Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Hohe Abbrecherquote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 12:03Eine Antwort erstellen

Zitat :
Gut 146.000 Azubis haben ihre Lehre 2016 abgebrochen, die Quote ist so hoch wie seit Anfang der 90er-Jahre nicht mehr. Bei Berufen wie Koch oder Friseur bricht sogar jeder Zweite ab. (T-On )
Ich denke das liegt einzig und allein an der Bezahlung .Was soll ein Lehrling mit 700 oder 800€ im Monat schon große Sprünge machen ? Am Ende ist das weniger als Hartz IV . Es fehlt die Miete ,Strom ,besondere Anschaffungen und in der Regel hat ein Lehrling keine 2 oder 3 Kinder somit fehlt auch das Kindergeld .
Die Zeiten ändern sich eben man kann das nicht mehr mit früher vergleichen .Ich habe im 1. Lehrjahr 5 Mark der DDR die Woche bekommen . Bin gerade so hingekommen gewohnt und gegessen bei den Eltern ,ich hatte kein Motorrad ,kein Auto ,nicht geraucht ,keinen Bier oder Schnapskonsum oder Drogenverbrauch .
Aber wie geagt die Zeiten ändern sich und man kann das nicht mehr mit früher vergleichen .Ich meine die Lehrlingsgehälter müßten eben auch ständig den Lebensbedingungen von Lehrlingen angeglichen werden .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 12:30Eine Antwort erstellen

Auch unter Azubis hat es sich schon rumgesprochen dass es sich in Deutschland, auch ohne Arbeit aber sehr viel Freizeit, sehr gut leben lässt !

myself



Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 12:43Eine Antwort erstellen

myself schrieb:
Auch unter Azubis hat es sich schon rumgesprochen dass es sich in Deutschland, auch ohne Arbeit aber sehr viel Freizeit, sehr gut leben lässt !

myself


   

Wie , gut leben in Armut Ich dachte gut leben ist wenn man am gesellschaftlichen Leben teilnehmen kann ,dazu gehören Opern und Kinobesuche ,
Restaurant und Zoobesuche ,Urlaubsreisen , Fitnessstudio ab und zu mal eine Zigarette und ein Biergartenbesuch unsw.
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 12:56Eine Antwort erstellen

►Im Vergleich zum Jahr 2012 verdoppelte sich die Zahl der auf Hartz IV angewiesenen ausländischen Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren sogar fast. Am stärksten fiel der Anstieg zwischen 2016 und 2017 aus, als die Folgen des 2015er und 2016er Flüchtlingszustrom bei den Jobcentern sichtbar wurden.

So erhöhte sich beispielsweise die Zahl der unter 18-jährigen, aus Syrien stammenden Hartz-IV-Bezieher zwischen Juni 2013 und Juni 2017 von 7659 auf 205 200.

Die entsprechende Zahl junger Afghanen vervierfachte sich in der Zeit auf 37 061. Die Zahl junger Iraker stieg um das Zweieinhalbfache auf 51 055.

wewewe.bild.de/politik/inland/hartz-4/immer-mehr-auslaendische-familien-bekommen-hartz-iv-55285584.bild.html

Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4056

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 13:01Eine Antwort erstellen

Ahhh. Mußßßßßlime!
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 13:26Eine Antwort erstellen

myself schrieb:
►Im Vergleich zum Jahr 2012 verdoppelte sich die Zahl der auf Hartz IV angewiesenen ausländischen Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren sogar fast. Am stärksten fiel der Anstieg zwischen 2016 und 2017 aus, als die Folgen des 2015er und 2016er Flüchtlingszustrom bei den Jobcentern sichtbar wurden.

So erhöhte sich beispielsweise die Zahl der unter 18-jährigen, aus Syrien stammenden Hartz-IV-Bezieher zwischen Juni 2013 und Juni 2017 von 7659 auf 205 200.

Die entsprechende Zahl junger Afghanen vervierfachte sich in der Zeit auf 37 061. Die Zahl junger Iraker stieg um das Zweieinhalbfache auf 51 055.

wewewe.bild.de/politik/inland/hartz-4/immer-mehr-auslaendische-familien-bekommen-hartz-iv-55285584.bild.html


Naja ,zur Sicherheit müßten wir diese Zahlen von unseren Max überprüfen lassen .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
wf1949
AZUBI
AZUBI


Anzahl der Beiträge : 715

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 15:50Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Ahhh. Mußßßßßlime!

Das kann nicht sein. Als 2015 die Flüchltlingswelle über Deutschland hereinbrach,
jubelte Daimler-Chef Zetsche: "Das sind die Leute, die wir dringend brauchen, gut ausgebildet und hochmotiviert."

Da müssten ja jetzt bald bei Daimler massenweise syrische Lehrlinge freigesprochen werden.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 21:50Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:

Ich denke das liegt einzig und allein an der Bezahlung .Was soll ein Lehrling mit 700 oder 800€ im Monat schon große Sprünge machen ?

Weißt du wie unterschiedlich das Ausbildungsgeld ist das in Deutschland gezahlt wird?

Beispielsweise für Friseure:

Bundesländer (West)
1. Ausbildungsjahr: 407 €
2. Ausbildungsjahr: 528 €
3. Ausbildungsjahr: 634 €

Bundesländer (Ost)
1. Ausbildungsjahr: 394 €
2. Ausbildungsjahr: 493 €
3. Ausbildungsjahr: 596 €

oder auch Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk:

Bundesländer (West)
1. Ausbildungsjahr: 528 €
2. Ausbildungsjahr: 663 €
3. Ausbildungsjahr: 799 €

Bundesländer (Ost)
1. Ausbildungsjahr: 473 €
2. Ausbildungsjahr: 602 €
3. Ausbildungsjahr: 726 €


Unabhängig davon schreckt vielleicht das zu erwartende Gehalt die Azubis ab.
Bei Unternehmen die nicht tarifgebunden sind wird meist gerade der gesetzliche Mindestlohn gezahlt.

Aber unabhängig davon verstehe ich diese Entwicklung auch nicht. Die Jugendlichen sind ja nicht alle völlig verblödet, also stimmt am gesamten System irgend etwas nicht.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46161

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 21:52Eine Antwort erstellen

wenn ich an meine Ausbildung denke  - du wurdest ausgebeutet, kommt dann als Antwort
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 21:57Eine Antwort erstellen

Wie alt ist denn normalerweise ein Lehrling, pardon: Auszubildender. 16 Jahre? Gewöhnlich wohnt man dann noch zuhause, oder? Wenn wir so anfangen aus lauter übertriebener Gerechtigkeit alle in Watte zu packen, züchten wir uns die künftigen Probleme selbst.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:05Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
wenn ich an meine Ausbildung denke  - du wurdest ausgebeutet, kommt dann als Antwort
auch wenn man das mit der heutigen Situation nicht vergleichen kann, muss man heutzutage doch nicht so tun als sei hier alles ungerecht oder falsch. Ein Lehrling ist ein Lehrling und kann zunächst nichts. Ein Meister muss ihn zunächst unterrichten.

Hat sich schon mal jemand überlegt, wie teuer es künftig werden würde  einen Handwerker zu beschäftigen? Kaum zu bezahlen!
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:09Eine Antwort erstellen

Der Ausbildungsplatz vor der Haustür ist Vergangenheit, zumindest die Berufsschule ist meist außerorts.
Eim Freund von uns, ein Dachdeckermeister, bildet jetzt den eigenen Enkel aus. Die Berufsschule wie auch die überbetriebliche Grundausbildung ist aber in Rostock, also wird eine zusätzliche Unterkunft benötigt und Heimreisen am Wochenende.

Vielleicht funktioniert das noch in einer Großstadt, aber selbst dort lernen viele in anderen Orten.

.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:12Eine Antwort erstellen

Sehe ich mir Gittas Gehaltsblock an könnte ich noch im Nachhinein vor Neid erblassen. Im 3. Ausbildungsjahr bekam ich 125 DM, durfte allerdings auch wöchentlich 50 Stunden arbeiten. Gerechterweise muss ich sagen, dass wir als Auszubildende im Internat lebten.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:12Eine Antwort erstellen

palim schrieb:

Hat sich schon mal jemand überlegt, wie teuer es künftig werden würde  einen Handwerker zu beschäftigen? Kaum zu bezahlen!

Hast du schon mal überlegt was ein Verwaltungsangestellter kostet? Mehr als ein Handwerker.
Der ist auch bezahlbar, der kostet ja nur die Steuern der Bürger.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32771

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:16Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Sehe ich mir Gittas Gehaltsblock an könnte ich noch im Nachhinein vor Neid erblassen. Im 3. Ausbildungsjahr bekam ich 125 DM, durfte allerdings auch wöchentlich 50 Stunden arbeiten. Gerechterweise muss ich sagen, dass wir als Auszubildende im Internat lebten.

Dan vergleiche mal die Gehälter der damaligen Zeit mit heute, allerdings gerechterweise auch die Lebenshaltungskosten.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 50884

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    04.04.18 22:18Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:


Hast du schon mal überlegt was ein Verwaltungsangestellter kostet? Mehr als ein Handwerker.
Der ist auch bezahlbar, der kostet ja nur die Steuern der Bürger.
Das ist richtig, aber den muss ich nicht von dem eld bezahlen, das mir zur Verfügung steht. Ich gönne jedem einen guten Verdienst, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass man das gesunde  Maß aus den Augen verliert.
.


palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Zum Thema   05.04.18 8:44Eine Antwort erstellen

Auszubildende sind ein Teil der Produktivität sofern sie sich nicht in Lehrwerkstätten befinden, das heißt, im Handwerk z.B. werden Auszubildende mit im Kundenbereich eingesetzt und wie folgt dem Kunden gegenüber abgerechnet.

Ausbildungsjahr bis zu 45% des Stundenverrechnungssatzes der Gesellen/Facharbeiter
Ausbildungsjahr bis zu 55%
Ausbildungsjahr bis zu 65%
Ausbildungsjahr bis zu 75%

Früher hieß es
Lehrjahre sind keine Herrenjahre.

Ganz früher mussten Auszubildende Lehrgeld bezahlen.. heute bekommen sie eine Entlohnung damit junge Menschen auf das Leben vorbereitet werden um zu bestehen.

Damals zu meiner Zeit waren einige Freunde von mir bei der Preussag AG um einen Beruf zu Betriebsschlosser zu erlernen, im 1.Lehrjahr bekamen sie 45 DM.

Damals kostete Der Führerschein zur Klasse 3..ca. 360 DM, wenn man das umrechnet auf die Kosten eines Führerscheines, musste ein Lehrling 9 Monate dafür arbeiten.. heute?

Kostet ein Führerschein ca. 2000 €

Die Resultierende?

Auszubildende sind heute besser in der Bezahlung...und trotzdem meckern sie...
Nach oben Nach unten
Eddy2004
Gast
avatar


BeitragThema: Vergleich   05.04.18 9:03Eine Antwort erstellen

Um Zahlen relativieren zu können helfen oft Vergleiche:

Damals als 12 jähriger bekam ich 2,50 DM Taschengeld im Monat.. eine Single-Schallplatte kostete 2,80 DM.

Heute?

Da ist ein Taschengeld auf einem gesetzlichen Anspruch verankert.. damals fragte niemand danach.

Unser Kinder und Jugendliche stellen Ansprüche, die ich als ein geborener Mensch aus dem letzten Jahrhundert nicht nachvollziehen kann.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 10:22Eine Antwort erstellen

Ich denke trotzdem müßten die Lehrlingsgehälter verdoppelt werden denn sind die Abrecher später nicht armutsgefährdet und künftige Hartz IVler
und die kosten uns dann doch noch viel mehr .Nichts gelernt und zukünftig mit Mindestlohn auskommen ,die bekommen ja später eine miserable Rente .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 18:57Eine Antwort erstellen

Bitte bedenken, nicht jeder der eine Ausbildung abbricht, wird später als Ungelernter arbeiten. Auch wenn das mancher hier glaubt. Es gibt nämlich viele, die brechen ihre Ausbildung ab, um eine andere Ausbildung zu machen. Die Gründe sind da völlig unterschiedlich. Mal sind es die Entfernungen zum Arbeitgeber, mal stellt man fest das der gewählte Beruf doch nichts für einen ist. Der eine beginnt eine andere Ausbildung, der andere will dann doch lieber studieren. Wir hatten schon einige Azubis in der Firma, die eine Ausbildung begonnen, dann abgebrochen und eben eine andere gemacht haben. So ungewöhnlich ist das nicht. Auch mein Bruder hat zuerst Hotelfachangestellter gelernt. In der Nähe von Goslar. Hat nach einem Jahr abgebrochen und hat direkt im Anschluss eine Ausbildung als Kommunikationselektroniker begonnen. Taucht in der Statistik als Abbrecher auf. Hat aber trotzdem einen Abschluss. So ist das oft.

Zum Gehalt. Manches hört sich viel an. Doch oft reicht das Geld nicht. Denn oft gibt es die gewünschte Ausbildung am Heimatort nicht. Meine Frau z.B. hatte damals eine Zusage von der Bundespolizei in Dresden und eine vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BmBF) Bonn. Da sie beim BmBF die bessere Perspektive sah, hat sie sich dafür entschieden. Azubigehalt gabs damals ab 700 und ein paar Euro. Dank eines Glücksfalles hat sie ein Zimmer im Schwesternheim in Wesseling bekommen. Waren 420 € Miete im Monat. Dazu kommt dann Telefon und Internet. Jobticket paarundfünfzig Euro/Monat. Da waren 500 € weg. 2 x im Monat nach Hause gefahren, meist über die Mitfahrzentrale. Sie stammt aus Sachsen-Anhalt. Einfache Fahrt ca. 25 €. Wieder ein Hunderter weg. Blieben 100 € im Monat zum Leben. Davon muss dann Essen, Trinken, Kleidung und Unterrichtsmittel bezahlt werden. Reicht vorne und hinten nicht. Die Eltern konnten nichts zuschießen. Haben ja selbst nicht viel. Also blieb nur der Weg zum Amt. Dann gabs jeden Monat noch Ausbildungsbeihilfe, so das wenigstens noch knapp der H4-Satz zum Leben bleibt. Alternative wäre gewesen, sie bliebe in der Heimat und wäre heute für den Mindestlohn bei irgendeinem Discounter an der Kasse beschäftigt.

So gehts vielen. Aus ihrer Abschlussklasse sind ganze 2 Leute in der Heimat geblieben. Die eine ist ist Krankenschwester auf der Intensivstation in einem KH. Der andere ist Koch. Arbeitet den Winter über immer in Österreich in irgendwelchen Hotels. Im Sommer gehts zurück in die Heimat und dann wird gejobbt. Mal als Imbissverkäufer, mal als Aushilfe im Supermarkt, als Kommisionierer in einem Warenlager, usw. Der Rest ihrer ehemaligen Mitschüler lebt heute in den alten Bundesländern oder im Ausland.
.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 20:01Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
. Alternative wäre gewesen,

sich bei der UNO in New York zu bewerben ,die Chancsen für eine Weltkariere wären um einiges besser .Da rieselt wieder der Putz .
Ist Sachsen Anhalt weit weg von Erfurt?
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 46161

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 20:24Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:
Max van Maier schrieb:
. Alternative wäre gewesen,

sich bei der UNO in New York zu bewerben ,die Chancsen für eine Weltkariere wären um einiges besser .Da rieselt wieder der Putz .
Ist Sachsen Anhalt weit weg von Erfurt?


Einspruch- ich gehe davon aus, New York  ist dem Untergang geweiht, die Zukunft liegt noch nicht im Wasser Smile
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6470

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 20:45Eine Antwort erstellen

Herrmann schrieb:


sich bei der UNO in New York zu bewerben ,die Chancsen für eine Weltkariere wären um einiges besser .Da rieselt wieder der Putz .
Ist Sachsen Anhalt weit weg von Erfurt?

Hat dein Pfleger wieder nicht auf dich aufgepasst?





.


Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13556

BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    05.04.18 20:47Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Hat dein Pfleger wieder nicht auf dich aufgepasst?






.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hohe Abbrecherquote    Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Hohe Abbrecherquote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen