebewesen zu
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 16:42Eine Antwort erstellen

Ihr kennt doch den Witz wo die Erde von einem Stern gefragt wird wie es ihr gehe. Schlecht meint diese, ich habe homo sapiens. Darauf der Stern, ach ja, das hatte ich auch schon mal, aber das vergeht...

...und so wird es eines Tages sein. Doch ganz ohne Probleme für die Umwelt ginge das auch nicht.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 5651

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 19:53Eine Antwort erstellen

Und wie ist es jetzt mit der Malaria-Mücke? Ist die genauso schützenswert, wie der Wolf?

Wo ist die Grenze? Naturschützer halten sich wohl elegant raus ...
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 49317

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:08Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Und wie ist es jetzt mit der Malaria-Mücke? Ist die genauso schützenswert, wie der Wolf?

Wo ist die Grenze? Naturschützer halten sich wohl elegant raus ...

sagen wir es mal so - der eine schlägt sie tot - ein anderer schützt sich gegen sie Mücke

Ich verteidige mich gegen einen Angriff, mehr nicht

Es geht aus meiner Sicht darum der Mensch raubt und zerstört dem Tier sein Umfeld -und nimmt sich das Recht es auszurotten.

Ichüberlege hat ein Christ sich schon mal darüber Gedanken gemacht, oder verurteilt er nur?
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:11Eine Antwort erstellen


.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 5651

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:14Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


sagen wir es mal so - der eine schlägt sie tot - ein anderer schützt sich gegen sie Mücke

Ich verteidige mich gegen einen Angriff, mehr nicht

Es geht aus meiner Sicht darum der Mensch raubt und zerstört dem Tier sein Umfeld -und nimmt sich das Recht es auszurotten.

Ichüberlege hat ein Christ sich schon mal darüber Gedanken gemacht, oder verurteilt er nur?

Was hast du immer mit deinen Christen? Was haben die 1,2 Millionen Todesfälle durch Malaria im Jahre 2010 mit christlicher Gesinnung zu tun?
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 49317

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:25Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:

Was hast du immer mit deinen Christen? Was haben die 1,2 Millionen Todesfälle durch Malaria im Jahre 2010 mit christlicher Gesinnung zu tun?

steht nicht in der Bibel du sollst nicht töten ?

Wieviel Mensch sterben von der Grippe ?

Eine Mücke oder Fliebe erschlagen ich auch aber nur wenn sie mich belästigt - ich rotte sie aber nicht aus
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:34Eine Antwort erstellen

Du sollst nicht toeten steht in den 10 Geboten.Es ist nirgends erwaehnt das es sich auch auf die Tierwelt bezieht.Oder sprichst du zu einem Krokodil " zerreisse nicht meine Tochter, das ist nicht biblisch." Du wirst doch eher so wie ich versuchen die Tochter zu retten, oder nicht
Nashoerner zum Beispiel, werden ausnahmslos von Nicht Christen ausgerottet.
Und die Fliege/Muecke die du erschlaegst fuehrt eventuell dazu das ein Sperling nicht genug zu futtern hat, wer Weiss das schon?
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:40Eine Antwort erstellen

Mensche sowie Tiere sind schon seit Annotuff an Viruserkrankungen gestorben, erst durch Erfindung der Medizin sowie Chirurgie entstand das Ungleichgewicht das sich die Menschen sich unbeherrschbar vermehrt haben.Zu Jesus Zeiten gab es mal Schaetzungsweise 200 Millionen Erdenbuerger, dank unserer "guten, hilfreichen Erfindungen" Leben jetzt 7,6 Milliarden Menschen auf der Erde, wir werden nur noch von Fliegen und Muecken uebertrumpft:-)
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 5651

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:42Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


steht nicht in der Bibel du sollst nicht töten ?

Hast du meine Frage nicht verstanden?

Wer nichts gegen die Mückenplage und Millionen Malaria-Todesfälle alljährlich tut, der tötet doch implizit. Du sitzt bequem in deiner warmen Bude und philosophierst über Wölfe und Raub- und Nutztiere. Denk einfach mal etwas weiter und hör endlich mit deinem Christenvorhalt auf, weil er hier ganz und gar nicht passt.

Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
Knurro-Knurreck

Anzahl der Beiträge : 5651

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 20:56Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Mensche sowie Tiere sind schon seit Annotuff an Viruserkrankungen gestorben, erst durch Erfindung der Medizin sowie Chirurgie entstand das Ungleichgewicht das sich die Menschen sich unbeherrschbar vermehrt haben.Zu Jesus Zeiten gab es mal Schaetzungsweise 200 Millionen Erdenbuerger, dank unserer "guten, hilfreichen Erfindungen"  Leben jetzt 7,6 Milliarden Menschen auf der Erde, wir werden nur noch von Fliegen und Muecken uebertrumpft:-)

Das waren halt noch Zeiten bei den Neandertalern, als das Durchschnittsalter bei 25 Jahren lag. Das würde dir sicher gefallen.

Ich meine, dass die Medizin und ihre Fortschritte ein Segen für die Menschheit sind und man sie als Geschenk Gottes ansehen kann, weil sie viel Leid lindern. Den medizinischen Kampf gegen Epidemien - veranlasst durch zB die Malaria-Mücke - sehe ich daher als durchaus christlich an.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
Izinyoka

Anzahl der Beiträge : 9544

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 21:50Eine Antwort erstellen

Hier ist es bei 45 bis 50
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Alexia
AZUBI
AZUBI
Alexia

Anzahl der Beiträge : 328

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 21:52Eine Antwort erstellen

Also ich hätte auch kein Problem, die Anopheles-Mücke als Überträgerin der Malaria auszurotten. Viele Krankheiten bzw. kleine Tierchen werden von den Touristen mitgebracht.
.


Liebe Grüße

Alexia
Nach oben Nach unten
Alexia
AZUBI
AZUBI
Alexia

Anzahl der Beiträge : 328

BeitragThema: Re: Tierwelt   17.02.19 21:53Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Hier ist es bei 45 bis 50

Älter werden die Menschen dort nicht? Woran liegt es?

.


Liebe Grüße

Alexia
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 49317

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 5:54Eine Antwort erstellen

Alexia schrieb:
Also ich hätte auch kein Problem, die Anopheles-Mücke als Überträgerin der Malaria auszurotten. Viele Krankheiten bzw. kleine Tierchen werden von den Touristen mitgebracht.

Was ich eigentlich damit ansprechen wollte, ist das Verhalten des Menschen. Ich überlege welche Auswirkung in der Natur würde es geben? hat man sich auch darüber mal Gedanken gemacht? Die Natur ist ohne Einwirkung des Menschen stabil, aber der Mensch macht alles kaputt er verschmutzt das Wassser, er rottet die Tierwelt immer mehr aus nur weil er die Stoßzähne eines Elefanten verkaufen will oder das Nashorn etc.
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.


Zuletzt von mex am 18.02.19 6:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
mex
Admin
Admin
mex

Anzahl der Beiträge : 49317

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 6:01Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
mex schrieb:


steht nicht in der Bibel du sollst nicht töten ?

Hast du meine Frage nicht verstanden?

Wer nichts gegen die Mückenplage und Millionen Malaria-Todesfälle alljährlich tut, der tötet doch implizit. Du sitzt bequem in deiner warmen Bude und philosophierst über Wölfe und Raub- und Nutztiere. Denk einfach mal etwas weiter und hör endlich mit deinem Christenvorhalt auf, weil er hier ganz und gar nicht passt.


Unterscheidet sich ein Christ in der Umwelt? Gibt es einen Unterschied

Ich gehe davon aus ein Christ möchte schnell ins Paradies, wenn dem so ist, dann erfüllt die Mücke ihm den Wunsch grins

Wird denn en verseuchter Mensch auch ausgerottet weil er andere Menschen ansteckt? oder suchen wir dann nach einer Lösung

Im Internet geschaut:

Das Paradies ist nach jüdischer und daraus abgeleitet chistlicher und islamischer Vorstellung der Ort, wo die Menschen zu Anfang ihrer Existenz im Glück gelebt haben, bis sie wegen ihres Sündenfalls daraus verbannt wurden.
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
Tourist

Anzahl der Beiträge : 45384

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 8:01Eine Antwort erstellen

Nun ja Klaus, hätten sie nicht gesündigt, hättest du diese deine Zeilen hier nicht schreiben können.
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 8:05Eine Antwort erstellen

Renate zur Zeit meiner Ausbildung hatte man die Anophelesmücke in Hannoverschen Eilenriede entdeckt. Das macht aber gar nichts, denn sie findet hier keine Erreger.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 8:09Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


Unterscheidet sich ein Christ in der Umwelt? Gibt es einen Unterschied

Ich gehe davon aus ein Christ möchte schnell ins Paradies, wenn dem so ist, dann erfüllt die Mücke ihm den Wunsch grins

Wird denn en verseuchter Mensch auch ausgerottet weil er andere Menschen ansteckt? oder suchen wir dann nach einer Lösung

Im Internet geschaut:

Das Paradies ist nach jüdischer und daraus abgeleitet chistlicher und islamischer Vorstellung der Ort, wo die Menschen zu Anfang ihrer Existenz im Glück gelebt haben, bis sie wegen ihres Sündenfalls daraus verbannt wurden.
Nun übertreib mal nicht so sonst beginnt noch jemand und fällt alle Apfelbäume und woher gibt es dann das Apfelmus?
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 8:13Eine Antwort erstellen

Übrigens läßt sich die Anophelesmücke wohl kaum separat ausrotten. Von dem Gift sterben auch andere Insekten und darunter leiden dann die Vögel usw usw usw
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
palim

Anzahl der Beiträge : 54337

BeitragThema: Re: Tierwelt   18.02.19 8:23Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


Was ich eigentlich damit ansprechen wollte, ist das Verhalten des Menschen. Ich überlege welche Auswirkung in der Natur würde es geben? hat man sich auch darüber mal Gedanken gemacht? Die Natur ist ohne Einwirkung des Menschen stabil, aber der Mensch macht alles kaputt er verschmutzt das Wassser, er rottet die Tierwelt immer mehr aus nur weil er die Stoßzähne eines Elefanten verkaufen will oder das Nashorn etc.
Ohne Menschen würden die Kühe wegen ihrer übervollen Euter vor Schmerzen brüllen und schließlich sterben, Hund und Katze wüde es nicht geben, und verschwinden alle Menschen, verhungern Hund und Katze. Die Evolution hat die  Menschen entstehen lassen und das hatte auch einen Sinn wird sie auch wieder beseitigen, die Frage ist nur wann.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tierwelt   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Tierwelt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen