Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

Die 10 Gebote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5000

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 19:19Eine Antwort erstellen

Ich mag so Leute nicht, die sich einbilden und sich selbst dazu ermächtigen, neue 10 Gebote aufstellen zu können.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 19:42Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Ich mag so Leute nicht, die sich einbilden und sich selbst dazu ermächtigen, neue 10 Gebote aufstellen zu können.


ich auch nicht- deshalb habe ich das Thema angesprochen - ich habe doch geschrieben - kann der Mensch die Gebote Gottes verändern?
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 19:45Eine Antwort erstellen

Knurri hast du schon mal eine Nachricht als Hiobsbotschaft bezeichnet?

verwendet jemand den Begriff?
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.


Zuletzt von mex am 04.07.18 19:50 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Brian
AZUBI
AZUBI
avatar

Anzahl der Beiträge : 201

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 19:50Eine Antwort erstellen

Die Frage hätte lauten sollen.... Sind die Gebote überhaupt noch Zeitgemäß.

Ich für mein Teil halte von dem ganzen Zinnober überhaupt nichts.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 19:59Eine Antwort erstellen

Brian schrieb:
Die Frage hätte lauten sollen.... Sind die Gebote überhaupt noch Zeitgemäß.

Ich für mein Teil halte von dem ganzen Zinnober überhaupt nichts.

die Aktivitäten im Forum sollen die unterschiedliche Meinungen und Ansichten offenbaren - aus meiner Sicht reizt das Unerklärliche unseren Geist
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33250

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 21:09Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Die 10 Gebote sind unveraendert, nur die Menschen haben sich geaendert.

Natürlich kann der Mensch die Gebote ändern, selbst die Kirchen tun das. Inzwischen gibt es verschiedene kirchliche Varianten.

In der Bibel stehen die Gebote im Original so: „Ich bin der HERR, dein Gott, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe.“
Dann kommt das
1. Gebot: „Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.“

2. Gebot: „Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was im Wasser unter der Erde ist: Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der HERR, dein Gott, bin ein eifernder Gott, der die Missetat der Väter heimsucht bis ins dritte und vierte Glied an den Kindern derer, die mich hassen, aber Barmherzigkeit erweist an vielen Tausenden, die mich lieben und meine Gebote halten.“

3. Gebot: „Du sollst den Namen des HERRN, deines Gottes, nicht missbrauchen; denn der HERR wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.“

4. Gebot: „Gedenke des Sabbattages, dass du ihn heiligest. Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun. Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun, auch nicht dein Sohn, deine Tochter, dein Knecht, deine Magd, dein Vieh, auch nicht dein Fremdling, der in deiner Stadt lebt. Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.“

5. Gebot: „Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass du lange lebest in dem Lande, das dir der HERR, dein Gott, geben wird.“

6. Gebot: „Du sollst nicht töten!“

7. Gebot: „Du sollst nicht ehebrechen!“

8. Gebot: „Du sollst nicht stehlen!“

9. Gebot: „Du sollst kein falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.“

10. Gebot: „Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel, noch alles, was dein Nächster hat.“


KATECHISMUS DER KATHOLISCHEN KIRCHE (Oldenburg Benno Paulusverlag Veritas, 1993)

1. Gebot: Du sollst an einen Gott glauben.
2. Gebot: Du sollst den Namen Gottes nicht verunehren.
3. Gebot: Du sollst den Tag des Herrn heiligen.
4. Gebot: Du sollst Vater und Mutter ehren, damit du lange lebest und es dir wohlergehe auf Erden.
5. Gebot: Du sollst nicht töten.
6. Gebot: Du sollst nicht Unkeuschheit treiben.
7. Gebot: Du sollst nicht stehlen.
8. Gebot: Du sollst kein falsches Zeugnis geben.
9. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Frau.
10. Gebot: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Gut.

EVANGELISCHER KATECHISMUS (Herausgegeben von der Evangelischen Kirche im Rheinland 1962)

1. Gebot: Ich bin der Herr, dein Gott; du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
2. Gebot: Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis von Gott machen, um ihn damit zu verehren.
3. Gebot: Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen.
4. Gebot: Du sollst den Feiertag heiligen.
5. Gebot: Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.
6. Gebot: Du sollst nicht töten.
7. Gebot: Du sollst nicht ehebrechen.
8. Gebot: Du sollst nicht stehlen.
9. Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
10. Gebot: Du sollst nicht begehren, was deinem Nächsten gehört.

Diese Gebote regelten das Zusammenleben von Menschengemeinschaften. Aber es gibt nur wenige Gebote, die die man als Teil moderner Gesetze sehen kann:
Du sollst nicht töten - § 211 StGB - Mord
Du sollst nicht ehebrechen - war mal § 175, aber wurde abgeschafft. Ist aber immer noch ein unanfechtbarer Scheidungsgrund.
Du sollst nicht stehlen - § 242 StGB - Diebstahl
Du sollst kein falsches Zeugnis geben - § 154 StGB - Meineid

Die anderen Gebote widersprechen zum Teil sogar geltenden Gesetzen, denn "Kein Gott neben mir" verstößt gegen die Religionsfreiheit. Sonntagsarbeit ist zur Normalität geworden. Ehebruch, Haus und Frau begehren und Eltern nicht ehren mag morlisch bedenklich sein, ist aber nicht strafbar.


.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44329

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 21:18Eine Antwort erstellen

Liebe Gitta, das ist sehr aufschlußreich, was die Menschen sich so ausdenken.
Der § 175 war jedoch ein Schwulenparagraph, der abgeschafft wurde.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5000

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 21:22Eine Antwort erstellen

Also ich habe für die Evangelischen etwas Neueres gegoogelt. Inhaltsmäßig ist dort kein Unterschied zu den katholischen 10 Geboten zu erkennen.

Evangelisch (siehe auch Beitrag Palim von 11:07):
https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/wir-fuer-sie/sie-persoenlich/zehn-gebote
Katholisch:
http://www.katholisch.de/video/12250-was-sind-die-zehn-gebote
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44329

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 21:26Eine Antwort erstellen

Maßgebend ist die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther, was danach geändert wurde, ist nur
geistiger Müll.

.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33250

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 21:37Eine Antwort erstellen

Tourist schrieb:
Liebe Gitta, das ist sehr aufschlußreich, was die Menschen sich so ausdenken.
Der § 175 war jedoch ein Schwulenparagraph, der abgeschafft wurde.  

Stimmt, in Deutschland wurde 1969 die schuldhafte Eheverfehlung aus dem Familienrecht gestrichen.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52237

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   04.07.18 22:52Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
kein Gott hat die Gebote erstellt, so meine Ansicht, diese Gebote wurden im Laufe der Zeit von Menschen "erdacht", um  das Faustrecht einzuschränken, um Moral zu predigen und auch zu leben etc etc..., das gefällt natürlich denen nicht, die daran glauben...jeder soll eben auf seine Weise glücklich sein
Das sehe ich auch so. Schon die alten Griechen hatten ähnliche Gesetze.
Es ist  gegen Gebote im Prinzip gar nichts einzuwenden. Wichtig ist, sie nicht wie eine Waffe gegen die Menschen einzusetzen. (es hat zu allen Zeiten solche selbstgerechten "Richter" gegeben) Ich sehe die Gebote eher wie eine "Krücke", die den Menschen hilft, den Alltag zu bewältigen und ganz besonders zu den Zeiten in denen Recht noch beliebig ausgelegt wurde.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5000

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 9:27Eine Antwort erstellen

mex schrieb:
Knurri hast du schon mal eine Nachricht als Hiobsbotschaft bezeichnet?

verwendet jemand den Begriff?

Ich wünsche keinem, dass er den Begriff verwenden, geschweige denn auf sich beziehen muss.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 10:14Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
mex schrieb:
Knurri hast du schon mal eine Nachricht als Hiobsbotschaft bezeichnet?

verwendet jemand den Begriff?

Ich wünsche keinem, dass er den Begriff verwenden, geschweige denn auf sich beziehen muss.

als ich deine Reaktion wahrgenommen habe - haben sich meine Gedanken mit der Hiobsbotschaft beschäftigt. Du bist stark und unzerbrechlich auf dich trifft sie nicht zu Smile


.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37868

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 10:15Eine Antwort erstellen

das ist weit hergeholt , mex, keiner ist "unzerbrechlich"
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 11:27Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
das ist weit hergeholt , mex, keiner ist "unzerbrechlich"

der Glaube macht stark - ich bin schwach und hilflos
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37868

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 11:47Eine Antwort erstellen

Smile manchmal ich Schwäche Stärke!
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 12:00Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
Smile manchmal ich Schwäche Stärke!

Deshalb heißen Nachrichten an denen Menschen zerbrechen könnten Hiobsbotschaften
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7875

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 16:08Eine Antwort erstellen

ich brauche keine Gebote ...
.
.
warum?

ich bin einfach zu anständig für diese Welt.
.






ich schlage vor, genießen wir doch das Gute in dieser Zeit very happy
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 16:10Eine Antwort erstellen

sprotte schrieb:
ich brauche keine Gebote ...
.
.
warum?

ich bin einfach zu anständig für diese Welt.

willst du beseitigt werden
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8052

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 17:10Eine Antwort erstellen

Fuer mich sind die 10 Gebote sehr sinnvoll, und meiner Auffassung nach auch noch zeitgemaess.Wie Heidi schon sagte geben sie uns Richtlinien in unserem taeglichen Leben.Wenn man nun meint man braucht diese nicht, dann steht dem ja nichts im Wege einen unliebsamen Zeitgenossen zu toeten oder vom wohlhabenden Nachbarn Gueter zu stehlen, ist ja nicht verwerflich.Auch wenn dem Gesetze eines Landes entgegenstehen, braucht man kein schlechtes Gewissen haben.

Was dem Hiob widerfahren ist wuenscht man nicht seinem aergsten Feind.Doch heutzutage ist schon eine 5 im Zeugnis eine Hiobsbotschaft.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
sprotte
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 7875

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 18:59Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


willst du beseitigt werden

nein, ich habe da lediglich zum Ausdruck gebracht, daß ich auch ohne stets diese Gebote zu nennen anständig lebe -- und das ist mehr wert als diese
Benennung der 10 Gebote--- dazu gibt es im Leben noch viel mehr an "Anständigkeiten" zu verwirklichen.
.
Man muß nur richtig lesen, was man (ich) geschrieben habe.
.






ich schlage vor, genießen wir doch das Gute in dieser Zeit very happy
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 52237

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 19:33Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Fuer mich sind die 10 Gebote sehr sinnvoll, und meiner Auffassung nach auch noch zeitgemaess.Wie Heidi schon sagte geben sie uns Richtlinien in unserem taeglichen Leben.Wenn man nun meint man braucht diese nicht, dann steht dem ja nichts im Wege einen unliebsamen Zeitgenossen zu toeten oder vom wohlhabenden Nachbarn Gueter zu stehlen, ist ja nicht verwerflich.Auch wenn dem Gesetze eines Landes entgegenstehen, braucht man kein schlechtes Gewissen haben.

Was dem Hiob widerfahren ist wuenscht man nicht seinem aergsten Feind.Doch heutzutage ist schon eine 5 im Zeugnis eine Hiobsbotschaft.
Damit meinte ich, dass das Gewissen des einzelnen ausschlagebend ist und nicht seine Zugehörigkeit zu einer Religion oder deren Dogmen. Man denke nur mal an die Auswüchse im Mittelalter.

Giordano Bruno (Priester, Dichter, Philosoph und Astronom) wurde im Januar 1600 von der Kirche zum Tode auf dem Scheiterhaufen verurteilt, nur weil er vom heliozentrischen Weltbild sprach.
Erst am 12. März 2000 erklärte Papst Johannes Paul II. nach Beratung mit dem päpstlichen Kulturrat und einer theologischen Kommission, die Hinrichtung  sei nunmehr auch aus kirchlicher Sicht, als Unrecht zu betrachten.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 5000

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 20:30Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Fuer mich sind die 10 Gebote sehr sinnvoll, und meiner Auffassung nach auch noch zeitgemaess.Wie Heidi schon sagte geben sie uns Richtlinien in unserem taeglichen Leben.Wenn man nun meint man braucht diese nicht, dann steht dem ja nichts im Wege einen unliebsamen Zeitgenossen zu toeten oder vom wohlhabenden Nachbarn Gueter zu stehlen, ist ja nicht verwerflich.Auch wenn dem Gesetze eines Landes entgegenstehen, braucht man kein schlechtes Gewissen haben.

Was dem Hiob widerfahren ist wuenscht man nicht seinem aergsten Feind.Doch heutzutage ist schon eine 5 im Zeugnis eine Hiobsbotschaft.

Der gottlose Mensch braucht ja prinzipiell kein Gewissen und sich auch nicht davor zu fürchten, dass er irgendwann einmal für sein begangenes Unrecht zur Rechenschaft gezogen wird. Und wenn er kein Gewissen braucht, dann braucht er logischerweise auch keine Regeln. Unsere Rechts- und Wertevorstellungen beruhen aber auf den vom christlichen Glauben ausgehenden Prinzipien und unsere Gesetzgebung ist inhaltlich daran orientiert.
Wohin Systeme führen, die solche Werte- und Rechtsgrundlagen nicht haben, sieht man zB an der Nazidiktatur und an der Sowjetunion und insbesondere an ihren gewissensfreien und regellosen Massenmördern wie Hitler und Stalin. Kapitalistische Ausbeuter passen auch in das Schema der gewissen- und regellosen Menschenverächter.

Btw: Am Arsche hängt die ewige Scheiterhaufen- und Hexenverbrennungsargumentation. Huch, wie intellektuell. Und so zeitgemäß.
Nach oben Nach unten
Izinyoka
Experte
Experte
avatar

Anzahl der Beiträge : 8052

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 20:46Eine Antwort erstellen

Die Auswuechse der Gegenwart sind nicht weniger bedenklich.Man kann schon fast davon ausgehen das in geraumer Zeit auch Kinderpornografie legalisiert wird.
.






Ein Defizit ist, was man hat, wenn man weniger hat, als man hätte, wenn man gar nichts hat.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47624

BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   05.07.18 20:58Eine Antwort erstellen

Izinyoka schrieb:
Die Auswuechse der Gegenwart sind nicht weniger bedenklich.Man kann schon fast davon ausgehen das in geraumer Zeit auch Kinderpornografie legalisiert wird.


das kann ich mir nicht Vorstellen
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die 10 Gebote   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

Die 10 Gebote

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
----------------
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen