Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Leitkultur?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31940

BeitragThema: Leitkultur?   11/10/17, 04:38 pmEine Antwort erstellen

Das Wort "Leitkultur" gehörte bis vor kurzem noch nicht zum allgemeinen deutschen Sprachschatz, ein umstrittener Begriff eine Wortschöpfung die von dem Politologen Bassam Tibi in die politikwissenschaftliche Debatte eingeführt wurde.

"Die Notwendigkeit einer Leitkultur in Deutschland begründet Tibi damit, dass hier Identität durch Ethnizität definiert sei und dass Deutschland als Kulturnation Einwanderern keine Identität bieten könne. Wenn die Deutschen die Einwanderer in ihre Kulturnation integrieren wollten, müssten sie eine Leitkultur definieren: Zu jeder Identität gehört eine Leitkultur!" (WIKI)

Gibt es eine deutsche Leitkultur?
Im April diesen Jahres gab es in der "Bild am Sonntag" einen Gastbeitrag von Thomas de Maizière: "Wir sind nicht Burka".
Dort hatte er 10 Punkte aufgeführt was für ihn die deutsche Leitkultur ausmacht und wie man sie leben kann. Bei jenen Menschen die nach Deutschland gekommen seien, eine Bleibeperspektive hätten, aber eine solche Leitkultur ablehnen meinte er wird die Integration wohl kaum gelingen.
Kritik am Begriff Leitkultur wies er zurück, Stärke und innere Sicherheit der eigenen Kultur führe zu Toleranz gegenüber anderen, so de Maizière damals.

Heute nun die Nachricht dass Bundesinnenminister Thomas de Maiziere auch einen muslimischen Feiertag in Deutschland für denkbar hält und Gesprächsbereitschaft über einen muslimischen Feiertag in Deutschland signalisiert.

Thomas de Maiziere schrieb:
Es gibt auch Gegenden, da ist Allerheiligen ein Feiertag, anderswo nicht. (...) Wo viele Moslems sind – warum kann man nicht auch mal über einen muslimischen Feiertag nachdenken? Aber generell sind unsere Feiertag christlich geprägt – und das soll auch so bleiben."

.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7218

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 04:42 pmEine Antwort erstellen

gibt es eigentlich dann auch nicht die Möglichkeit, einen Feiertag für Ossis zu fordern
.


wie kann man sich vor diesen,unseren Politikern, nur retten? .:
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31940

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 04:49 pmEine Antwort erstellen

Der 8. März wäre doch geeignet dafür
Na ja die Männer kommen dabei dann wohl etwas zu kurz aber immerhin konnten sie da beweisen dass sie auch Kaffee kochen können.
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44024

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 05:08 pmEine Antwort erstellen

Der Politiker bekommt von mir keine Antwort-sonst fürchte ich er könnte es Lesen
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 34348

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 06:03 pmEine Antwort erstellen

Maiziere, auch ein Spinner und Heuchler.......man könnte nur noch kotzen......was haben wir bloß für Scheinheilige Politiker......

alle Relgionen haben sicherlich ihre Feiertage, da werden die Muslime hier in D oder anderswo einfach solche Tage feiern, da muss hier kein gesetzlicher Feiertag "erschaffen" werden...
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 12688

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 08:23 pmEine Antwort erstellen

camina schrieb:
 Maiziere, auch ein Spinner und Heuchler.......man könnte nur noch kotzen......was haben wir bloß für Scheinheilige Politiker......

alle Relgionen haben sicherlich ihre Feiertage, da werden die Muslime hier in D oder anderswo einfach solche Tage feiern, da muss hier kein gesetzlicher Feiertag "erschaffen" werden...


Die können doch heimfahren zum feiern in die Heimat ,ich fahr auch immer nach Thüringen zum "Tag der deutschen Einheit"
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31940

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 09:55 pmEine Antwort erstellen

De Maizière hielt die Rede bei einer Wahlkampfveranstaltung in Wolfenbüttel und sagte wörtlich "Ich fühle mich auch als ein Minister für den gesellschaftlichen Zusammenhalt."
Vielleicht meinte er ja die Niedersachsen Wahl bei den Wahlen am 15. Oktober noch mit Stimmen aus der muslimischen Community zu beeinflussen.
Der Bevölkerungsanteil der Muslime in Deutschland beträgt aktuell ziemlich genau fünf Millionen und wächst weiter.

Fast jeder dritte Muslim lebt aber erst seit wenigen Jahren in Deutschland und stammt vor allem aus Südosteuropa und dem Nahen Osten. 2,3 Millionen Muslime haben ihre Wurzeln in der Türkei, etwa 800.000 stammen aus dem Nahen Osten und ca 500.000 sind aus Südosteuropa.

Inzwischen gibt es Tausende von Schulklassen in denen weit mehr muslimische Schüler als christlich getaufte sitzen.
Die Folge ist, dass es in den Schulen bei der Mittagsversorgung teilweise kein Schweinefleisch gibt, muslimische Schülerinnen wollen vom Schwimmunterricht befreit werden. Weihnachtsmärkte werden Lichter- oder Sternenmärkte, in Schwimmbädern werden Zeiten ausgewiesen, in denen nur Musliminnen schwimmen dürfen.
Sogar auf Friedhöfen sollen eigene Areale ausgewiesen werden, damit "Gläubige" nicht neben "Ungläubigen" bestattet werden.

Zwangsehen, Kinderehen, Beschneidungen, das Schächten werden geduldet.

.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Izinyoka
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5663

BeitragThema: Re: Leitkultur?   11/10/17, 10:17 pmEine Antwort erstellen

vielleicht kann man jetzt die Regierung von Myanmar bisschen besser verstehen.Sie wollen und wollten die Rohyngya nicht in ihrem Land da eben all diese Praktiken nicht ihrer Leitkultur entsprechen.
Und was macht Deutschland?Die Regierung schaut zu, gibt schleimige Erklárungen, hört nicht die Rufe eines Großteils der Bevölkerung, insbesonders in den Ballungsgebieten.Kein Wunder das die AfD solch Zulauf hat.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 12688

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 11:11 amEine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
vielleicht kann man jetzt die Regierung von Myanmar bisschen besser verstehen.Sie wollen und wollten die Rohyngya nicht in ihrem Land da eben all diese Praktiken nicht ihrer Leitkultur entsprechen.
Und was macht Deutschland?Die Regierung schaut zu, gibt schleimige Erklárungen, hört nicht die Rufe eines Großteils der Bevölkerung, insbesonders in den Ballungsgebieten.Kein Wunder das die AfD solch Zulauf hat.

Ja.Ja Hans wir sind " Ein Land in dem wir gut und gerne leben " Wir lieben die kulturelle Modernisierung .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 31940

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 05:02 pmEine Antwort erstellen

Problematisch könnte es werden wenn auch andere Religionen und die freien Kirchen gesetzliche Feiertage anmelden.
Bei der Vielfalt der Religionen in Deutschland braucht dann bald niemand mehr zu arbeiten
Aber wir schaffen das, oder?
.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 34348

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 05:03 pmEine Antwort erstellen

sowieso lol!
.


*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 44024

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 05:54 pmEine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Problematisch könnte es werden wenn auch andere Religionen und die freien Kirchen gesetzliche Feiertage anmelden.
Bei der Vielfalt der Religionen in  Deutschland braucht dann bald niemand mehr zu arbeiten
Aber wir schaffen das, oder?

dann wird das Grundeinkommen eingeführt und alles läuft wie geplant grins
.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5663

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 06:03 pmEine Antwort erstellen

am besten ein Grundeinkommen für die ganze Welt, dann kommen auch sehr viel weniger Flüchtlinge.
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7218

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 07:09 pmEine Antwort erstellen

gib jeden 350.- Euro oder Dollar/Monat in die Hand und keine Sau kommt mehr zu uns


.


wie kann man sich vor diesen,unseren Politikern, nur retten? .:
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5663

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 07:21 pmEine Antwort erstellen

das dürfte schwierig sein, denn die meisten Bedürftigen besitzen kein Konto.Und jeden persönlich in die Hand drücken dürfte bei mehr als 800 Millionen sehr umstándlich sein.(da hilft auch kein whats app, e-wallet oder blue wallet)
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7218

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 08:22 pmEine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
das dürfte schwierig sein, denn die meisten Bedürftigen besitzen kein Konto.Und jeden persönlich in die Hand drücken dürfte bei mehr als 800 Millionen sehr umstándlich sein.(da hilft auch kein whats app, e-wallet oder blue wallet)
nun, da könntest Du doch anteilig in die Bresche springen.
Da kommt schon so ein toller Vorschlag und Du siehst da Probleme?

Lasse das die Politiker machen---die sorgen, nachdem sie sich kräftig bedient haben, dafür, daß niemand eine "Wanderung" nach Europa beginnt.
.


wie kann man sich vor diesen,unseren Politikern, nur retten? .:
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5663

BeitragThema: Re: Leitkultur?   12/10/17, 09:06 pmEine Antwort erstellen

stell dir mal vor ihr hättet Grace Mugabe als Kanzlerin.... alle Europäer(weiß) müssen Deutschland verlassen und die paar schwarzen Einwanderer teilen sich die anfallenden Arbeiten... wenn sie dann mal arbeiten, oft sind sie abwesend wegen Hochzeiten, Begräbnisse, und wenn diese Ereignisse einfach nicht eintreten sind sie ein wenig krank
.


Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Leitkultur?   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Leitkultur?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen