Forum, Unterhaltung, Plaudern, diskutieren
 
StartseitePortalFAQAnmeldenImpressum/DisclaimerLogin

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen
 

freilebende Wölfe in Deutschland ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter
AutorNachricht
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37330

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 19:47Eine Antwort erstellen

richtig mex, sehe ich auch so

und wer einem Wolf begegnet, und merkt, dass dieser eher auf einen zuläuft, dann laut schreien und fuchteln! ein Wolf verzieht sich dann jedenfalls eher als ein Hund, der "Freund" des Menschen, das er auch nicht immer ist
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 20:20Eine Antwort erstellen

Ich werde dann künftig immer einen Baum mit mir führen auf den ich dann klettern kann.
Na ja, natürlich nur wenn ich da noch hochkomme

Eine Bauernhofidylle, in der Wolf und Mensch auf engstem Raum friedlich nebeneinander leben ist aber ebenso abwegig wie die Vorstellung, der Wolf sei eine blutrünstige Bestie.

"der Mensch kann oder soll nicht über Leben und Tot eines Lebewesens bestimmen."
Oder nur dann wenn er Koteletts daraus macht?

.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 20:26Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Ich werde dann künftig immer einen Baum mit mir führen auf den ich dann klettern kann.
Na ja, natürlich nur wenn ich da noch hochkomme

Eine Bauernhofidylle, in der Wolf und Mensch auf engstem Raum friedlich nebeneinander leben ist aber ebenso abwegig wie die Vorstellung, der Wolf sei eine blutrünstige Bestie.

"der Mensch kann oder soll nicht über Leben und Tot eines Lebewesens bestimmen."
Oder nur dann wenn er Koteletts daraus macht?

wieviel Lebewesen hat der Mensch schon ausgerottet?

Fakt ist auch seit Jahrhunderten hat der Schäfer es geschafft seine seine Tiere mittels Hund und Schäfer zu beschützen

was macht der Mensch wenn er Angst vor seinem stärkeren  Nachbarn hat ?
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 20:44Eine Antwort erstellen

ich werde mich nicht weiter mit dem Thema beschäftigen - der Balkan, die Karparten und das Baltikum haben es ja auch geschafft
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 20:49Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


wieviel Lebewesen hat der Mensch schon ausgerottet?

Nur im Jahr 2017 alleine in Deutschland 5.453.789 Schweine, 1.120.946 Rinder und Kälber, 20.632 Schafe und Lämmer, 1.884 Pferde, 368 Ziegen, Geflügel ist nicht aufgeführt.
Mahlzeit und guten Appetit


mex schrieb:
Fakt ist auch seit Jahrhunderten hat der Schäfer es geschafft seine seine Tiere mittels Hund und Schäfer zu beschützen

Die Ausrottung des Wolfes war vor Jahrhunderten von der Obrikeit befohlen. Der Wolfsjagd mit Wolfsangeln, Fangeisen und Fallgruben wurde mit enormem Aufwand an Geld und Personal nachgegangen.
Der letzte Wolf wurde in Westfalen am 17. März 1839 erlegt.
1641 beklagte sich der Erzbischof von Köln, der auch Jagdherr im Arnsberger Wald war, über die Zunahme der Wölfe und setzte Fangprämien aus. Nicht weniger als 825 Männer nahmen 1623 an der Wolfsjagd teil.
Bürgermeister und Rat von Brilon beklagen sich bei der Regierung in Arnsberg noch 1790, ein Wolf habe unter den Schafen großen Schaden angerichtet. Früher schon hatten Wölfe im Revier des Landesherrn 16 Hirsche gerissen. Das öffentliche Interesse an der Ausrottung der “Schädlinge” war groß. Und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war sie definitiv geschafft. “In unserer dicht besiedelten Landschaft wird der Wolf nie wieder Fuß fassen können”, war im vorigen Jahrhundert die allgemein verbreitete Meinung.


mex schrieb:
was macht der Menschwenn er angst vor seinem stärkeren  Nachbarn hat ?

Keine Ahnung welche Ängste es da geben kann.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   19.02.18 21:31Eine Antwort erstellen

Da haben doch in einem Berliner Streichelzoo "rumänische Wölfe" einem Schaf die Kehle durchgeschnitten und es geschlachtet !

Vor Monaten soll dort schon mal ein Schaf "geklaut" worden sein !!  

myself  


  t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_83256458/polizei-ermittelt-schaf-aus-berliner-streichelzoo-geschlachtet.html
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 15:42Eine Antwort erstellen

in den letzten 50 Jahren sind neun Menschen durch Wölfe getötet worden, jetzt überlege ich wieviel Menschen kommen pro Jahr durch Kuhangriffe ums Leben
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 16:34Eine Antwort erstellen

Kühe sind keine Raubtiere und ganz harmlos, allerdings eben sehr kräftig. Sie müssen nur einmal austreten und schon kann ein Mensch an den Verletzungen sterben.

Aber noch viel gefährlicher sind ja die Mücken. 725.000 Todesopfer gibt es pro Jahr durch Mückenstiche und die dadurch übertragenen Krankheiten. Davon entfallen allein 600.000 auf Malaria.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37330

BeitragThema: Wildschweine   24.02.18 16:40Eine Antwort erstellen

sind eine richtige Plage geworden, die "besetzten"schon die Wohngebiete, Parkanlagen, selbst vor Gärten machen sie nicht halt in Wohngebieten!
Sie zu schießen erfreut sogar schon passionierte Jäger nicht mehr, weil es mit dem eigentlichen Tun eines Jägers, der hegen und pflegen soll, bald nix mehr zutun hat, es wird ein Massenschießen; die Wildschweine tragen in sich die afrikanische Schweinepest, und das macht Angst, und das nicht unbegründet
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4585

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 16:49Eine Antwort erstellen

camina schrieb:
sind eine richtige Plage geworden, die "besetzten"schon die Wohngebiete, Parkanlagen, selbst vor Gärten machen sie nicht halt in Wohngebieten!
Sie zu schießen erfreut sogar schon passionierte Jäger nicht mehr, weil es mit dem eigentlichen Tun eines Jägers, der hegen und pflegen soll, bald nix mehr zutun hat, es wird ein Massenschießen; die Wildschweine tragen in sich die afrikanische Schweinepest, und das macht Angst, und das nicht unbegründet

Die Wildschweine sind nicht so einfach zu erlegen, sagte mir ein Jäger. Sie hätten so eine Art Warnsystem. Und dann sind sie auch noch ziemlich cäsiumhaltig. Einen rôti de sanglier würde ich zwar gerne wieder einmal serviert bekommen, aber nicht mit Cäsium.
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 17:10Eine Antwort erstellen

Vorerst ist diese Afrikanische Schweinepest in Deutschland noch nicht einmal angekommen. Allerdings breitet sie sich seit einigen Jahren über Russland und die baltischen Staaten in Richtung Westeuropa aus. Das Problem ist, dass es dagegen keinen Impfstoff gibt.
Um das Risiko eines Ausbruchs der Seuche zu vermindern soll unter anderem die Schonzeit für das Jagen von Wildschweinen aufgehoben werden. Um die Ausbreitung des Virus zu stoppen, müsste man aber die Wildschweine praktisch ausrotten.
Für Menschen ist die Erkrankung sowieso ungefährlich.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 17:18Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:


Einen rôti de sanglier würde ich zwar gerne wieder einmal serviert bekommen, aber nicht mit Cäsium.

Vielleicht tut es ja auch ein Wildschweinbraten
400-Gramm-Wildschweinsteak mit 2000 Becquerel enthalten aber nicht mehr Radioaktivität als ein Tourist durch natürliche Strahlung auf einem Flug von Deutschland zu den Kanaren aufnimmt. Das Leben an sich ist eben gefährlich und endet immer tödlich.
.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
camina
Foren-Ass
Foren-Ass
avatar

Anzahl der Beiträge : 37330

BeitragThema: 9 Millionen Tote   24.02.18 18:17Eine Antwort erstellen

wegen Umweltverschmutzung alleine 2015; vorhin bei Arte eine Doku angesehen...Vorreiter Indien, wo jedes 4. Neugeborene nicht überlebt, in den Städten Neu Dehli & Co. schreckliche Zustände...
paßt jetzt nicht zu der Gefährung durch Tiere

hier ist der Mensch der Auslöser
.






*****************************************************************
wahrhaft weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann
Nach oben Nach unten
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 51660

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 18:59Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Kühe sind keine Raubtiere und ganz harmlos, allerdings eben sehr kräftig. Sie müssen nur einmal austreten und schon kann ein Mensch an den Verletzungen sterben. 
Während des Melkens kam es einer Kuh in den Sinn, sich unbedingt hinlegen zu müssen was sie sofort in die Tat umsetzte. Dabei brach sie der Melkerin ein Bein. Dumm gelaufen.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:10Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Luna schrieb:
Kühe sind keine Raubtiere und ganz harmlos, allerdings eben sehr kräftig. Sie müssen nur einmal austreten und schon kann ein Mensch an den Verletzungen sterben. 
Während des Melkens kam es einer Kuh in den Sinn, sich unbedingt hinlegen zu müssen was sie sofort in die Tat umsetzte. Dabei brach sie der Melkerin ein Bein. Dumm gelaufen.

ich habe gelesen, es sollen bei Kuhangriffen jedes Jahr Dutzende Menschen ums Leben kommen, aber ich habe keinen Kuhumgang und kann den Sachverhalt nicht überprüfen
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
palim
Forengigant/in
Forengigant/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 51660

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:13Eine Antwort erstellen

Da ich nicht mehr im Dienst bin, habe ich auch keinen Umgang mehr mit Patienten.
.






palim
Du kannst das Leben weder verlängern noch verbreitern, nur vertiefen.
Gorch Fock
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:19Eine Antwort erstellen

palim schrieb:
Da ich nicht mehr im Dienst bin, habe ich auch keinen Umgang mehr mit Patienten.

der Mensch tötet mehr Kühe als Kühe Menschen grins
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4585

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:28Eine Antwort erstellen

Kühe mag ich gerne. Sie sind auch sehr dankbar, wenn man mit ihnen spricht und ihre Ohren streichelt. Sie haben auch lustige Nasen und schöne Augen. Wenn man ihnen ein Büschel Gras hinhält, nehmen Sie es dankbar an. Die eingebildeten Pferde mag ich nicht so.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:36Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
Kühe mag ich gerne. Sie sind auch sehr dankbar, wenn man mit ihnen spricht und ihre Ohren streichelt. Sie haben auch lustige Nasen und schöne Augen. Wenn man ihnen ein Büschel Gras hinhält, nehmen Sie es dankbar an. Die eingebildeten Pferde mag ich nicht so.

kann man Kühe mit Pferde vergleichen?

Ein Rassepferd ist kaum bezahlbar
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Knurro-Knurreck
Routinier
Routinier
avatar

Anzahl der Beiträge : 4585

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:41Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


kann man Kühe mit Pferde vergleichen?

Ein Rassepferd ist kaum bezahlbar

Du musst mit beiden sprechen, dann merkst du den Unterschied.

Ist mir wurscht. Ich mag sie lieber im Motor und nicht als unbequeme Reittiere.
Nach oben Nach unten
mex
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 47020

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 19:55Eine Antwort erstellen

Knurro-Knurreck schrieb:
mex schrieb:


kann man Kühe mit Pferde vergleichen?

Ein Rassepferd ist kaum bezahlbar

Du musst mit beiden sprechen, dann merkst du den Unterschied.

Ist mir wurscht. Ich mag sie lieber im Motor und nicht als unbequeme Reittiere.

ich habe den Eindruck in der Geschichte haben die Pferde eine große Rolle gespielt - das Auto kam ja erst später, stell dir mal vor du müsstest noch Pferde vor deinen Wagen spannen, oder würdest du eine Kuhh wählen grins
.






Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
Nach oben Nach unten
http://postoffice-vogtsburg.de
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44001

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 21:15Eine Antwort erstellen

mex schrieb:


ich habe den Eindruck in der Geschichte haben die Pferde eine große Rolle gespielt - das Auto kam ja erst später, stell dir mal vor du müsstest noch Pferde vor deinen Wagen spannen, oder würdest du eine Kuhh wählen grins


...immerhin vergiften die Pferde nicht die Atemluft und sie retteten die Deutschen vor Schingiskhan
seine Horden.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Luna
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 33018

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 21:16Eine Antwort erstellen

Beim Umgang mit fast jedem Tier kann es zu Unfällen kommen. Aber gefährlicher als Kühe sind dann doch eher die Mastbullen. Warum allerdings Pferde eingebildet sein sollen kann sich mir nicht erschließen.

.






Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag
Nach oben Nach unten
http://www.cosmo-friends.com
myself
Gast
avatar


BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   24.02.18 23:23Eine Antwort erstellen

Luna schrieb:
Warum allerdings Pferde eingebildet sein sollen kann sich mir nicht erschließen.

Tiere haben Instinkt !
Die erkennen Menschen die ihnen nicht "freundlich" gesinnt sind.

myself
Nach oben Nach unten
Tourist
Profiposter/in
Profiposter/in
avatar

Anzahl der Beiträge : 44001

BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   25.02.18 7:12Eine Antwort erstellen

myself schrieb:


Tiere haben Instinkt !  
Die erkennen Menschen die ihnen nicht "freundlich" gesinnt sind.

myself  


...ich wollte es ja nicht sagen, aber genau so ist es, sie wissen sich natürlich zu wehren.
.






Drum fürchte Gott und scheue niemand.
           


I am Walter  Smile
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: freilebende Wölfe in Deutschland ...   Eine Antwort erstellen

Nach oben Nach unten

freilebende Wölfe in Deutschland ...

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
--------

Ähnliche Themen

+
--------
Seite 18 von 20Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19, 20  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
cosmopolitan :: 
öffentliches Forum
 :: Dies und Das - was sonst so passiert
-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellen