Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Nicht in Dresden Stetzsch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13011

BeitragThema: Nicht in Dresden Stetzsch    13.07.17 11:34Eine Antwort erstellen

In Delitsch

https://www.youtube.com/watch?v=btg2O_guH2Y

Für kommende Aufgaben der Bundeswehr .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Schlitzohr
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 972

BeitragThema: Re: Nicht in Dresden Stetzsch    13.07.17 14:27Eine Antwort erstellen

Moin Moin,

na da war ja die GTS (Gesellschaft für Sport und Technik) in der ex- DDr garnix dagegen.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 32177

BeitragThema: Re: Nicht in Dresden Stetzsch    13.07.17 21:48Eine Antwort erstellen

Ist doch ok für die Berufsfindung, damit die Schüler wissen was sie erwartet. Ganz wichtig, weil es eben keine Pflicht zum Grundwehrdienst gibt.
Auch die GST-Marineschule in Greifswald-Wieck war eine vormilitärische Ausbildungsstätte für den maritimen Bereich.
Die Kursanten erhielten dort eine Ausbildung für die Volksmarine und wurden vorbereitet für den Dienst als Soldaten/Matrosen, Unteroffiziere/Maate-Meister, Fähnriche und Offiziere.
Dort wurde auch nicht gespielt.

.


Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 42199

BeitragThema: Re: Nicht in Dresden Stetzsch    14.07.17 9:44Eine Antwort erstellen

Die Vormilitärische Ausbildung hatte ich auch schon in Berlin, es war die Voraussetzung um überhaupt
sich für einen bestimmten Truppenteil zu bewerben, es war eine schöne Zeit, ich denke immer
noch gern daran, die Ausbilder waren so richtige Kumpels, wenn sie sahen, daß man sich anstrengte.
Es gab auch ein Abgangszeugnis und ich bekam die Seesportprüfung BK verliehen, konnte leider damit
nichts anfangen, weil ich zur Luftwaffe ging.  
Ich bekam im Januar 1944 den Stellungsbefehl zur Marine, tja und nun, am Tage zuvor bekam ich
die Zusage, nach Eignungstest, zur Luftwaffe.
Ich ging zum Wehrmeldeamt und fragte, was soll ich nun tun, ich habe hier den Stellungsbefehl
zur Marine, aber ich habe auch den Annahmeschein zur Luftwaffe, die will mich unbedingt haben.
Sowas hatten wir ja noch nie, sagte der Offizier des Wehrmeldeamtes, aber geben sie mal her, gehen
sie einfach wieder nachhause und warten darauf, was wir tun werden.
Ich wartete noch bis zum 25. März 1944, dann kam der Postbote, wedelte mit einem blauen Brief vor
meiner Nase rum und sagte, jetzt mußte hin, ja es stimmte, am 1.4.1944 mußte ich in Utrecht, NL
sein, um dort zur Spezialausbildung anzutreten.
Das war eigentlich ganz lustig, wenn nicht die Invasion der Alliierten alles über den Haufen geworfen
hätte, so kam ich vorzeitig zum Fronteinsatz, da war es aus mit lustig.  


Nun kann der Klaus ja mal raten, war es Zufall oder Schicksal, daß ich es überlebt habe.
.


Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile


Zuletzt von Tourist am 14.07.17 10:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Herrmann
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 13011

BeitragThema: Re: Nicht in Dresden Stetzsch    14.07.17 12:01Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:
Die Vormilitärische Ausbildung hatte ich auch schon in Berlin, es war die Voraussetzung um überhaupt
sich für einen bestimmten Truppenteil zu bewerben, es war eine schöne Zeit, ich denke immer
noch gern daran, die Ausbilder waren so richtige Kumpels, wenn sie sahen, daß man sich anstrengte.


In der Ausbildung gab schon Unterschiede Walter bei den Kumpels ,mein Unteroffizier war ein richtig fieser Mensch, den hätte man tagelang auf die Fresse hauen können
aber der Hauptfeldwebel in der Waffenkammer war ein richtiger Kumpel der hat auch ausgeholfen wenn mal ein paar Schuß Munition gefehlt haben .
Später auf den Kommando war bei den Dienstgraden eh kein großer Unterschied mehr ,die Befehle waren da schon vorsichtiger .
.


Vergebung ist das erste Anzeichen von Altersschwäche
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Nicht in Dresden Stetzsch    Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Nicht in Dresden Stetzsch

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen