Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Männliche Bademeister im Damenbad verärgern Musliminnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32039

BeitragThema: Männliche Bademeister im Damenbad verärgern Musliminnen   19.08.17 21:28Eine Antwort erstellen

In Freiburg gibt es das bundesweit einzige Freibad nur für Frauen, das Loretto-Damenbad. Freibäder nur für Frauen gibt es sonst nirgendwo in Deutschland. Nur Frauen, Mädchen und Jungen bis drei Jahren haben Zutritt zum Damenbad. Neben dem Damenabteil gibt es noch ein Familienbad für alle Besucher.

Aber seit dem Sommer 2016 gibt es dort Spannungen. Muslimische Frauen aus dem Elsass hatten sich das Loretto-Damenbad in Freiburg als neues Ziel ausgesucht, nachdem an ihrem bisherigen Badeort in Basel die Vorschriften verschärft worden waren. Das "Fraueli" in Basel verbietet seit 2016 Kinder und weite Burkinis. Auch dort kam es immer wieder zu Tumulten weil Musliminnen das männliche Personal nicht akzeptierten oder Stammgäste sich daran störten, dass in normalen Kleidern gebadet wurde.

Auch in Freiburg folgten der Aufforderung, nicht in normalen Kleidern ins Wasser zu gehen endlose Diskussionen.
"Du Nazi-Schlampe" habe eine Muslimin zu ihr gesagt, berichtet eine ältere Dame. Eine muslimischen Mutter, die ihr Kind auf der Liegewiese "Kacka" machen ließ äußerte "Kann doch der Bademeister wegmachen". Eine Frau berichtet, es war wie auf einem orientalischen Basar, überfüllt und laut. Es gab Frauen, die mit Straßenkleidung ins Wasser gingen, Leggins und T-Shirt. Es gab auch Burkinis, gegen diese ja nichts einzuwenden ist. Erholung darf man sich aber hier nicht mehr erhoffen.
Selbst die Polizei musste schon kommen.
Mit einer Online-Petition forderten die muslimischen Besucherinnen jetzt sogar die Abschaffung des männlichen Badepersonals.

Der Förderverein des Lorettobades sucht nun eine neue Lösung und wandte sich in einem Brief an das muslimische Saudi-Arabien.
„Da der Bedarf für ein separates Damenbad erkennbar bei den zahlreichen aus dem Elsass anreisenden muslimischen Frauen sehr groß ist, hat der Förderverein im Schreiben an die Botschaft des Königreichs Saudi-Arabien angeregt, dass dieses Land Geld zum Bau eines Damenbades im Elsass zur Verfügung stellt“, zitierte die „Welt“ aus einer Mitteilung des Fördervereins.

Das Schreiben sei nicht „Jux und Dollerei“ sondern durchaus ernstgemeint, erklärte der Verein. Es sei im Vorstand intensiv diskutiert worden. Eine Antwort habe man bisher noch nicht erhalten.


Wie wäre es einfach mit der Lösung aus Basel?




.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com

Männliche Bademeister im Damenbad verärgern Musliminnen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen