Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Munro
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 868

BeitragThema: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 6:35Eine Antwort erstellen

Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts

Zitat :
In dieser Woche wird in Schweden heftig ein Scharia-Urteil, gefällt von einem schwedischem Gericht, diskutiert. Wie Smålandsposten vom 5.3.2018 berichtete, hat eine Laienrichterin und Politikerin (Ebtisam Aldebe, Centerpartei) es offenbar im Verein mit weiteren muslimischen Laienrichtern geschafft, ein Urteil nach Scharia-Recht zu sprechen.
Der Fall:
Ein Mann iranischer Herkunft war angeklagt, seine Frau misshandelt zu haben. Sie waren nach Scharia-Recht verheiratet, nicht nach schwedischem Recht. Der Mann wurde freigesprochen.
Der Kern der Urteilsbegründung lautete:
Der Mann entstamme einer „feineren Familie“, die Frau einer weniger feinen. Sie sei deshalb weniger glaubwürdig…
In der Urteilsbegründung wurde weiter ausgeführt, dass es in „diesen Kreisen“ üblich sei, dass eine Frau der Verwandtschaft „berichtet“, dass sie misshandelt wurde. Dann wird die Angelegenheit innerhalb der Familien geregelt. Der misshandelten Frau wird allen Ernstes vorgeworfen, der Familie ihres Mannes nicht mitgeteilt zu haben, dass er sie misshandelt. Stattdessen ging sie zur Polizei und erstattete Anzeige. Dies mache sie noch weniger glaubwürdig. Da die Familie des Mannes eine so genannte „gute Familie“ sei, im Unterschied zu der Familie seiner Frau, wurde das zu Gunsten des Mannes bei der Beurteilung der Schuldfrage gewertet.
In dem Urteil wird auch die Aussagekraft von „Amtspersonen“, sprich Polizisten, vor Gericht als weniger wert eingestuft, als die Aussage von „Familienangehörigen“, oder sonstigen „Nahestehenden“.
Fazit: Es wurde nicht nach rechtsstaatlichen Regeln geurteilt, sondern nach den Regeln der Scharia.
Besonders der Vorwurf des Gerichts, die Frau habe sich an die Polizei gewandt und sei deshalb weniger glaubwürdig als ihr Misshandler, ist unfassbar.
Das Urteil hat die schwedische Öffentlichkeit aufgeschreckt und eine heftige Debatte ausgelöst. Die Debatte scheint aber in die Richtung zu gehen, ob man das Laienrichter-System abschaffen sollte, statt die Gefahr der schleichenden Islamisierung und die damit verbundene Aufweichung des Rechtsstaates zu thematisieren.


http://vera-lengsfeld.de/2018/03/08/scharia-urteil-eines-schwedischen-gerichts/

:shock:
.


More later!
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46161

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 7:34Eine Antwort erstellen

Ich überlege schon wenn ein solcher Trend in Deutschland feststellbar ist - wo bleiben dann die Frauenrechte  

(Frauenrechte-Menschenrechte?) gibt es da einen Unterschied?

schade das ich das vermutlich nicht mehr Erleben werde
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 8:18Eine Antwort erstellen

Da steht aber auch im Nachtrag, dass die beiden Laienrichterinnen suspendiert wurden und ein Beschluss in drei Wochen erwartet werde. Die juristisch ausgebildete Richterin ist dabei von den beiden - jetzt suspendierten - muslimischen Laienerichterinnen überstimmt worden.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit neuen Schöffen derselbe Beschluss zustande kommt. Aber selbst wenn dies der Fall wäre, könnte die juristisch ausgebildete und überstimmte Richterin in den Beschluss absichtlich Rechtsfehler einbauen, die dazu führen würden, dass in der nächsten Instanz der Beschluss verworfen werden würde. Der Beschluss wird üblicherweise nicht von den Laienrichtern verfasst, das sollte man auch wissen.

Unter‘m Strich: Ungelegte Eier!

Btw: Es wird hier in fehlerhafter Weise nicht zwischen Beschluss und Urteil unterschieden. Das ist bekanntlich nicht ganz dasselbe.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7526

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 9:48Eine Antwort erstellen

nein, nicht ungelegte Eier, so denke ich.
Wenn es unter diesen bekannten Umständen zu einem derartigen Urteil gekommen ist, dann fragt man sich doch ernsthaft--- wie kann so was in einem demokratisch gefestigten Land überhaupt dazu kommen?
Wie kann man eine solche Entscheidung, nein, vielmehr eine solche Begründung des Urteiles auch nur annähernd "entwickeln"
 
.


wie kann man sich vor unseren Politikern bloß retten und sie alle in die Wüste schicken????
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7140

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 10:27Eine Antwort erstellen

die viel beschriebenen Gutmenschen nehmen ueberhand...
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 10:53Eine Antwort erstellen

sprotte schrieb:
nein, nicht ungelegte Eier, so denke ich.
Wenn es unter diesen bekannten Umständen zu einem derartigen Urteil gekommen ist, dann fragt man sich doch ernsthaft--- wie kann so was in einem demokratisch gefestigten Land überhaupt dazu kommen?
Wie kann man eine solche Entscheidung, nein, vielmehr eine solche Begründung des Urteiles auch nur annähernd "entwickeln"
 

Hast du nicht gelesen?

Es gibt kein Urteil, sondern einen Beschluss, der aber nicht zustandegekommen ist, weil die Laienrichter suspendiert wurden. Ein neuer Beschluss, mit neuen Schöffen ergeht in 3 Wochen!

Auch den Nachtrag lesen!

Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 10:55Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
die viel beschriebenen Gutmenschen nehmen ueberhand...

Bei den suspendierten Laienrichterinnen handelte es sich um Musliminnen. Die Vorsitzende wurde überstimmt. Es waren also keine Gutmenschen am Verfahren beteiligt.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7140

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 11:09Eine Antwort erstellen

Koennen Muslime nicht Gutmenschen sein
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Munro
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 868

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 11:15Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:


Bei den suspendierten Laienrichterinnen handelte es sich um Musliminnen. Die Vorsitzende wurde überstimmt.

Dann hat also alles seine Ordnung so und alles ist wunderbar und korrekt gelaufen.
Weiter so!
.


More later!
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 11:23Eine Antwort erstellen

Es war wohl etwas ungeschickt in diesem Prozess zwei muslimische Laienrichterinnen einzusetzen, deren demokratische Festigung nicht hinlänglich bekannt war.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 11:26Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Koennen Muslime nicht Gutmenschen sein
Was hat das alles denn mit Gutmenschen zu tun?
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 11:34Eine Antwort erstellen

Versteht ihr es wirklich nicht?

Es gibt kein Urteil und ein neuer Beschluss mit neuen Schöffen kommt erst noch.

Aber man regt sich lieber über etwas auf, das noch gar nicht existiert.

Btw: Richter und auch Schöffen werden üblicherweise nicht ausgewählt, sondern nach einer Geschäftsordnung festgelegt. Lediglich im US-Recht, wird die Jury von Staatsanwalt und Verteidiger ausgewählt.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7526

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 15:21Eine Antwort erstellen

natürlich bleibe ich bei meiner Meinung--- in dem Falle ... muslimische  Hobbyrichter, oder wie sie sich auch nennen mögen, werden doch nicht einfach vom Baume fallen und stimmberechtigt  in eine Gerichtsverhandlung gesteckt.

Habe mal unter Schöffen bei Wiki nachgeschaut. Danach kann ja wohl jeder zum Schöffen erklärt werden (Deutschland, so er Deutscher ist )
Aber auch hier gilt.. Auszug:
"Geben Schöffen an, dass sie aus Glaubens- oder Gewissensgründen keinen Eid leisten wollen, so sprechen sie die Worte:
„Ich  gelobe,  die  Pflichten  eines  ehrenamtlichen  Richters/einer  ehrenamtlichen  Richterin
getreu   dem   Grundgesetz   für   die   Bundesrepublik   Deutschland,   getreu   der   Verfassung   des
jeweiligen   Bundeslandes   und   getreu   dem   Gesetz   zu   erfüllen,   nach   bestem   Wissen   und
Gewissen   ohne   Ansehen   der   Person   zu   urteilen   und   nur   der   Wahrheit   und   Gerechtigkeit
zu dienen.“
Das Gelöbnis steht dem Eid gleich."
Ob Beschluß oder Spruch, das ist in dem Falle doch völlig unerheblich.
Das so etwas überhaupt passieren kann, das enttäuscht mich zutiefst.
Warum, so frage ich daher, gibt es eine so heftige Reaktion in Schweden---auf diesen Beschluß?

Da bin ich wohl mit meiner Meinung nicht alleine.

P.S. den Wiki Spruch zum Gelöbnis wollte ich gar nicht einsetzen, sondern den, der die Schöffen verpflichtet,
die Gesetze der Bundesrepublik... etc. .. zu vertreten, einzuhalten....

Und da ist keinerlei Platz für eine Scharia-Auslegung. Gleiches, so bin ich mir sicher, gilt in Schweden genauso.


.


wie kann man sich vor unseren Politikern bloß retten und sie alle in die Wüste schicken????


Zuletzt von sprotte am 17.04.18 15:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Munro
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 868

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 15:38Eine Antwort erstellen

sprotte schrieb:

Warum, so frage ich daher, gibt es eine so heftige Reaktion in Schweden---auf diesen Beschluß?

Anscheinend gibt es in Schweden doch noch ein paar Leute, denen diese Sache nun doch nicht so recht schmeckt.

Während die üblichen schwedischen Gutmenschen wohl mal wieder blööööööööken werden: "Was habt ihr denn? Was protestiert ihr denn? Das ist deren muslimische Kultur so! Das müssen wir achten und ehren und respektieren!"
.


More later!
Nach oben Nach unten
Munro
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 868

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 15:44Eine Antwort erstellen

Das ist Ebtisam Aldebe, eine der Laienrichterinnen.

https://www.facebook.com/people/Ebtisam-Aldebe/100007459516856
.


More later!
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7526

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 15:53Eine Antwort erstellen

ich habe mal nach einer der beiden Damen geschaut---sie ist also aktive Politikerin in ihrem Heimatkreis  und wirbt für sich mit :

"Ich bin ein Parlamentskandidat für die Zentrumspartei in Stockholm und ist 29 in der Nominierungsliste für den Riksdag. Ich bin auch für die Gemeinde Solna nominiert ... Stimme für mich.
Wir können nicht von irgendjemand anderem als uns repräsentiert werden, und die Bildung einer Demokratie hat kein Ende.
"

Hört sich ja gut an,,, aber
.


wie kann man sich vor unseren Politikern bloß retten und sie alle in die Wüste schicken????
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 15:55Eine Antwort erstellen

Wenn die "Gutmenschen" dafür plädiert haben, muslimische Flüchtlinge aufzunehmen, werfen sie doch nicht damit ihr demokratisches Rechtsverständnis über Bord und wenden sich gegen die eigene Kultur.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Munro
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 868

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 16:44Eine Antwort erstellen

Ich glaube, hier muss noch viel Auflärungsarbeit geleistet werden, wie der Begriff "Gutmensch" zu verstehen ist.
*Ironie off*
.


More later!
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 16:52Eine Antwort erstellen

sprotte schrieb:
natürlich bleibe ich bei meiner Meinung--- in dem Falle ... muslimische  Hobbyrichter, oder wie sie sich auch nennen mögen, werden doch nicht einfach vom Baume fallen und stimmberechtigt  in eine Gerichtsverhandlung gesteckt.

Habe mal unter Schöffen bei Wiki nachgeschaut. Danach kann ja wohl jeder zum Schöffen erklärt werden (Deutschland, so er Deutscher ist )
Aber auch hier gilt.. Auszug:
"Geben Schöffen an, dass sie aus Glaubens- oder Gewissensgründen keinen Eid leisten wollen, so sprechen sie die Worte:
„Ich  gelobe,  die  Pflichten  eines  ehrenamtlichen  Richters/einer  ehrenamtlichen  Richterin
getreu   dem   Grundgesetz   für   die   Bundesrepublik   Deutschland,   getreu   der   Verfassung   des
jeweiligen   Bundeslandes   und   getreu   dem   Gesetz   zu   erfüllen,   nach   bestem   Wissen   und
Gewissen   ohne   Ansehen   der   Person   zu   urteilen   und   nur   der   Wahrheit   und   Gerechtigkeit
zu dienen.“
Das Gelöbnis steht dem Eid gleich."
Ob Beschluß oder Spruch, das ist in dem Falle doch völlig unerheblich.
Das so etwas überhaupt passieren kann, das enttäuscht mich zutiefst.
Warum, so frage ich daher, gibt es eine so heftige Reaktion in Schweden---auf diesen Beschluß?

Da bin ich wohl mit meiner Meinung nicht alleine.

P.S. den Wiki Spruch zum Gelöbnis wollte ich gar nicht einsetzen, sondern den, der die Schöffen verpflichtet,
die Gesetze der Bundesrepublik... etc. .. zu vertreten, einzuhalten....

Und da ist keinerlei Platz für eine Scharia-Auslegung. Gleiches, so bin ich mir sicher, gilt in Schweden genauso.


Die Zuweisung der Schöffen an einem Gericht zu bestimmten Verfahren geschieht nach Geschäftsverteilungsplan und nicht nach Auswahl. Das, was du meinst betrifft die Ernennung der Schöffen. Beides darf man nicht verwechseln.
Google nach „Geschäftsverteilung“und „gesetzlicher Richter“.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 21:42Eine Antwort erstellen

Bisher hatte ich mich damit nie beschäftigt, doch Schweden scheint derzeit eine eigenartige Entwicklung zu nehmen, wie man jetzt überall lesen kann.

In kaum einem andern Land Europas ist die Islamisierung so weit fortgeschritten wie im einstigen Vorzeigeland Schweden. Die dort herrschenden Sozialisten handeln gegenüber ihrem indigenen Volk nicht weniger verbrecherisch wie die deutsche.
Wer als Schwede den Islam kritisiert, wird auch dort von den Medien niedergemacht wie hier. Obwohl Schweden kein Naziland war, und obwohl Schweden niemals Kolonien hatte, wird auch dort seitens der linken Medien der Nazi- und Kolonialistenhammer geschwungen wie bei uns. In Schwedens Großstädten herrscht nicht mehr die schwedische Staatsgewalt, sondern die Gewalt islamischer Einwandererclans.
https://conservo.wordpress.com/2017/05/20/schweden-wegen-islamisierung-vom-traumland-zum-land-des-albtraums/


In Schweden muss sich ein 71-Jähriger vor Gericht verantworten. Sein Vergehen: Islamkritik! Mit der Einführung sogenannter „Anti-Hass“ Gesetze entwickelt sich ganz Europa unter linksgerichteten Politikern zur Scharia-Zone, in der jede Kritik an „Allah“ und seinem Propheten – wie in islamischen Staaten – unter Strafe steht.[..]
https://www.journalistenwatch.com/2018/02/12/scharia-schweden-71-jaehriger-islam-kritiker-fuer-zwei-jahre-in-den-knast/

Nach einem TV-Bericht aus Schweden dürfen Mädchen einer Islamischen Privatschulen im Bus nur hinten einsteigen,  die Jungen steigen vorne ein.
https://www.focus.de/politik/videos/tv-bericht-aus-schweden-auf-dem-weg-zu-islamischer-privatschule-maedchen-muessen-im-bus-hinten-einsteigen_id_6894725.html

Polizeichef von Schweden warnt: Die Regierung hat die Kontrolle über das Land verloren.
Er erklärt, dass das schwedische Modell der Integration von Flüchtlingen gescheitert sei. Die Polizei sei nicht mehr fähig, die Gesetze durchzusetzen: „In Teilen von Stockholm herrscht Gesetzlosigkeit (…) Das Rechtssystem, das eine Säule jeder demokratischen Gesellschaft ist, bricht in Schweden zusammen“, zitiert die Presse Dan Tore Eliasson.
https://www.epochtimes.de/politik/europa/polizeichef-von-schweden-warnt-die-regierung-hat-die-kontrolle-ueber-das-land-verloren-integration-gescheitert-a2156608.html
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   17.04.18 22:04Eine Antwort erstellen

Und dann geht‘s in Schweden in eine andere Richtung, so wie in Ungarn, Polen, Tschechien usw. (dann kann der Macron wieder fürchterlich herumheulen, so wie heute vor dem EU-Parlament). Irgendwann ist das Fass am Überlaufen. Anlass und Wirkung.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen