Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Elefanten Ueberfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Elefanten Ueberfall   02.11.18 20:27Eine Antwort erstellen

Vor einigen Tagen hat Eine Horde von Elefanten, etwa 100 an der Anzahl, ein Dorf in der Region Kolkata/Indien ueberfallen.Sie haben fast die gesamte Ernte vernichtet und sich auch guetlich an den traditonellen Schnaps getan.Welche Folgen der Genuss des Alkohols fuer die Horde hatte ist nicht bekannt.Jedenfalls trennten sie sich nach 2 Tagen und zogen in kleineren Gruppen weiter.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48178

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   02.11.18 20:38Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
 Vor einigen Tagen hat Eine Horde von Elefanten, etwa 100 an der Anzahl, ein Dorf in der Region Kolkata/Indien ueberfallen.Sie haben fast die gesamte Ernte vernichtet und sich auch guetlich an den traditonellen Schnaps getan.Welche Folgen der Genuss des Alkohols fuer die Horde hatte ist nicht bekannt.Jedenfalls trennten sie sich nach 2 Tagen und zogen in kleineren Gruppen weiter.

werden die jetzt ausgerotet, sie haben doch nicht nur die Nahrungskette reduziert
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6119

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 14:27Eine Antwort erstellen

Böse Menschen rotten liebe Tiere aus? Die Menschen in den betroffenen Gebieten wollen auch leben. Ihnen ist es aus gutem Grund unbegreiflich, dass sich die reichen Menschen in den Industriestaaten um angeblich bedrohte Tiere dermaßen sorgen, dass ihnen das Schicksal der Bevölkerung anscheinend wurscht ist.



Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48178

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 16:43Eine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:
Böse Menschen rotten liebe Tiere aus? Die Menschen in den betroffenen Gebieten wollen auch leben. Ihnen ist es aus gutem Grund unbegreiflich, dass sich die reichen Menschen in den Industriestaaten um angeblich bedrohte Tiere dermaßen sorgen, dass ihnen das Schicksal der Bevölkerung anscheinend wurscht ist.




ein Vegetarier würde vermutlich fragen was machen die Liebe Menschen mit ihren Tieren? nutzen die sie aus
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52907

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 17:55Eine Antwort erstellen

FreundlicheUserin schrieb:
Böse Menschen rotten liebe Tiere aus? Die Menschen in den betroffenen Gebieten wollen auch leben. Ihnen ist es aus gutem Grund unbegreiflich, dass sich die reichen Menschen in den Industriestaaten um angeblich bedrohte Tiere dermaßen sorgen, dass ihnen das Schicksal der Bevölkerung anscheinend wurscht ist.



na ja, die Elefanten werden doch nicht von den Menschen ausgerottet, die sich bedroht fühlen/werden, sondern von den Elfenbeinsammlern.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33488

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 21:54Eine Antwort erstellen

Man kann sich vorstellen welchen Schaden 100 Elefanten anrichten können. Wild lebende Elefanten, von denen es in Indien rund 30 000 geben soll, verlassen wegen Abholzung und anderer Eingriffe durch Menschen immer wieder ihre natürliche Umgebung. Auf ihrer Suche nach Nahrung bewegen sich die riesigen Elefantenherden quer durch das gesamte Land.
Trotz Umweltschutzprojekte sieht es aber schlecht aus für eine Koexistenz von Mensch und Elefant.
Nicht selten fallen große Felder der Bauern zum Opfer. Da Elefanten jedoch heilige Tiere sind, müssen die Bauern ihren Verlust hinnehmen. Das Töten käme aber niemals infrage, selbst wenn der Bauer und seine Familie im nächsten Jahr hungern müssten.



.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48178

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 22:02Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Man kann sich vorstellen welchen Schaden 100 Elefanten anrichten können. Wild lebende Elefanten, von denen es in Indien rund 30 000 geben soll, verlassen wegen Abholzung und anderer Eingriffe durch Menschen immer wieder ihre natürliche Umgebung. Auf ihrer Suche nach Nahrung bewegen sich die riesigen Elefantenherden quer durch das gesamte Land.
Trotz Umweltschutzprojekte sieht es aber schlecht aus für eine Koexistenz von Mensch und Elefant.
Nicht selten fallen große Felder der Bauern zum Opfer. Da Elefanten jedoch heilige Tiere sind, müssen die Bauern ihren Verlust hinnehmen. Das Töten käme aber niemals infrage, selbst wenn der Bauer und seine Familie im nächsten Jahr hungern müssten.



hat der Mensch nicht dem Tier sein Umfeld genommen?
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 22:33Eine Antwort erstellen

und sie tun es noch.War heute in Angola, auf der anderen Seite des Okavango.Dort graste Eine Horde Hippos(Flusspferde), sie fuehlten sich offensichtlich durch mich gestoert und machten Anstalten sich mir zuzuwenden.Ich blieb dann stehen, regungslos, und nachdem die Hippos keinerlei Bedrohung sahen wandten sie sich wieder ihrem Futter zu.Ich schlich dann langsam zurueck zum Fluss und schwamm zurueck nach Namibia.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33488

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   03.11.18 23:00Eine Antwort erstellen

mex schrieb:

hat der Mensch nicht dem Tier sein Umfeld genommen?

Unter diesen Aspekt gesehen solltest du mindestens als Vegetarier leben.
Der Lebensraum vieler Wildtiere schrumpft auf Grund der stetig wachsenden Bevölkerung. Durch Städtebau und Straßen, sowie landwirtschaftliche Nutzflächen greift der Mensch in die Landschaft ein. Für wild lebende Tiere entstehen durch die menschliche Infrastruktur Hindernisse und Störungen, die ihre freie Bewegung einschränken.
Die Menschen fühlen sich durch Raubtiere bedroht oder haben Angst um ihren Viehbestand oder ihre landwirtschaftlichen Flächen. Immer wenn Raubtiere in Nahrungskonkurrenz zum Menschen stehen, ist ihr Bestand in Gefahr.
Nur durch unser eignes Konsumverhalten wäre es möglich die Raub- und Wildtiertierbestände schützen, wie beispielsweise vegetarische Ernährung, Verzicht auf palmölhaltige Produkte, oder auch Verzicht auf Biosprit.

Und? Willst du das?

.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52907

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 7:24Eine Antwort erstellen

... und irgendwann wird es so sein, wie im Film: "Soylent Green", wo man freiwillig den ewigen Schlaf suchen konnte und anschließend zu Futter verarbeitet wurde. Die Erde war überfüllt. brrrr
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6119

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 7:45Eine Antwort erstellen

Von den Menschen in Drittweltländern können wir nicht erwarten, dass sie sich im Sinn kitschiger Pseudodokus für die Naturschwärmer in den Industriestaaten noch mehr zurücknehmen. Andererseits werden durch finanzstarke Unternehmen fast unbemerkt und mit üblen Folgen für die Ökologie angeblich im Sinne der Welternährung eben dort weite Gebiete mit pestizidverseuchten Monokulturen zerstört.
Nach oben Nach unten
Schlitzohr
Cleverle
Cleverle
avatar

Anzahl der Beiträge : 1546

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 8:27Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
und sie tun es noch.War heute in Angola, auf der anderen Seite des Okavango.Dort graste Eine Horde Hippos(Flusspferde), sie fuehlten sich offensichtlich durch mich gestoert und machten Anstalten sich mir zuzuwenden.Ich blieb dann stehen, regungslos, und nachdem die Hippos keinerlei Bedrohung sahen wandten sie sich wieder ihrem Futter zu.Ich schlich dann langsam zurueck zum Fluss und schwamm zurueck nach Namibia.


Grenzgänger !!! illegal
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48178

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 8:52Eine Antwort erstellen

Ich habe mir heute zum Thema Terra X angeschaut- Der Elefant hat seine Route um an Nahrung und Wasser zu gelangen.
Da Kommt ein Mensch baut  auf diese Route ein Haus ein Feld und Straßen.
Der Mensch beschwert sich jetzt: da kommt doch so eine Elefantformation und zerstört alles.
Der Mensch nimmt nicht nur auf das Wasser auch auf seine Nahrung einfluss - was kann ein Tier tun wenn es keine oder nicht ausreichende Menge natürliche (nicht vom Mensch erstellte) Nahrungsmittel für die Tierwelt mehr gibt.
Ausrotten?
Ja das kommt dem Mensch entgegen 1Kilo Elfenbein bringt ein Vermögen, zwei Meter lange Stoßzähne sichern für Jahre den Luxus des Räubers

Ich akzeptiere eine Nahrungsaufnahme aus der Tierwelt - nur eine Ausrottung lehne ich ab



aber das ist meine Ansicht
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 10:46Eine Antwort erstellen

Rudi hab mir doch nur paar Schachteln Zigaretten besorgt die in Angola billiger sind.
Wildtiere sind stets dem Menschen im Weg.In den Industrielaendern weil fast alles zubetoniert wird(moechte nicht wissen wieviele Wildtiere jaehrlich auf Europas Strassen sterben).Und in den Entwicklungslaendern nehmen die Farmer, namentlich die kommunalen Farmer, ihnen ihr Habitat.Dadurch kommt es natuerlich oft Konflikte Mensch-Tier.Auch das Poaching von Nashoernern und Elefanten spielt eine Rolle.
Bei den Tieren sorgt die Natur dafuer das es keine unkontrollierte Vermehrung einer Spezies stattfindet, beim Menschen aber nicht
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Schlitzohr
Cleverle
Cleverle
avatar

Anzahl der Beiträge : 1546

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 10:51Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Rudi hab mir doch nur paar Schachteln Zigaretten besorgt die in Angola billiger sind.
Wildtiere sind stets dem Menschen im Weg.In den Industrielaendern weil fast alles zubetoniert wird(moechte nicht wissen wieviele Wildtiere jaehrlich auf Europas Strassen sterben).Und in den Entwicklungslaendern nehmen die Farmer, namentlich die kommunalen Farmer, ihnen ihr Habitat.Dadurch kommt es natuerlich oft Konflikte Mensch-Tier.Auch das Poaching von Nashoernern und Elefanten spielt eine Rolle.
Bei den Tieren sorgt die Natur dafuer das es keine unkontrollierte Vermehrung einer Spezies stattfindet, beim Menschen aber nicht

Geschmuggelt auch noch Smile
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6119

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 12:24Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:

Bei den Tieren sorgt die Natur dafuer das es keine unkontrollierte Vermehrung einer Spezies stattfindet, beim Menschen aber nicht

Irrtum. Naturvölker setzten schon immer pflanzliche Verhütungsmittel gegen Überbevölkerung ein.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 12:31Eine Antwort erstellen

aber offenbar nicht in Afrika, jaehrliche Wachstumsraten von 3% sind keine Seltenheit, trotz pflanzlicher Verhuetungsmittel.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6119

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 12:45Eine Antwort erstellen

Hm...Bist Du sicher, dass das nicht der Missionierung ("Seid fruchtbar und mehret euch") zu verdanken ist? Religionsgemeinschaften, die sich als christlich verstehen, haben es nicht so mit Geburtenkontrolle.
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44647

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 13:06Eine Antwort erstellen

Nun ja, es gab eine Zeit in Deutschland, wo das Volk gehungert hat, viele Menschen verließen das Land,
um in die USA auszuwandern, oder sie wurden von den Fürsten an das Ausland verkauft, um dort als
Soldaten verheizt zu werden, da war natürlich der Wunsch nach Nachwuchs bei den Regierenden vorhanden, also hat man die Kirche dazu benutzt, es den Menschen klar zu machen, daß das Land
zu Grunde geht, wenn keine Kinder gezeugt werden.
Es war Friedrich der Große, der durch Nutzung der Kartoffel, dem Hunger Einhalt gebot und die Industrie brachte den Kunstdünger zum Einsatz, so wurde in Deutschland der Normalzustand wieder
hergestellt, nur was machte der Staat dann, er verheizte die jungen Männer in mehreren Kriegen.

So begann das Drama erneut, dank der Angie wurden unsere Soldaten bisher geschont, fragt sich nur,
was ihre Nachfolger auf die Beine bringen



.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   04.11.18 19:45Eine Antwort erstellen

Hm FU, wenn es so auch im Koran steht wuerde ich dir glauben, denn auch die islamischen Laender in der Sahelzone haben Geburtsraten die erheblich sind.
Oder auch Aegypten, die haben eigentlich nur einen schmalen Streifen am Nil als Nutzflaeche, trotzdem vermehren sie sich ungebrochen.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
FreundlicheUserin
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 6119

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   05.11.18 14:23Eine Antwort erstellen

Bisher galten Kinder im Islam als Segen Gottes und hatten als solcher akzeptiert zu werden. Sonst drohten drakonische Strafen.

Doch Vernunft kann sich auch mal durchsetzen: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/verhuetung-im-islam--kenias-nordosten-bricht-mit-einem-tabu-7208700.html

Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   05.11.18 16:34Eine Antwort erstellen

lobenswert diese Initiative.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 14312

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   05.11.18 21:04Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
lobenswert diese Initiative.

Als Europäer in Afrika schmuggeln ,habe ich noch nie gehört .
.






Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   05.11.18 23:21Eine Antwort erstellen

Oh, das ist aber hier gang & gebe.Stell dir nur vor Benzin ist in Angola gut 50% billiger als in Namibia, wuerdest du nicht auch denn mal kurz ueber die Grenze fahren und tanken und moeglichst noch Eine Jerrycan befuellen?Es gibt hier Transport Unternhemen die ihre LKW ueber die Grenze schicken, ein Rind abladen(oder aufladen) und dann volltanken in einen extra grossen Tank.Der Sprit wird dann hier abgesaugt und an die Taxifahrer verkauft.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6667

BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   06.11.18 4:55Eine Antwort erstellen

Angola ist das für Hans, was für mich Luxemburg ist.
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Elefanten Ueberfall   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Elefanten Ueberfall

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen