Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Knöllchen fürs Ausruhen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33488

BeitragThema: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 20:26Eine Antwort erstellen

Das Düsseldorfer Ordnungsamt sorgt derzeit mit einem Schreiben für große Empörung. Ein Rentner soll demnach 35 Euro Strafe zahlen, da er sich auf der Wartebank einer Bushaltestelle ausruhte.



„Sie benutzen die Anlage des ÖPNV an der vorgenannten Örtlichkeit nicht ihrer Zweckbestimmung entsprechend und nutzten diese als Ruheplatz“, hieß es in dem Schreiben in Behördendeutsch. „Die Anlagen des ÖPNV (…) dürfen nur im Rahmen ihrer Bestimmung für öffentliche Verkehrszwecke benutzt werden.“


Einfacher ausgedrückt bedeutet das, dass nur wer auch tatsächlich auf einen Bus wartet, die Bänke der Haltestelle benutzen darf.

Ein Bekannter des Rentners erzählte der Bild-Zeitung, dass der 85-Jährige demente Mann täglich seinen Hund in der Gegend um den Hauptbahnhof ausführe. Oftmals setze er sich kurz auf die Bank der Haltestelle, um sich auszuruhen. Am 14. November wurde jedoch der Ordnungs- und Servicedienst der Stadt Düsseldorf auf den älteren Herren aufmerksam, der für ganze 8 Minuten, nämlich von 11.40 Uhr bis 11:48 Uhr auf der Sitzgelegenheit Platz genommen hatte. Kurzerhand verpassten sie dem Mann ein Knöllchen in Höhe von 35 Euro. 

Eine Sprecherin der Stadt Düsseldorf erklärte: „ Die Häuschen sollen den Kunden und Nutzern des Nahverkehrs zur Verfügung stehen.“ Dem Kontrolleur sei wahrscheinlich nicht klar gewesen sein, dass der 85-Jährige dement sei und eine Pause benötige. Wahrscheinlich hat er den Rentner „Obdachlosen- oder Trinkerszene“ zugeordnet, fuhr sie fort.

In diesem Falle war man wenigstens einsichtig. Die Mitarbeiterin beteuerte, dass der ältere Herr natürlich nicht bezahlen müsse.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52907

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 21:07Eine Antwort erstellen

Auf welche Weise manche Menschen ihre vermeintliche "Macht", wie hier die Herren des Ordnungsamtes, ausnutzen, ist widerlich.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6667

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 21:46Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Auf welche Weise manche Menschen ihre vermeintliche "Macht", wie hier die Herren des Ordnungsamtes, ausnutzen, ist widerlich.

Ich kann dir mal sagen was widerlich ist. Wenn die Haltestellen von aggressiven Bettlern, Junkies und Alkis belagert werden. Wenn Passanten und Fahrgäste bedroht und angegriffen werden. Es gibt in Köln und in Bonn Haltestellen, da würdest du niemals ein- oder aussteigen wollen. In Bonn stadtbekannt das Bonner Loch, direkt vorm Hauptbahnhof. Hier hatte sich jahrzehntelang die Drogen- und Trinkerszene der Stadt versammelt. Tag und Nacht gabs Randale, Schlägereien, Belästigungen und Angriffe auf Passanten und Touristen. Wärest du in Bonn mit der Bahn angekommen, wäre deine Chance Opfer einer Straftat zu werden, beim Verlassen des Bahnhofs sehr gut gewesen. Vor einem Jahr hat endlich der Umbau begonnen. Die alten Gebäude wurden abgerissen. Alles wird neu gestaltet. Danach hofft man, das da endlich Ruhe einkehrt. Hier mal ein älterer Bericht zu den Zuständen, die dort bis Anfang 2017 herrschten:

https://www.ksta.de/ein-paradies-fuer-dealer-13167410

In Köln gibts ebenfalls einige dieser Plätze, die wenig angenehm sind. Die Haltestelle Ebertplatz z.B. Fest in der Hand der Dealer. Mehrere KVB-Linien kreuzen da . Zum Teil unterirdisch. Finstere Gänge. Ein Paradies für Dealer, Junkies, Alkoholiker und Kriminelle aller Art. Glaube mir, da wärst du froh, wenn du Polizei und Ordnungsamt dort treffen würdest. Oder der S-Bahnhof Trimbornstrasse in Kalk. Ebenfalls Treffpunkt der Drogenszene. Es ist mehr als unangenehm, dort auf seine Bahn warten zu müssen. Gerade bei Frauen und älteren Menschen lösen diese Haltestellen Angst aus.

Ordnungsamt und Polizei sollten hier viel öfter mal Präsenz zeigen. Denn für die zahlenden Passagiere sind diese Zustände eine Zumutung und teilweise ziemlich gefährlich.
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8011

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 21:51Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:


Ich kann dir mal sagen was widerlich ist. Wenn die Haltestellen von aggressiven Bettlern, Junkies und Alkis belagert werden. Wenn Passanten und Fahrgäste bedroht und angegriffen werden. Es gibt in Köln und in Bonn Haltestellen, da würdest du niemals ein- oder aussteigen wollen. In Bonn stadtbekannt das Bonner Loch, direkt vorm Hauptbahnhof. Hier hatte sich jahrzehntelang die Drogen- und Trinkerszene der Stadt versammelt. Tag und Nacht gabs Randale, Schlägereien, Belästigungen und Angriffe auf Passanten und Touristen. Wärest du in Bonn mit der Bahn angekommen, wäre deine Chance Opfer einer Straftat zu werden, beim Verlassen des Bahnhofs sehr gut gewesen. Vor einem Jahr hat endlich der Umbau begonnen. Die alten Gebäude wurden abgerissen. Alles wird neu gestaltet. Danach hofft man, das da endlich Ruhe einkehrt. Hier mal ein älterer Bericht zu den Zuständen, die dort bis Anfang 2017 herrschten:

https://www.ksta.de/ein-paradies-fuer-dealer-13167410

In Köln gibts ebenfalls einige dieser Plätze, die wenig angenehm sind. Die Haltestelle Ebertplatz z.B. Fest in der Hand der Dealer. Mehrere KVB-Linien kreuzen da . Zum Teil unterirdisch. Finstere Gänge. Ein Paradies für Dealer, Junkies, Alkoholiker und Kriminelle aller Art. Glaube mir, da wärst du froh, wenn du Polizei und Ordnungsamt dort treffen würdest. Oder der S-Bahnhof Trimbornstrasse in Kalk. Ebenfalls Treffpunkt der Drogenszene. Es ist mehr als unangenehm, dort auf seine Bahn warten zu müssen. Gerade bei Frauen und älteren Menschen lösen diese Haltestellen Angst aus.

Ordnungsamt und Polizei sollten hier viel öfter mal Präsenz zeigen. Denn für die zahlenden Passagiere sind diese Zustände eine Zumutung und teilweise ziemlich gefährlich.


und was hat das hier Geschriebene eigentlich mit unserem alten Herrn zu tun??
Zumal der Betroffene nur ganze 8 Minuten, so war es wohl, dort gesessen hat.

Wie kann man nur so was schreiben---zu dem Thema
.






ich schlage vor, genießen wir doch das Gute in dieser Zeit very happy
Nach oben Nach unten
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6667

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 21:58Eine Antwort erstellen

Weil man den offenbar für einen Obdachlosen hielt, weil man den der Trinkerszene zurechnete, oder sonstwas. Die Verkehrsbetriebe bauen die Haltestellen auch nicht als Ruheoase für müde Rentner, spielende Kinder oder gelangweilte Hausfrauen. Die sind für ihre zahlenden Passagiere da!



.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33488

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 22:08Eine Antwort erstellen

Der Zeitraum von 8 Minuten wurde ja sogar in dem amtlichen Schreiben festgestellt.
Natürlich steht auch jeder alte Rentner im Verdacht ein aggressiver Bettler, Junkie oder zumindestens Alki zu sein. Warum sollte sich ein alter Mensch wohl auch sonst 8 Minuten auf eine Bank setzen. Der soll doch zu Hause bleiben, sonst muss man ja denken dass er obdachlos wäre.
Bei ein wenig Achtung alten Menschen gegenüber hätte auch so ein Ordnungsdiener die Situation ganz unkompliziert lösen können, im Notfall sogar helfend eingreifen.

.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52907

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 22:10Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Weil man den offenbar für einen Obdachlosen hielt, weil man den der Trinkerszene zurechnete, oder sonstwas. Die Verkehrsbetriebe bauen die Haltestellen auch nicht als Ruheoase für müde Rentner, spielende Kinder oder gelangweilte Hausfrauen. Die sind für ihre zahlenden Passagiere da!


  der alte Mann hat doch wahrscheinlich dort ganz friedlich gesessen, selbst wenn er ein Wohnungsloser gewesen wäre was soll das? Meckern auf Vorrat?
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44647

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 22:12Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Weil man den offenbar für einen Obdachlosen hielt, weil man den der Trinkerszene zurechnete, oder sonstwas. Die Verkehrsbetriebe bauen die Haltestellen auch nicht als Ruheoase für müde Rentner, spielende Kinder oder gelangweilte Hausfrauen. Die sind für ihre zahlenden Passagiere da!




...also ehrlich, ich habe auch schon dort gesessen weil ich müde war, es hat niemanden interessiert und
so soll es sein, wer wird denn dort länger sitzen wollen, da bekommt man einen kalten Hintern und den
kann ich mir nicht leisten.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52907

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 22:18Eine Antwort erstellen

Was ist das überhaupt für ein Gedankengang: alte Leute zu vergrämen damit jüngere Wüstlinge nicht mehr ihr Unwesen treiben. Tztztz
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33488

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   18.02.18 23:33Eine Antwort erstellen

Max van Maier schrieb:
Weil man den offenbar für einen Obdachlosen hielt, weil man den der Trinkerszene zurechnete, oder sonstwas. Die Verkehrsbetriebe bauen die Haltestellen auch nicht als Ruheoase für müde Rentner, spielende Kinder oder gelangweilte Hausfrauen. Die sind für ihre zahlenden Passagiere da!



Da haben alte Leute natürlich keine Lobby, sie sind einfach ein demographischer Faktor, der allen nur Beschwernisse bereitet. Damit einher geht eine Respektlosigkeit, die fast überall zu beobachten ist. Es ist schlimm bestellt mit der Achtung vor dem Alter. In früheren Zeiten lebten die Jungen davon, dass die Alten ihnen ihr Wissen weitergaben. Das ist nun weitgehend vorbei. Doch jeder Mensch hat Würde und verdient Respekt, das gilt für den erfolgreichen Unternehmer genau so wie für den Obdachlosen in der Bahnhofsunterführung.

In meinem Poesiebuch aus den 60-er Jahren steht: "Die Alten ehre stets, du bleibst nicht ewig Kind. Sie waren, wie du bist, und du wirst sein, was sie sind.



.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Max van Maier
Experte
Experte


Anzahl der Beiträge : 6667

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   19.02.18 6:34Eine Antwort erstellen

Mich würde mal interessieren, ob der moralische Aufschrei ebenfalls so groß gewesen wäre, wenn dort gestanden hätte: "16-jähriger....."? Vermutlich nicht!
.






Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen.


Henry Ford
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8563

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   19.02.18 6:54Eine Antwort erstellen

Es geht hier explizit um einen Rentner der sich 8 Minuten ausruhte, nicht um Junkies, nicht um teenager.Wenn ein Ordnungsbeamter da keinen Unterschied sieht und respektlos einen sich ausruhenden Rentner ein Knoellchen verpasst ist das blamabel.Vermutlich hat er niemanden einen Platz weggenommen, hat niemanden belaestigt, da sollte schon der Unterschied sein.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 48178

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   19.02.18 6:58Eine Antwort erstellen

ich fürchte unsere Gesellschaft hat sich sehr verändert - ob bald eine Altenklappe eingerichtet wird
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 38371

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   19.02.18 7:47Eine Antwort erstellen

....es ist schon schade, dass der Mensch, wenn er jung oder noch nicht alt ist, alte Menschen für dumm hält, für senil, für in die Gesellschaft nicht mehr passend....am besten ohne Makel und gesund sterben, und wenns geht, bitte, alle noch guten Organe spenden
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5167

BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   19.02.18 9:36Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Es geht hier explizit um einen Rentner der sich 8 Minuten ausruhte, nicht um Junkies, nicht um teenager.Wenn ein Ordnungsbeamter da keinen Unterschied sieht und respektlos einen sich ausruhenden Rentner ein Knoellchen verpasst ist das blamabel.Vermutlich hat er niemanden einen Platz weggenommen, hat niemanden belaestigt, da sollte schon der Unterschied sein.

Im Gegensatz zu den amtlichen Apfeldeppen wurde hier das Knöllchen von der Behörde zurückgenommen. Man sollte daher nicht alle Ämter über einen Leisten scheren.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Knöllchen fürs Ausruhen   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Knöllchen fürs Ausruhen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen